Powerbanks, Kopfhörer und mehr

Smartphone-Zubehör für den Urlaub

19.7.2022 von Tim Kaufmann

Im Urlaub zählt das Smartphone zu den wichtigsten Begleitern. Wir zeigen, mit welchem Zubehör Sie Ihr Handy fit für die Reise machen und unterwegs mehr Spaß haben.

ca. 6:40 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Smartphone mit Powerbank
Im Urlaub wird das Smartphone oft besonders beansprucht. Eine Powerbank sorgt für ausreichend Strom.
© vadish / stock.adobe.com

Fotografieren, navigieren, Restaurants finden, Ausflugsziele nachschlagen, mit den Freunden zuhause chatten - für Ihr Smartphone ist Ihr Urlaub ein echter Marathon. Mit den knapp 30 Gadgets aus diesem Beitrag schafft Ihr Handy es aber locker ins Ziel. Schritt für Schritt kümmern wir uns um die Stromversorgung, Kopfhörer sowie Lautsprecher, Halterungen und Hüllen. Zum Schluss widmen wir uns der Sicherung Ihres Reisegepäcks.

Powerbanks

Strom ist nicht alles, aber ohne Strom ist alles nichts! Und gerade im Urlaub ist der Stromverbrauch des Smartphones besonders hoch. Das weiß jeder, der schon mal einen ganzen Tag lang mit seinem Handy fotografiert, navigiert und Infos im Web nachgeschlagen hat. Um so ärgerlicher, dass es kaum noch Handys mit wechselbarem Akku gibt. Deshalb ist eine Powerbank unentbehrlich, d.h. ein Universalakku, der Ihr Handy zum Beispiel über dessen USB-Anschluss mit Strom versorgt.

Die Kapazität dieser Akkus wird in Milliamperestunden (mAh) angegeben. Je höher der mAh-Wert, um so mehr Energie speichert die Powerbank, um so mehr wiegt sie aber auch. Eine wichtige Grenze gilt bei Flugreisen. Hier dürfen Sie keinen Akku mit einer Kapazität von mehr als 100 Wattstunden mitführen. Bei der typischen Powerbank-Spannung von 5 Volt ergibt sich eine maximale Kapazität von 20.000 mAh für eine "flugtaugliche" Powerbank.

Ein empfehlenswerter Allrounder ist die Baseus Power Bank 20.000 mAh mit 65 Watt für rund 60 Euro. Sie bietet USB-A- und USB-C-Anschlüsse und lädt Geräte mit bis zu 61 Watt auf. Neben PD 3.0 und QC 4.0 unterstützt sie auch den Standard PPS, kann also Samsung-Handys schnell aufladen. Das Display informiert über die verbleibende Kapazität und den Aufladevorgang.

Eine Ecke günstiger und kompakter ist die INIU Power Bank mit 10.000 mAh für gut 25 Euro. Sie bietet zwei USB-A- und einen USB-C-Anschluss und lädt mit bis zu 22,5 Watt auf.

Speziell für iPhones mit MagSafe-Anschluss eignet sich die Anker 521 Magnetic Battery (ca. 46 Euro), die das iPhone kabellos lädt und dabei magnetisch an der Rückseite des Smartphones "klebt".

Zubehör für die Stromversorgung

Achten Sie darauf, dass Sie gegebenenfalls noch ein passendes Netzteil zum Aufladen der Powerbank benötigen. Leistungsstark und platzsparend ist das 50 Euro teure Anker Nano II mit 65 Watt. Das ist genügend Leistung, um sogar einen kleinen Laptop zu versorgen.

Das Anker 511 Nano lädt mit nur 20 Watt, kostet aber auch nur 20 Euro.

Als hilfreich erweist sich erfahrungsgemäß ein universelles Ladekabel, das dank unterschiedlicher Aufsätze die Verbindung mit USB-A-, USB-C-, Micro-USB- und Lightning-Anschlüssen erlaubt. Ein empfehlenswertes Exemplar ist das USB-C-Multi-Kabel für knapp 16 Euro. Für die Datenübertragung eignet es sich aufgrund seiner niedrigen Leistung eher nicht.

Powerbank und Kabel finden zum Beispiel in einer Hülle wie der deleyCON Festplattentasche für 9 Euro Platz. Achten Sie bei der Anschaffung darauf, dass die Abmessungen von Powerbank und Tasche zueinander passen.

Bei Reisen in fremde Länder benötigen Sie eventuell einen Reiseadapter für die Steckdose. Ein günstiges und gut bewertetes Gerät ist der LYSLEDa Reiseadapter für 150 Länder. Er kostet gut 10 Euro.

