Tolle Performance für 130 Euro

Anker Soundcore Life Q35: Starker ANC-Kopfhörer mit Hi-Res-Audio im Test

Ankers Over-Ear-Kopfhörer Soundcore Life Q35 bietet mit zweifacher Hi-Res-Zertifizierung und LDAC großes Hörvergnügen. Auch die Geräuschunterdrückung ist top.

© Anker

Der Soundcore Life Q35 klingt sehr gut und sitzt angenehm.

So viel vorneweg: Mit dem Soundcore Life Q35 präsentiert Anker seinen bisher besten ANC-Kopfhörer. Dass die Marke inzwischen mit breiter Brust auftritt, zeigt das selbstbewusste Design. Unser Testmodell in dunklem, metallisch schimmerndem Blau legt schon optisch einen stylishen Auftritt hin. Auch der Sitz passt: Die weichen Polster drücken nicht und schmiegen sich dank dreh- und neigbarer Muscheln angenehm an die Ohren.

Wie bei den Vorgängern läuft die Bedienung über eindeutig gekennzeichnete Tasten, nicht über Sensorfelder. Das verhindert Fehlbedienungen. Rechts regelt man die Lautstärke, Start/Stopp und den Titelsprung. Links sitzt unten der Ein/Aus-Schalter, darüber lässt sich die aktive Geräuschunterdrückung (Active Noise Cancelling) durchschalten.

Sehr gute Geräuschunterdrückung

Anker bietet sein bewährtes dreistufiges Modell: Geräuschunterdrückung, Transparenzmodus, Normal. Die Geräuschreduktion lässt sich wie gehabt in der Soundcore-App oder schneller noch per Smartphone-Widget weiter feintunen: Verkehr, Indoor und Outdoor. Praktischer Shortcut: Legt man im Alltag die Handfläche zwei Sekunden über die rechte Ohrmuschel, schaltet der Q35 zwischen Noise Cancelling und Transparenz-Modus um. Letzterer verstärkt Stimmen, was in Verkehrsmitteln bei Durchsagen oder kurzem Austausch etwa mit dem Zugbegleiter hilfreich ist. Im Büro respektive Homeoffice ebenfalls.

Denn mit aktiver Geräuschunterdrückung (Active Noise Cancelling) reißt einen nichts so schnell aus der Ruhe. Anker macht einmal mehr einen tollen Job und sorgt wirklich für Privatsphäre. An den Ohrmuscheln sind insgesamt vier Mikrofone implementiert, die Störgeräusche erkennen und herausfiltern – jeweils eins innen und eins außen. Das Resultat: Hört man Musik, kommt nahezu nichts durch. Auch ohne eingespeisten Sound werden Umgebungsgeräusche deutlich gedämpft.

Tipp: Wer entspannen will, schaltet das ANC an und wählt in der App den Nachtmodus. Dort stehen etliche Naturgeräusch wie leichter Regen, Meeresrauschen, Lagerfeuer und ähnlich Beruhigendes zur Auswahl, die man einzeln abspielen oder mixen kann.

Unterstützt hochauflösendes Audio

In Sachen Sound fährt Anker ebenfalls schwere Geschütze auf. So unterstützt der Life Q35 den von Sony entwickelten und mit Lizenzgebühr belegten Audiocodec LDAC. Der wurde zur Übertragung von Hi-Res-Audioinhalten konzipiert, also von hochauflösendem Audio: Die Daten werden nicht komprimiert und in hoher Qualität übertragen. Dazu braucht es allerdings entsprechendes Klangmaterial (etwa von Amazon Music HD oder Tidal) und auch das Smartphone muss LDAC unterstützen. iPhones tun dies nicht, bei Android ist LDAC seit Version 8 implementiert.

© Anker

Schicker Auftritt: Der Anker Soundcore Life Q35 gefällt mit metallisch schimmerndem, dunklen Blau.

© WEKA Media Publishing

Ready to go: Der Life Q35 im Etui mit USB-C-Ladekabel, AUX-Kabel und Flugzeugadapter.

Aber auch mit üblichen Streamern wie Apple Music, Spotify und Co liefert der Soundcore Life Q35 eine Top-Vorstellung ab: Die 40-mm-Seidenmembrantreiber verwöhnen mit präsentem, präzisem Klang und sind mit ihrem großen Frequenzspektrum für Hi-Res Audio und Hi-Res Audio Wireless zertifiziert.

