Schutzbriefe und Zusatzpolicen

Interview mit Bianca Boss (Bund der Versicherten)

Inhalt
  1. Smart-Home-Versicherung: Sinnvoll oder nutzlos?
  2. Interview mit Bianca Boss (Bund der Versicherten)
Smart Home Versicherung: Nest Rauchmelder

© Nest

Rabatt­gutschein - Wer bei Cosmos direkt eine Comfort-Hausratversicherung abschließt, bekommt den Rauch- und CO-Melder von Nest zum halben Preis – vorausgesetzt, man bindet sich für fünf Jahre an die Police.

Wie beurteilen Sie die einschlägigen Angebote der Versicherer für das vernetzte Zuhause? 

Diese Schutzbriefe haben unserer Ansicht nach nichts mit Versicherungen zu tun. Versicherungen sollten existenzielle Risiken absichern. Bei Smart-Home-Schutzbriefen geht es aber nicht um ein tatsächliches Risiko, sondern lediglich um Zusatzleistungen wie Feuer- oder Einbruchsmeldungen und die Organisation etwaiger Hilfsleistungen. Zusätzliche Kosten, etwa für kurzzeitigen Objektschutz oder Schlüsseldienst, sind nur bis zu einer bestimmten Höhe mitversichert – je nach Anbieter zwischen 1500 bis 3000 Euro. Ein existenzieller Schaden ist hier nicht erkennbar.

Für wen könnte sich eine solche Absicherung dennoch lohnen? 

Die Schutzbriefe lohnen sich lediglich für die Versicherungen und die Anbieter der Geräte: Die Versicherer dürfen im Schadensfall damit rechnen, weniger zahlen zu müssen, da der Schaden geringer ist. Und die Anbieter der Geräte können ihren Absatz steigern. Verbraucher erhalten – wenn überhaupt – nur einen geringen Rabatt auf ihren Versicherungsbeitrag.

Gibt es nennenswerte Unterschiede zwischen den Versicherungen bezüglich Umfang, Schadensabdeckung oder Kosten? 

Wir haben keine Marktauswertung zu den Produkten vorgenommen und halten sie ohnehin nicht für empfehlens- wert.

Worauf sollten interessierte Verbraucher vor allem achten? 

Der BdV empfiehlt Verbrauchern, die Finger von Smart-Home-Schutzbriefen zu lassen. Stattdessen sollten sie auf gute Bedingungen in der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung achten. Dadurch können viele Probleme im Schadensfall vermieden werden. Wichtige Hinweise zur Hausrat- und Wohngebäudeversicherung hat der BdV in sei- nen Infoblättern zusammengestellt.

Mehr zum Thema

Kamera mit Sirene
Mit WLAN, Bewegungsmelder und Co.

IP-Cams, die per WLAN oder Kabel ins eigene Smart-Home-System integriert sind, senden auch aufs Smartphone. Wir stellen 7 Kameras fürs Smart Home vor.
IP-Kamera mit Alarm
All-in-One Alarmsystem

Somfy One ist eine All-in-One-Alarmanlage, die einfach per Plug & Play funktionieren soll. Wir haben das kompakte Gerät in der Praxis getestet.
Smarter Rauchmelder
Netatmo Smart Smoke Alarm

Bei einem Wohnungs- oder Hausbrand sollen Rauchmelder Leben retten. Wir haben uns den Netatmo Smart Smoke Alarm näher angesehen.
WLAN-Überwachungskamera
Smart Home: WLAN-Türspionkamera in der Praxis

Brinno Duo ist ein Kombipaket aus Türspionkamera und separatem Bewegungsmelder. Wir haben das smarte Duo im Praxistest ausprobiert.
Ring Door View Cam
Smarter Türspion

Die Ring Door View Cam ersetzt den Türspion und ist für Wohnungen gedacht, für die andere Video-Türklingeln nicht passen. Das sind die Funktionen.
Alle Testberichte
Huawei Y7 2019
Übersicht 2019
Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Unitymedia Logo Firmensitz
connect Festnetztest 2019
Überraschung: Nachdem die Kölner in den letzten Jahren im Mittelfeld landeten, sind sie diesmal der Sieger im connect Festnetztest 2019.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.