Kopfhörer und Lautsprecher

Vielleicht möchten Sie den bevorstehenden Urlaub nutzen, um Ihre alten Kopfhörer in Rente zu schicken? Ein aktuelles Headset mit Geräuschunterdrückung (Active Noise Canceling, ANC) verwandelt das Rauschen der Flugzeugturbinen, das Zischen der Bahngleise und das Abrollgeräusch der Autoreifen in ein leises Hintergrundgeräusch. So können Sie Musik, Podcasts, Hörbücher und Videos in Ruhe genießen und kommen entspannter am Urlaubsort an.

Over-Ear-Kopfhörer mit ANC

Der beste Over-Ear-Kopfhörer mit ANC ist derzeit Sonys WH-1000 XM5 für knapp 400 Euro (Testbericht auf connect.de). Das Gerät ist toll verarbeitet, bietet ausgezeichneten Tragekomfort und lässt sich über die zugehörige App umfangreich konfigurieren.

Wer aber ein paar Euro sparen möchte, der macht mit dem Vorgänger WH-1000XM4 für deutlich unter 300 Euro nichts verkehrt. Weil er sich zusammenfalten lässt eignet er sich für das Reisegepäck sogar etwas besser als das aktuelle Modell.

Eine Alternative zu Sonys WH-Serie bietet Bose mit dem QuietComfort 45 (Testbericht auf connect.de) für etwa 250 Euro. An ihm schätzen wir besonders das leichte und luftige Tragegefühl sowie die einfache Tastensteuerung.

In-Ear-Kopfhörer für die Reise

Wem Over-Ear-Kopfhörer zu klobig und schwer sind, der ist mit einem In-Ear-Kopfhörer besser bedient. Allerdings fangen sie Hintergrundgeräusche bauartbedingt nicht ganz so effizient ab.

Zum fairen Preis von gut 110 Euro bietet LG die Tone Free DFP9 an. Sie bieten eine solide Geräuschunterdrückung, Kompatibilität zu Google Assistant sowie Siri und desinfizieren die Stöpsel in der Ladehülle mittels UV-Licht.

Gutgeraten sind außerdem die Sennheiser Momentum True Wireless 3 (Testbericht auf connect.de) mit hervorragendem Sound, sehr gutem ANC und einer umfangreichen App. Sie kosten etwa 230 Euro.

Bluetooth-Lautsprecher für unterwegs

Gemeinsam die Musik genießen, am Strand, im Park oder auf der Terrasse? Das klappt mit einem Bluetooth-Lautsprecher besser als mit Kopfhörern. Die JBL Go 3 ist klein, klingt gemessen an ihrer Größe gut und Sie erhalten sie für 40 Euro in vielen hübschen Farben. Die maximale Spielzeit im Akkubetrieb liegt bei 5 Stunden. Das Gerät macht sich nebenbei als Freisprecheinrichtung nützlich und ist nach IP67 geschützt vor Wasser und Staub. Eine farblich passende Schutzhülle finden Sie ebenfalls im Handel - Kostenpunkt 15 Euro.

Weniger stylish, aber mit mehr Wumms spielt die Anker SoundCore 2 auf. Das verdankt sie Ankers BassUp-Technik, die auf zwei Bass-Treibern basiert. Die SoundCore 2 kostet etwas mehr als 40 Euro. Ihr Akku ermöglicht bis zu 24 Stunden Spielzeit.

In der Bauart ganz anders ist die mit 115 Euro allerdings auch deutlich teurere Ultimate Ears Boom 3. Sie strahlt Sound nicht gerichtet, sondern rundherum ab. Dadurch eignet sie sich ideal als Tischlautsprecher oder für andere Aufstellorte "mittendrin". Die Akkulaufzeit erreicht bis zu 15 Stunden.

Halterungen und Hüllen

Abseits der vertrauten Umgebung muss Ihr Smartphone auch ohne die vorgesehenen Halterungen auskommen. Eine praktische und günstige Lösung ist der Syncwire Handy Ring für 12 Euro, der zu allen Smartphones passt. Er verleiht dem Handy mehr Griffigkeit und vor allem können Sie es damit auf dem Tisch aufrichten. So lassen sich Videos entspannt gucken.

Autohalterung fürs Handy

Damit das Handy auch im Mietwagen als verkehrssicheres Navi zum Einsatz kommen kann, benötigen Sie eine Autohalterung. Ein Lüftungshalter wird in einen Lüftungsauslass geklemmt. Er lässt sich schnell montieren, rückstandsfrei entfernen und bietet dennoch vergleichsweise guten Halt.

Empfehlenswerte Modelle sind der Lamicall Handy Autohalter für 11 Euro und die Ugreen Handyhalterung für 16 Euro. Nur bei runden Lüftungsauslässen müssen diese Halter passen.

