Testbericht

Dali Ikon 2

12.8.2010 von Redaktion connect und Malte Ruhnke

Ist die Dali Ikon 2 klanglich so gut wie sie optisch überzeugt?

ca. 1:00 Min
Testbericht
  1. Dali Ikon 2
  2. Datenblatt
image.jpg
© Archiv

Die Entwickler des dänischen Herstellers Dali wählten einen salomonischen Kompromiss: Die Ikon 2 hat eine 35 Millimeter große Kalotte für den  Brillanzbereich und ein Bändchen für die höchsten Höhen. Technisch sinnvoll: Die große Kalotte würde oben zu stark bündeln. Das Bändchen strahlt da breiter, kommt dafür nicht so tief hinab. Die Messung zeigt einen sauberen Übergang ohne signifikante Auslöschungen. Darunter arbeitet ein Tiefmitteltöner mit brauner Membran aus Holzfasern, unterstützt von einem rückseitigen Reflexrohr. Was die Optik betrifft, überzeugt die Ikon: Die Oberfläche ist kaum von einem Echtholzfurnier zu unterscheiden, die abgesetzte Schallwand ist sauber lackiert, die Terminals sind wertig gearbeitet. 

image.jpg
Die Dali bevorzugt die Kombination aus großer Kalotte unten und Bändchen oben.
© Archiv

Im Vergleich zur leicht angedickten Wiedergabe der Focal ging die Dali einen klangfarblichen Sonderweg: Ihr zurückhaltender Grundton stellte den noch jungen Pavarotti auf Verdis "Requiem" (Solti) verschlankt in den Raum, arbeitete die brillanten Details der historischen Aufnahme stark heraus. Mit eher hellen Rockscheiben aus den 1980ern, etwa Marillions "Fugazzi" kippte die Tonalität dann ins Grelle, weshalb die AUDIO-Crew der Dali einen Platz an der Rückwand zuwies - mit wenigen Zentimetern Abstand.

Dem konturierten Bass, freistehend noch zu leise, tat das hörbar gut. Die tonale Balance zu den schwachen unteren Mitten indes ließ sich nicht korrigieren. Mit eher dunklen Aufnahmen konnte die Ikon im Nahfeld dank ihrer Detailfreudigkeit noch einige Punkte gutmachen, bei höheren Pegeln wanderten die S-Laute dann  etwas aber ziellos zwischen den vier Hochtönern umher und verloren an Sauberkeit.

Dali Ikon 2

Dali Ikon 2
Hersteller Dali
Preis 800.00 €
Wertung 68.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Lautsprecher Dali Ikon On Wall

Testbericht

Lautsprecher Dali Ikon On Wall

Den Testmustern der Dali Ikon On Wall (800 Euro das Paar) gelang ein unerwartet kraftvoller Auftritt, der dem Klang freistehender Kompaktboxen in…

image.jpg

Testbericht

Kompaktlautsprecher Dali Ikon 2 Mk 2

Selten hatte im AUDIO-Hörraum ein Lautsprecher, zudem so kompakt und so bezahlbar wie die Dali Ikon 2 Mk 2 (860 Euro das Paar), bereits mit den ersten…

Dali Mentor Menuet

Testbericht

Dali Mentor Menuet im Test

Die Mentor Menuet von Dali ist ein auffallend zierlicher und leichtgewichtiger Schallwandler. Wie klingt die Kompaktbox im Test?

DALI Epicon 2

Testbericht

DALI Epicon 2 im Test

Die Kompaktbox DALI Epixon 2 setzt auf neu entwickeltes Magnet-Material. Welche Wirkung hat das auf den Klang?

Dali Zensor 3

Kompaktbox

Dali Zensor 3 im Test

Dalis Einsteiger-Serie hört auf den Namen Zensor. Für relativ kleines Geld gibt es dabei viel HiFi. Wir haben das neueste Modell Zensor 3 getestet.