AirPods Pro knacken oder knistern

AirPods Pro: Diese Tipps helfen bei ANC-Problemen

Die AirPods Pro knacken oder knistern und die Geräuschunterdrückung funktioniert nicht richtig? Das kann mehrere Ursachen haben. Mit diesen Tipps lösen Sie ANC-Probleme.

© Apple

So lösen Sie ANC-Probleme bei den AirPods Pro.

Apples drahtlose Kopfhörer AirPods Pro nutzen eine aktive Geräuschunterdrückung. Doch das Active Noise Cancelling (ANC) funktioniert nicht immer einwandfrei, wie auch Apple selbst zugeben musste. Die Ursachen für schlechte Geräuschunterdrückung oder knisterne Geräusche im Kopfhörer können vielfältig sein.

Auf seinen Support-Seiten gibt Apple Tipps, was man bei Problemen mit den AirPods Pro tun kann. Wir fassen häufige Probleme und ihre Lösungen zusammen.

Verschmutzte Mikrofone stören Noise Cancelling

Für die Geräuschunterdrückung zeichnen Mikrofone ständig die Umgebungsgeräusche auf, um dann aktiv gegenzusteuern. Wie Apple erläutert, können sich in den Mikrofonen bzw. in deren Metallabdeckung Fremdkörper und Ohrenschmalz ansammeln und die Geräuschunterdrückung stören. 

Dies äußert sich etwa in einem abgeschwächten Bassklang. Auch können mehr Geräusche als üblich ans Ohr durchdringen, etwa Straßen- oder Motorenlärm. 

Abhilfe schafft dann eine Reinigung der Metallabdeckung. Die schwarzen Mikrofongitter kann man einfach mit einem trockenen Wattestäbchen reinigen. Mehr Infos zur Reinigung der AirPods (Pro) finden Sie hier.

Mehr lesen

Verunreinigungen von Apples Kopfhörer entfernen

Die AirPods sind auf der ganzen Welt für Apple ein Verkaufsschlager. Doch das Problem ist: Sie werden sehr schnell schmutzig. Wie Sie AirPods am…

Knackende oder knisternde Geräusche in den AirPods Pro

Ein weiteres Problem, das Apple anspricht, sind knackende oder knisternde Statik-Geräusche. Treten diese auf, sollte man überprüfen, ob das mit den Kopfhörern verbundene Gerät in der Nähe ist. Hindernisse wie Wände können das Bluetooth-Signal stören. Auch andere Funkquellen, wie WLAN-Netze, eine Mikrowelle oder auch ein schlecht abgeschirmtes Kabel können Auswirkungen haben. 

Möglicherweise liegt das Problem auch gar nicht am Kopfhörer, sondern an der Sound-Quelle. Testen Sie die Kopfhörer mit einer anderen App und hören Sie auch Musik oder andere Audioinhalte, die direkt auf dem verbundenen Gerät gespeichert sind und nicht aus dem Internet gestreamt werden. 

Firmware-Update gegen ANC-Probleme

Bei allen Problemen, die bei den AirPods Pro auftreten können, weist Apple auch darauf hin, dass man zunächst die Software auf allen Geräten überprüfen sollte. Auf iPhone, iPad oder Mac, die mit den Kopfhörern verbunden sind, sollte die aktuelle Version des jeweiligen Betriebssystems installiert sein.

Doch auch bei den AirPods Pro selbst kann das aktuelle Firmware-Update helfen, nachdem die vorherige Version zu Problemen geführt hatte. Die im Dezember 2019 ausgelieferte Firmware-Version 2C54, die Apple kurz darauf wieder zurückgezogen hatte, führte bei manchen Nutzern zu einer Verschlechterung der Noise-Cancelling-Funktion​. Ein Downgrade auf eine frühere Firmware-Version ist bei den AirPods Pro aber nicht vorgesehen, so dass betroffene Nutzer nur auf ein Update warten konnten.

Seit Anfang Mai 2020 steht dieses endlich zur Verfügung. Zwar hat sich Apple selbst nicht zum Inhalt des Firmware-Updates geäußert, doch immerhin kann es die zurückgezogene Version ersetzen, auf der manche Nutzer seit Dezember festsitzen. Mit welcher Firmware die AirPods Pro laufen, können Sie unter Einstellungen -> Allgemein -> Über nachprüfen. Die aktuelle Version heißt 2D15.

Ein verfügbares Firmware-Update sollte automatisch starten, wenn die AirPods Pro im Ladecase an eine Stromquelle angeschlossen sind und das verbundene iPhone in Reichweite ist. Notfalls kann es helfen, die AirPods Pro vom iPhone zu trennen und das Pairing neu anzustoßen.

Mehr lesen

True-Wireless-Kopfhörer

Die neue Generation von Apples kabellosen Bluetooth-Kopfhörern sind die idealen Begleiter für iPhone-Besitzer. Warum, verrät der Test der Airpods Pro.

Apple-Support kontaktieren

Haben alle Tipps nichts geholfen, ist es an der Zeit, den Apple-Support zu kontaktieren. Dort kann Ihnen ein Support-Mitarbeiter dabei helfen, dem Problem auf die Spur zu kommen, oder eine Reparatur bzw. einen Austausch der Kopfhörer in die Wege zu leiten. Preise für Reparaturen außerhalb der Garantie​ finden Sie auf einer Übersichtsseite von Apple.

Mehr zum Thema

Neue Generation der kabelosen Kopfhörer

Apple-Nutzer warten gebannt auf die Apple Airpods 3. Nun liefern Berichte aus Asien erste Informationen über Preis, Release, Aussehen und mehr.
Mit herausragendem ANC?

Nach dem Erfolg der Airpods (Pro) plant Apple den nächsten Schritt: Der Konzern arbeitet Berichten zufolge an seinem ersten Bügelkopfhörer: den…
Aktuelle Nachrichten

Wir geben einen kurzen Überblick zu aktuellen Nachrichten. Wir fassen Meldungen zu Smartphones, Apps, Tablets, Kopfhörer und andere Kategorien…
Bluetooth-Kopfhörer BIK-3 im Angebot

Ab 27. August hat Aldi Süd die True-Wireless-Kopfhörer Maginon BIK-3 im Angebot. Die In-Ears muten wie Apple AirPods an, kosten aber nur einen…
App-Mediathek, Widgets und mehr

Apple hat das neue Betriebssystem iOS 14 veröffentlicht. Wir zeigen Ihnen die Neuerungen und werfen dabei auch einen Blick auf iPadOS 14.