Streamripping

Rechtsfrage

21.6.2007 von Redaktion connect und Jan Spoenle

ca. 1:00 Min
Ratgeber
  1. Songs aus dem Web aufnehmen - so geht's
  2. Radiolover
  3. Winamp
  4. Tobit ClipInc
  5. Formate
  6. Rechtsfrage

Streamripping klappt einfach und ist kostenlos - aber ist es auch legal?

Dass man Musikstücke nicht einfach kostenfrei über Tauschbörsen dem Rest der Welt zum Download anbieten darf, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Doch wie steht es mit dem Aufzeichnen von MP3-Tracks aus dem Internetradio? Immerhin kann man sich auf diese Weise schnell und ohne Gebühren abseits der DSL-Flatrate ein stattliches Musikarchiv anlegen - wenn auch die Qualität hier und da nicht jedem audiophilen Anspruch genügen mag. Wenn etwas so einfach ist, meldet sich bei vielen das Gewissen - kann das Streamripping denn legal sein?Die erfreuliche Antwort: ja. Denn das Herstellen einer Kopie von einem urheberrechtlich geschützten Werk wie etwa einem Musikstück ist gemäß § 53 Abs. 1 UrhG nach wie vor erlaubt, sofern die Kopie ausschließlich privaten Zwecken dient. Rechtlich betrachtet ist die Privatkopie eine gesetzliche Beschränkung des Urheberrechts, für die die Urheber an anderer Stelle einen pauschalen Ausgleich bekommen - dank der Vergütungspflicht bezahlen Sie bereits mit dem Kauf jedes CD-Rohlings, jeder Festplatte, jedes DVD-Brenners und jedes MP3-Players dafür, dass die Urheber für Ihre Privatkopien angemessen entschädigt werden. Allerdings dürfen Sie die aus dem Online-Radio aufgenommenen Songs weder in Tauschbörsen bereitstellen noch verkaufen oder sonst einen finanziellen Nutzen aus der Aufnahme ziehen. Wenn Sie sich an diese Regeln halten, ist die Verwendung einer Streamripping-Software rechtlich unbedenklich.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Cloudspeicher

Dropbox, Google Drive & Co.

26 Cloudspeicher im Vergleich

Ob Preis, Leistung oder Sicherheit: Bei Cloudspeichern gibt es gewaltige Unterschiede. Wir haben 26 Anbieter verglichen.

image.jpg

Heimvernetzung

Das kann der Streaming-Standard Miracast

Miracast soll die Android-Welt in Sachen Streaming vereinheitlichen. Wir stellen den Standard vor.

drucker, wlan, cloud

Cloud-Printing

Drucken aus der Cloud

Dokumente vom Smartphone oder Tablet an den Drucker schicken? Cloud Printing macht's möglich. Und es gibt noch mehr mobile Druckvarianten.

Smartphone-Diebstahl

Handy orten, SIM sperren, Daten löschen

Smartphone verloren - das können Sie tun

Was tun, wenn das Smartphone verloren geht? Wir verraten, wie Sie das Handy orten, die SIM sperren oder wichtige Daten fernlöschen können.

Mobile Payment

Apple Pay, Android Pay & Co.

Mobile Payment - Bezahlen mit dem Smartphone

Mobile Payment - das Bezahlen mit dem Smartphone - könnte nun tatsächlich kurz vor dem Durchbruch stehen. Nicht zuletzt dank Apple Pay und Googles…