Der Bass geht wie von Anker gewohnt kräftig zur Sache und breitet ein solides Fundament, auf dem Details eine breite Bühne finden. Beim Klangtest fiel auf, dass der ANC-Modus die Tiefen etwas zurücknimmt, während sie in den beiden anderen Modi stärker in den Vordergrund treten. Dabei geht der Life Q35 selbst bei extrem niedrigfrequentem Material nicht in die Knie, sondern hält den Tiefton auch bei hohem Pegel nahezu verzerrungsfrei.

Wem das zu viel ist, der kann in der Soundcore-App nachjustieren: Hier stehen 22 Equalizer-Voreinstellungen zur Wahl, die die schnelle Anpassung nach Musikstil und persönlichem Geschmack erlauben. An erster Stelle findet sich der Soundcore-Signature-Sound, den Anker empfiehlt. Im benutzerdefinierten Bereich darf man selbst Hand anlegen und verschiedene Profile abspeichern.

Einfacher Wechsel zwischen PC und Phone

Praktisch: Setzt man den Q35 ab, pausiert die Wiedergabe. Setzt man ihn wieder auf, geht’s nahtlos weiter. Mehr noch: Der Kopfhörer lässt sich mit zwei Bluetooth-Geräten gleichzeitig koppeln und im Wechsel nutzen. Im Test etwa konnten wir ohne Probleme von Smartphone-Musik zu einem Teams-Meeting wechseln, einfach durch Annehmen des Anrufs. Nach dem Auflegen switchte der Q35 selbstständig zurück zur Musik. Das haben wir schon anders erlebt.

Apropos Telefonate: Laut Anker sind die integrierten Mikrofone in strahlenförmiger Ausrichtung positioniert und werden von einem AI-Algorithmus unterstützt, sodass die eigene Stimme in bestmöglicher Qualität detektiert und übertragen wird. Das Resultat hat uns sowohl am PC als auch bei Smartphone-Anrufen überzeugt. Unsere Gesprächspartner attestierten eine sehr gute Verständlichkeit und klare Stimme.

Bis zu 40 Stunden Laufzeit mit ANC

Um die Akkulaufzeit muss man sich keinen Kopf machen: Mit aktiviertem ANC sind bis zu 40 Stunden drin, ohne bis zu 60 Stunden. Und im Notfall reichen laut Anker 5 Minuten Aufladen für 4 Stunden Musik. Nachgetankt wird per mitgeliefertem USB-C-Kabel. Zudem liegen ein Transportetui, ein Flugzeugadapter, ein 3,5-mm-AUX-Kabel und eine Bedienungsanleitung im Karton.

© WEKA Media Publishing

Fazit: Exzellentes Angebot

Anker geht mit der Tochtermarke seinen Weg konsequent weiter: Mit brauchbaren Produkten zum kleinen Preis hat sich Soundcore einen Namen gemacht, inzwischen spielt der Hersteller in der Oberliga. Klar, dass da auch die Preise anziehen. Dennoch bleibt Anker für sparsame Musikfreunde ein ganz heißer Tipp. Die Qualität, die man mit dem Life Q35 für 130 Euro Preisempfehlung bekommt, lassen sich andere deutlich teurer bezahlen.

Mehr zum Thema

In-Ears fürs Workout

Anker sorgt für Sound beim Sport: Die neuen In-Ears Soundcore Spirit Dot 2 setzen auf Bass und Tragekomfort. Wie schlagen sie sich im Alltag?
Last-Minute-Geschenke bei Amazon

Sie klingen gut und sitzen komfortabel: Die kabellosen Bluetooth-Kopfhörer Soundcore Liberty 2 Pro sind aktuell für 90 statt für 130 Euro zu haben.
Over-Ear-Kopfhörer mit ANC

Anker legt mit dem Life Q30 einen spannenden Over-Ear-Kopfhörer mit Noise Cancelling und Hi-Res-Audio vor. Kann der Lauscher für 80 Euro überzeugen?
Black Friday: Alternative zu Sony und Bose

Starker Over-Ear-Kopfhörer zum Top-Preis: In der Black-Friday-Woche hat Anker den Preis für den neuen Soundcore Q30 erneut gesenkt. Im Test hat er…
Von 10 Grammy-Gewinnern empfohlen

Die In-Ear-Kopfhörer Soundcore Liberty Air 2 Pro liefert eine tolle Soundperformance und schont dank mehrstufigem Active Noise Cancelling die Nerven.