Android-Tipps

Android-Cache löschen: So geht's

5.10.2020 von Tim Kaufmann

ca. 1:15 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Android-Cache löschen - das steckt dahinter
  2. Android-Cache löschen: So geht's

Einige Nutzer löschen die Android-Caches nach dem Motto "Viel hilft viel" einfach immer wieder und verschenken so viel Zeit. Andere löschen gar nichts und handeln sich dabei Probleme ein, insbesondere instabile Apps. Wie Sie es richtig machen zeigen wir anhand des weit verbreiteten Custom Recovery namens ClockworkMod Recovery. Nur im Recovery-Modus​ gelingt das Leeren der Caches.

  1. ClockworkMod Recovery zeigt "wipe cache partition" direkt im Hauptmenü an.
  2. Das Löschen (englisch "wipe") des Dalvik-Caches versteckt sich im Menü "advanced".
  3. Mit der Option "Wipe data/factory reset" müssen Sie vorsichtig umgehen. Sie löscht wirklich alle Ihre Daten vom Gerät.

Faustregeln für das Löschen

Meistens geben die Entwickler von Custom ROMs in den Veröffentlichungshinweisen ("Release Notes") an, welche Wipes durchzuführen sind. Ist nichts zu finden, sind Sie mit diesen Faustregeln auf der sicheren Seite:

  1. Wenn Sie das ROM wechseln, also zum Beispiel vom herstellerseitig installierten Android rüber zu LineageOS, sollten Sie vorher "Wipe data/factory reset" wählen. Das verhindert zuverlässig alle Probleme, die durch Altlasten des ursprünglichen ROMs verursacht werden können. Denken Sie daran, vorher Ihre auf dem Gerät gespeicherten Daten in Sicherheit zu bringen.
  2. Wenn Sie ein größeres ROM-Update durchführen, beispielsweise von Android 9 auf 10, können Sie pokern und es beim Wipe von Cache und Dalvik-Cache belassen. Gelegentlich kann das aber Probleme bereiten. Wenn Sie diese von vorneherein ausschließen möchten, sollten Sie auch hier zu "Wipe data/factory reset" greifen.
  3. Kleine ROM-Updates innerhalb einer Hauptversion (zum Beispiel innerhalb von Android 10) behandeln Sie einfach mit der Kombination aus "wipe cache partition" und "advanced > wipe dalvik cache".

Mehr lesen

Samsung Galaxy S6

S3, S4, S5, S6, S7 (Edge) und S8 (Plus)

Galaxy auf Werkseinstellungen zurücksetzen - so geht's

Mit der "Zurücksetzen"-Funktion erstrahlt Ihr Samsung Galaxy-Smartphone wieder im Licht des ersten Tages. Wie es genau funktioniert, erfahren Sie…

Android-Tipp: Aktive Programme beenden

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
Android zeigt an, welche Apps geöffnet sind - und lässt alle Anwendungen auf einmal beenden.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

HTC Nexus 9, das Google Tablet

Android 5 Root

Lollipop-Root-Zugriff wird erschwert

Google erschwert den Root-Zugriff bei Android 5 Lollipop. Das macht das Betriebssystem sicherer, erschwert aber Fans das Rooten ihres Smartphones oder…

Asus Nexus 7

Android 5 Update

Nexus 5 und Nexus 7 - Startet Google das Lollipop-Update?

Gerüchte erwarten Android 5 für das Nexus 5 und Nexus 7. Erfolgt ist der Release bislang nicht. Das Factory Image für das Nexus 7 (2012) scheint…

Android-Trojaner-Symbolbild

Android-Trojaner

NotCompatible.C kapert Smartphones für Botnetz

Lookout warnt vor dem Android-Trojaner NotCompatible.C Dieser tarnt sich als Android-Update und bedroht Smartphones und Tablets.

Android 5.0 Lollipop

Update für Lollipop

Android 5.1 - Release Ende Februar?

Google plane bereits für Februar den Release von Android 5.1. Das Update für Lollipop soll neben Bugfixes auch Performance-Verbesserungen bringen.

Nexus 7

Android 5.0.2

Google startet nächstes Lollipop-Update

Google bietet Android 5.0.2 für das Nexus 7 (2012). Die neue Version enthält Verbesserungen im Speicherbereich. Bislang ist unklar, ob es ein…