Tipps und Tricks

Android-Handy oder -Tablet verloren: Apps zum Orten und Sperren

7.5.2013 von Tim Kaufmann

Wir stellen drei Apps vor, mit denen Sie ein verlorenes Android-Handy oder -Tablet orten und wiederfinden und aus der Ferne sperren und löschen können.

ca. 1:25 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Avira, Android-Lost, Cerberus
Avira, Android-Lost, Cerberus
© Google, Avira, Android-Lost, Cerberus

Wenn das Android-Smartphone oder Tablet abhanden kommt, dann ist längst noch nicht alles verloren. Wir zeigen Ihnen drei Apps, mit denen Sie Ihr Android-Gerät wiederfinden und geben Tipps zur Vorbereitung auf den Fall der Fälle.

Unser wichtigster Tipp für ein verlorenes oder gestohlenes Android-Gerät: Sorgen Sie rechtzeitig vor und installieren Sie eine der von uns vorgestellten Apps auf Ihrem Smartphone bzw. Tablet. Denn diese Apps helfen Ihnen dabei, das Gerät zu orten und wiederzufinden und können zur Not auch darauf gespeicherte Daten durch Löschen vor Langfingern in Sicherheit bringen.

iPhone verloren: So orten, sperren und löschen Sie Ihr Apple-Phone

Ist das Kind bereits in den Brunnen gefallen, dann können Sie immer noch versuchen, eine der von uns vorgestellten Apps mit Hilfe von Google Play aus der Ferne zu installieren. Wir empfehlen Ihnen dazu Android Lost, denn es lässt sich auch aus der Ferne aktivieren.

Bildergalerie

Avira

Handy oder Tablet verloren

Diese Apps finden das Android-Handy

Avira Free Android Security kann Ihr Android-Gerät bei Bedarf aus der Ferne sperren und eine persönliche Nachricht für den Finder auf dem Display des…

Wenn alles nichts hilft

Auch wenn es um Ihr heißgeliebtes Smartphone geht, müssen Sie jetzt kühlen Kopf bewahren. Schlägt die Wiederbeschaffung Ihres Handys fehl, dann versuchen Sie, die Daten auf dem Smartphone zu löschen. Anschließend sperren Sie Ihre SIM-Karte. Das geht telefonisch bei Ihrem Mobilfunkanbieter.

Abschließend ändern Sie Passwörter der auf dem Gerät genutzten Online-Dienste, also zum Beispiel für E-Mail, E-Banking, Dropbox, Evernote & Co.

Alternative für Samsungs Galaxy-Modelle

Wenn Sie ein Galaxy-Modell von Samsung im Einsatz haben, gibt es noch einen anderen Weg ein verloren gegangenes Gerät wiederzufinden: Mit dem Ortungsdienst Dive können Sie ihr Samsung-Handy bei Verlust selber orten, sperren und die Daten löschen. Wir zeigen Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie Ihr Samsung-Handy orten.

Tipp: Die Polizei, Dein Freund und Helfer

Versuchen Sie nicht, Ihr Android-Gerät ohne Hilfe wiederzubeschaffen. Am besten wenden Sie sich an die nächste Polizeidienststelle und erstatten dort Anzeige.

Teilen Sie den Beamten dabei den letzten Aufenthaltsort Ihres Smartphones bzw. Tablets mit. Die Anzeige ist auch wichtig, um eventuelle Versicherungsschäden geltend machen zu können.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S3

Schnäppchen-Check

Galaxy S3 LTE und Tab 2 7.0 bei Media Markt

Media Markt bietet das Samsung Galaxy S3 LTE für 459 Euro und das kleine Samsung-Tablet Galaxy Tab 2 7.0 (3G) mit 8 GB für 229 Euro. Sind dies echte…

Handy bei Ebay verkaufen

Tipps und Tricks

So geht's: Handy und Tablet verkaufen

Wir zeigen Schritt für Schritt, wie Sie Ihr altes Handy, Smartphone oder Tablet verkaufen und dabei den besten Preis erzielen.

Nandroid

Datensicherung

So funktionieren Nandroid-Backups

Nandroid-Backups sind eine Art Lebensversicherung für Android-Nutzer. Hier erfahren Sie, wie sich diese Backups erstellen und zurück spielen lassen.

Apple iPad mini 3

iOS-Update

iOS 8.1.1 Update bringt Speicher für iPhone und iPad

Das iOS 8.1.1 Update bietet Bugfixes und vergrößert den Speicherplatz bei iPhone und iPad. Der Zugewinn beträgt je nach Modell fast bis zu 2 Gigabyte.

In-App-Käufe deaktivieren

iOS & Android

In-App-Käufe deaktivieren - so geht's

Viele zunächst kostenlose Apps und Spiele werden durch In-App-Käufe im Nachhinein noch richtig teuer. So deaktivieren Sie die In-App-Käufe.