Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Blu-ray-Disc-Tipp - Hier läuft der Hase

Auf der Blu-ray lassen sich per BD-Profil-1.1-Funktionen mittels Bild-in-Bild und Secondary Audio unterschiedliche Entwurfstadien und Making-Ofs zum laufenden Film einblenden und anhören.

© Archiv

© Archiv

BD-Profil 1.1: Bild-im-Bild und Kommentare lassen sich zuschalten.

Im idyllischen Trierweiler findet man das rührige Authoring-Studio Imagion, das bei neuen Technologien immer vorne mitspielt, beispielsweise vor knapp zehn Jahren mit Europas erster DVD mit DTS-Ton "Lola rennt".

Auch die erste HD-DVD mit Internet-Verquickung geht auf Imagions Konto. Mit "Big Buck Bunny" probierten sich die Pioniere nun an der bislang komplexesten Blu-ray, die praktisch alle Funktionen aller Blu-ray-Profile nutzt und sich damit ideal zum Testen der Fähigkeiten eines Players eignet. Der kurze Animationsfilm über den knitzen Hasen, der erst geärgert wird und sich dann gehässig rächt, ist nicht nur amüsant, sondern zeigt auch knackscharfe, detailreiche Bilder.

© Archiv

"Big Buck Bunny": Diese Blu-ray-Disc testet alle Player-Funktionen.

Der Kurzfilm ist eigentlich ein Open-Source-Projekt, man kann ihn auch kostenlos online schauen: www.bigbuckbunny.org . Auf der Blu-ray lassen sich per BD-Profil-1.1-Funktionen mittels Bild-in-Bild und Secondary Audio unterschiedliche Entwurfstadien und Making-Ofs zum laufenden Film einblenden und anhören.

Beherrscht der Player Profil 2.0, kann er mit der Bunny-Platte online gehen und erhält Zugang zu weiteren Funktionen, Trailern, Bildern und Informationen zu diesem und anderen Projekten.

Als weiteren interaktiven Teil integrierte Imagion die Display Basic Tuning Suite von Burosch; mit deren Testbildern lässt sich die gesamte Video-Signalkette vom Player bis zum Bildgeber in den wichtigsten Parametern ohne Messgeräte prüfen und einstellen. Damit ist diese Blu-ray trotz nur 10 Minuten Spielzeit des Hauptfilmes ein Schnäppchen.

Mehr zum Thema

connect Festnetztest 2021

Das O2-Festnetzangebot von Telefónica landet auf einem sehr guten dritten Platz. Gegenüber dem Vorjahresergebnis verliert der Anbieter aber Punkte.
connect Festnetztest 2021

Den zweiten Platz unter den Überregionalen konnten die Bonner nicht auf sich sitzen lassen: Nach 2012 bis 2014, 2016 und 2018 steht die Telekom 2021…
connect Festnetztest 2021

Weil Vodafone vermutlich den direkten Vergleich mit seinen Mitbewerbern vermeiden wollte, mussten wir für die Bewertung der Düsseldorfer auf einen…
connect Festnetztest 2021

Auch dieses Jahr zeigt sich die Dynamik des Wettkampfs um die Spitze bei den Regionalanbietern: Nachdem sich EWE im Vorjahr auf Platz Eins gekämpft…
connect Festnetztest 2021

Der Münchener Netzbetreiber, der von 2016 bis 2019 den Sieg in der Kategorie der regionalen Anbieter abonniert hatte, hat sich kräftig ins Zeug…