Testbericht

Datenblatt

15.5.2008 von Redaktion connect und Malte Ruhnke

ca. 0:00 Min
Testbericht
  1. Accuphase M-6000
  2. Datenblatt

Technische Daten und Testergebnisse

Allgemein  
Maße: je B: 46,5 x H: 22,0 x T: 50,0 cm
Gewicht: je 38,5 kg
Features  
Mono-Betrieb
Endstufen-Musiksignal-Einschaltautomatik
Pegelregler
Pegelschalter
Pegelanzeige
Anschlüsse  
Endstufen-Eingänge asymmetrisch
Endstufen-Eingänge symmetrisch
Anzahl Lautsprecheranschlüsse 1
Messwerte  
Sinusleistung Stereo an 8 Ohm / 4 Ohm 238,0 W / 473,0 W
Musikleistung 8 Ohm / 4 Ohm 246,0 W / 485,0 W
Dämpfungsfaktor 100 Hz / 10 kHz
Rauschabstand 112,0 dB(A)
Standby-Verbrauch
Bewertung  
Ehrliche und unendlich stabile Endstufe für alle Lebenslagen und Boxen
Für Schöngeister beinahe zu ehrlich
Klang Cinch 130
Klang XLR 130
Gesamtklang 130
Verarbeitung überragend
Bedienung überragend
Ausstattung sehr gut
Klangurteil überragend 130
getestet in Ausgabe: 5 / 08

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Accuphase Class-A-Endstufe A 45

Testbericht

Endverstärker Accuphase A 45

<div>Die neue Accuphase-Class-A-Endstufe A 45 glänzt nicht nur mit edlem Äußeren, sondern beeindruckt schon an Lautsprechern von mittlerem…

Endverstärker Accuphase P 4100

Testbericht

Endverstärker Accuphase P 4100

Der Endverstärker P 4100 (6000 Euro) ließ nie einen Zweifel daran aufkommen, dass in seinem Netzteil gewaltige Leistungsreserven schlummern.

Pro-Ject CD Box RS Pre Box RS Digital Audio

Digital-Kombi-Testbericht

Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test

Wir haben die Digtal-Kombi Pro-Ject Pre Box RS Digital mit CD Box RS im Test. Wie schneiden CD-Player und Verstärker in der Redaktion ab?

Astel & Kern Amp

Edelanlage

Astel & Kern Amp AK500AP im Test

Mit der Endstufen/Netzteil-Kombo AK500AP baut man aus dem Musikserver AK500N eine klanglich wie optisch perfekt abgestimmte Edel-Anlage.

Grandinote Demone

Verstärker

Grandinote Demone im Test

Class A, wenig Gegenkopplung, Halbleiter-Schaltung mit Ausgangstrafo: Der Grandinote Demone setzt im Test dem Verstärkerklang eine neue Krone auf.