Tipp

Mit Chrome den Bildschirminhalt als Video aufnehmen

Mit einer Gratis-Erweiterung wird Googles Chrome zum Videorekorder: Mit geringem Aufwand lassen sich Aktivitäten im Browser aufzeichnen - etwa zu Dokumentationszwecken.

Immer mehr Spiele lassen sich direkt im Browser spielen. Wer mag, kann das Geschehen in einem Video aufzeichnen. Für den Google-Browser Chrome gibt es dafür die kostenlose Erweiterung Screencastify, mit der sich der Bildschirminhalt aufnehmen lässt.

Das praktische Add-on findet man gratis im Chrome Web Store. Nach dem Hinzufügen der Erweiterung einfach zum Tab wechseln, dessen Inhalt aufgezeichnet werden soll.

Es folgt ein Klick auf das Video-Symbol oben rechts im Chrome-Fenster. Bequem lässt sich jetzt festlegen, welche Auflösung das Video haben, ob auch Ton aufgenommen werden soll und welchen Fensterbereich die Erweiterung aufzuzeichnen hat. Per Klick auf <> beginnt die Aufnahme.

Auch interessant

Android- und iPhone-Browser

Mehr zum Thema

Dropbox, Google Drive & Co.

Ob Preis, Leistung oder Sicherheit: Bei Cloudspeichern gibt es gewaltige Unterschiede. Wir haben 26 Anbieter verglichen.
Google Streamingstick

Google hat mit Chromecast ein neues Gadget vorgestellt, das Onlineinhalte ganz einfach an den Fernseher übermitteln soll. So sieht der Streamingstick…
Android 4.4

Android-Chef Sundar Pichai hat die neue Android-Version angekündigt. Sie heißt nicht Android 5.0 Key Lime Pie sondern Android 4.4, genannt KitKat.
Android 4.4

Android 4.4(Kitkat) ab Werk oder als Update kommt langsam in die Gänge. Wir stellen die Neuerungen im Vergleich zu Android 4.2 vor.
Was ist besser?

Android oder iOS - was ist besser? Im großen Systemvergleich stellen wir die Features von Android 5 Lollipop und iOS 8 gegenüber.