Eine Saugnapfhalterung wie die Beikell Handyhalterung (14 Euro) für die Windschutzscheibe funktioniert zwar immer, behindert andererseits aber die Sicht. Die ideale Lösung haben auch wir noch nicht gefunden.

Tipp: Ein Ladegerät für den Zigarettenanzünder sorgt dafür, dass Sie mit frisch aufgeladenem Handy aussteigen. Das Anker 320 Car Charger Ladegerät für 14 Euro ist eine gute Lösung.

Handyhalterung fürs Fahrrad

Nicht zu verachten ist die Möglichkeit, am Fahrrad mit dem Handy zu navigieren. Schließlich sind es gerade die Urlaubsgebiete, in denen man einerseits dazu neigt, das Radeln neu zu erkunden, sich andererseits aber nicht auskennt. Die VUP+ Fahrrad Handyhalterung für 18 Euro ist kompatibel zu Smartphones bis zu einer Displaydiagonalen von 6,7 Zoll. Sie lässt sich über einen Drehknopf an der Lenkstange befestigen und hält das Smartphone mit Silikonbändern fest. Die Knöpfe bleiben auf diese Weise ebenso zugänglich wie der Lautsprecher.

Die Lamicall Handyhalterung für 20 Euro ist aufwendiger konstruiert und dürfte sich aufgrund der gummierten Einlagen auch auf unebenen Strecken nicht so leicht aus der Position rütteln lassen. Sie nimmt Handys mit einer Displaydiagonalen von bis zu 6,8 Zoll auf.

Wasserdichte Hülle für Pool und Strand

Am Pool beziehungsweise Strand schützt eine wasserdichte Hülle Ihr Handy vor Feuchtigkeit und Sand. Ein Doppelpack der Yosh Wasserdichte Hülle kostet etwa 16 Euro. So ziemlich jedes Handy dürfte in diese große Hülle hineinpassen. Bevor Sie das Handy in der Hülle mit in den Pool nehmen, sollten Sie einen Dichtigkeitstest im Waschbecken unternehmen!

Gepäck schützen

Mit einem Bluetooth-Tracker finden Sie verlorene Gegenstände wieder, zum Beispiel Ihr Gepäck. Besitzer eines iPhones greifen zu Apples AirTags, dem derzeit besten System. Mit Hilfe der iPhone-App "Wo ist?" können Sie jedes Ihrer AirTags orten und so auch die Gegenstände, an denen Sie sie befestigt haben. Das funktioniert energiesparend per Bluetooth. Lassen Sie ein AirTag zurück, dann meldet sich Ihr Smartphone schon nach wenigen Minuten bei Ihnen. Bewegt sich das AirTag fort, weil Sie zum Beispiel eine Tasche im Bus vergessen haben, dann werden Millionen iPhones weltweit zu Ortungsgeräten. Als Teil des so genannten "Find my"-Netzwerks halten sie Ausschau nach als verloren gekennzeichneten AirTags und melden den aktuellen Standort dem Eigentümer. Etwa 27 Euro kostet das pro AirTag. Im 4er-Pack sind AirTags günstiger.

Android-Nutzer kaufen stattdessen ein Tile Pro (2022) für ebenfalls circa 27 Euro. Auch hier unterstützen sich die Besitzer gegenseitig beim Aufspüren verlorener Tags. Aber die Community der Tile-Nutzer ist deutlich kleiner als die der iPhone-Besitzer. Benachrichtigungen über zurückgelassene Gegenstände erfordern ein Abo.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

image.jpg

Heimvernetzung

Das kann der Streaming-Standard Miracast

Miracast soll die Android-Welt in Sachen Streaming vereinheitlichen. Wir stellen den Standard vor.

Evestar Schutzfolien & Pong-Gehäuse

Ratgeber

Warum Strahlenschutzfolien das Gegenteil bewirken

Folien und Schutzhüllen für Smartphones sollen die Strahlenbelastung senken. Wir haben nachgemessen: Das Gegenteil ist der Fall.

iPhone-, iPad-Gadgets

Zubehör

Schräge Gadgets für iPhone und iPad

Gitarren, Lautsprecher in Pflanzenform oder ein per App steuerbarer Roboter: Wir zeigen Ihnen Gadgets und Zubehör für iPhone und iPad, das nicht jeder…

Apple iPhone 5s vs. iPhone 6

iPhone 2015

Apple iPhone 6s und 6s Plus vor Produktionsstart

Apple startet die Fertigung der iPhone-6-Nachfolger im Juni. Zu den neuen Features des iPhone 6s und 6s Plus gehören Force-Touch-Display, besserer…

Der perfekte Smartphone-Dreh

Planung, Tipps & Zubehör

Handy Videos drehen: So gelingt der perfekte Film

Die meisten Momente werden mit dem Smartphone gefilmt – mit unseren Tipps erzielen Sie dabei die besten Ergebnisse.