True Wireless Headphones

Anker Soundcore Spirit X2 im Test: Sportkopfhörer mit Extra-Bass

Anker bereichert den Markt regelmäßig mit guten Kopfhörern zum attraktiven Preis. Was taugt das kabellose Sportmodell Soundcore Spirit X2?

© Anker


"Epic Bass" – das Motto des neuen Soundcore-In-Ears Spirit X2 prangt zentral auf der Verpackung. Und das Versprechen wird eingelöst: Die True-Wireless-Kopfhörer aus dem Hause Anker ballern Bass satt in die Ohren.

Der Hersteller Anker platziert seine neuen In-Ear-Stöpsel im Segment Sportkopfhörer – dafür ist die Abmischung auch bestens geeignet. Die im Wortsinn treibenden Beats animieren mit entsprechendem Soundtrack, beim Workout Gas zu geben.

Soundcore Spirit X2 mit Bass-Booster

Anders als übliche In-Ears, die unauffällig im Ohr sitzen, sind die Spirit X2 nicht zu übersehen: Über dem Ohrstecker reckt sich eine große Akustikkammer in die Höhe. Damit bringt Anker den Output des 12-mm-Treibers noch mehr auf Touren.

Laut Hersteller analysiert die exklusive "BassUp"-Technologie das Klangprofil in Echtzeit und erhöht niedrige Frequenzen automatisch. Das Resultat: satte Bässe und eine schön breite Klangbühne.

Wer nicht genug kriegen kann: Über einen Tastendruck direkt an den Hörern lässt sich der Bass noch eine Stufe intensivieren. 

Auch bei ruhigeren Tönen schlagen sich die Spirit X2 gut. Fürs entspannte Zurücklehnen und Schwelgen gibt es freilich bessere Alternativen, die die Tiefen nicht so sehr in den Vordergrund schieben. Aber: Wir wollen ja Sport machen, nicht die Beine hochlegen.

© Anker

Die Transportschale dient auch als Ladestation.

Und in die Vollen kann man mit den Spirit X2 bedenkenlos gehen. Trotz der Größe sitzen die Kopfhörer angenehm und dank Ohrbügel sehr sicher. Das Aufsetzen ist anfangs ungewohnt und etwas fummelig, den Dreh hat man aber schnell raus. Für Brillenträger sind die Spirit X2 allerdings nicht geeignet.

Gegen Schweiß und Wasser geschützt

Schonen muss man beim Training weder sich noch die Lauscher. Die sind nach IP68 gegen Wasser und Staub geschützt, eine spezielle Nanobeschichtung schirmt die Technik zudem vor Schweiß ab.

Der Akku hält bis zu 9 Stunden durch, mit Pausen in der mitgelieferten Ladehülle sind bis zu 36 Stunden möglich. Aufgeladen wird per modernem, schnellen USB-C-Standard: 10 Minuten reichen für 2 Stunden Spielzeit (Kabel liegt bei).

Auch Telefonieren klappt in guter Qualität. Der Sprachassistent des Smartphones ist über die Bedientasten einfach zu aktivieren, sodass man Anrufe auf Zuruf initiieren kann.  

© WMP

Fazit

Die Anker Soundcore Spirit X2 bringen Sportler mit starken Bässen auf Touren und sitzen auch bei heftigen Moves sicher in den Gehörgängen. Klang und Laufzeit sind gut, der Preis von 120 Euro fair – unterm Strich eine klare Kaufempfehlung. Zum Vergleich: Die Apple-Tochter Beats verlangt für ihre Powerbeats Pro stolze 230 Euro.

Mehr zum Thema

True-Wireless-Kopfhörer bis 22.12 . Angebot

Optisch lehnen sich die Soundcore Liberty Air 2 eng an Apples Airpods an. Der Klang gefällt, der Tragekomfort auch.
True-Wireless-Kopfhörer

Wer 350 Euro für In-Ear-Kopfhörer ausgibt, erwartet Hörgenuss der Extraklasse. Ob die Beoplay E8 3.0 audiophile Ohren glücklich machen, klärt der…
Sportliche In-Ears für 150 Euro vorbestellbar

Kabelloser Sound, der jede Bewegung mitmacht: Die neuen In-Ears Sony WF-XB700 True Wireless bieten starke Features zum attraktiven Preis.
Von 1. bis 10. Mai sparen

Anker startet anlässlich des Muttertags eine Reihe von Rabattaktionen auf Amazon. Wir zeigen die Schnäppchen im Überblick.
In-Ears fürs Workout

Anker sorgt für Sound beim Sport: Die neuen In-Ears Soundcore Spirit Dot 2 setzen auf Bass und Tragekomfort. Wie schlagen sie sich im Alltag?