Smartphone

Huawei P8 Lite (2017) im Test

Der zu kleine Speicher und der schlechte GSM-Empfang des Huwei P8 Lite (2017) enttäuschen im Test. Das Display würde sich aber manches Premiummodell wünschen.

Huawei P8 Lite

© Huawei

Huawei P8 Lite

EUR 171,00

Pro

  • solide Verarbeitung
  • elegantes Gehäuse
  • aktuelles Android 7
  • brillantes und enorm helles 5,2-Zoll-Display
  • gute Performance
  • ordentliche 12-Megapixel-Kamera
  • Dual-SIM- oder Wechselspeicherslot

Contra

  • viel zu kleiner interner Speicher
  • schlechter GSM-Empfang
  • dünnes Displayglas
  • mieses Headset

Fazit

connect-Urteil: befriedigend (373 von 500 Punkten)
74,6%

Huawei hat den Smartphone-Markt von hinten aufgerollt und dominiert aktuell die connect-Bestenliste mit Topgeräten der gehobenen Preisklasse. Kann das Mittelklassemodell P8 Lite (2017), das mit 239 Euro UVP im unteren Preissegment angesiedelt ist, an diese Erfolgsstory anknüpfen? 

Handliches Teil mit Top-Display 

Optisch und haptisch weiß das Huawei auf jeden Fall zu überzeugen. Das P8 Lite (2017) steckt in einem angenehm abgerundeten Gehäuse, das super in der Hand liegt und mit Glasflächen auf Vorder- und Rückseite aufwarten kann. Diese sind augenscheinlich beschichtet, wollen aber dennoch des Öfteren von den Fingerabdrücken befreit werden. Auf der Rückseite lassen sich ein leicht versenkter und im Test zuverlässig arbeitender Fingerprintsensor sowie eine plan integrierte 12-Megapixel-Kamera samt Foto-LED entdecken.​

​Die Knipse hinterließ im Test einen souveränen Eindruck und lieferte wie Wiko U Feel Prime​ bei guten Lichtverhältnissen eine ordentliche Bildqualität knapp über Schnappschussniveau. Bei schlechteren Bedingungen zeigte sich dann aber schnell das obligatorische Rauschen in den Aufnahmen. Selfies übernimmt ein Sensor mit 8 Megapixeln auf der Front.​

Huawei P8 Lite

© Huawei

Das P8 Lite (2017) steckt in einem schicken Glasoutfit in Schwarz oder Weiß und überzeugt mit einem tollen Full-HDDisplay im 5,2-Zoll-Format.

Ein echtes Highlight ist beim P8 Lite (2017) das 5,2 Zoll große Display. Die Anzeige löst mit 1080 x 1920 Pixeln auf und liefert nicht nur eine knackscharfe Vorstellung bei der Wiedergabe von Fotos, Videos und Spielen mit neutralen Farben und gutem Kontrast, sondern zeigt auch eine Strahlkraft, die sich gewaschen hat. Die gemessenen 612 cd/ m2 sind ein absoluter Topwert und in dieser und auch den Klassen darüber selten anzutreffen. Manchem Premiummodell würde eine solche Anzeige gut zu Gesicht stehen. Lediglich die zu dünne Glasabdeckung trübte das ansonsten perfekte Bild: Leicht erhöhter Druck genügte, schon zeigte das Display unschöne Moirés.​

Tolle Performance, wenig Speicher 

Doch nicht nur beim Display haben die weiteren Testkandidaten das Nachsehen, auch bei der Laufzeit. Das P8 Lite (2017) nutzt die Energiereserven seines Akkus am besten und erreicht so eine Ausdauer von 6:31 Stunden im Displaybetrieb. In einer eigenen Liga in dieser Preisklasse performt auch die hauseigene Plattform Hisilicon Kirin 655 in Verbindung mit 3 GB Arbeitsspeicher, die bei den Benchmarks und beim subjektiven Testeindruck in Sachen Tempo klar die CPU vorne hat.

Screenshot Dolby Atmos

© Weka/Archiv

Die Benutzeroberfläche EMUI kommt ohne Menü aus und lässt sich intuitiv bedienen.

Alles eitel Sonnenschein also? Nicht ganz, denn Huawei leistet sich auch einige Schnitzer. So fällt der Nutzerspeicher mit lediglich 7,2 GB lächerlich gering aus, das mitgelieferte Headset klingt furchtbar und die Ergebnisse der Empfangsmessungen im GSM-Betrieb sind unterdurchschnittlich. Das sind in Summe zu viele Punkte, die auf der Strecke bleiben, und so muss sich das P8 Lite (2017) am Ende mit dem zweiten Rang begnügen. 

Schade, denn die aufgeräumte Benutzeroberfläche EMUI und das aktuelle Betriebssystem Android 7 Nougat machen die Bedienung des Huawei zum Kinderspiel – was auch daran liegt, dass es keine spannenden Softwarefeatures gibt.

Mehr lesen

Huawei P10 Lite
Smartphone

77,0%
Mit den günstigen Smartphones der Lite-Serie konnte Huawei in den letzten Jahren Verkaufserfolge feiern. Kann das Huawei…

Huawei P10 Hands-On

Quelle: connect
Huawei P10: Hands-On

Mehr zum Thema

Huawei P8 Lite
Schnelles, preiswertes Smartphone

81,6%
Obwohl Ausstattung und Preis beim Huawei P8 Lite stimmen, kann die abgespeckte Variante des Huawei P8 im Test nicht…
Huawei P8 Lite
Huawei P8 lite 2017

Huawei bringt noch diesen Monat eine Neuauflage des P8 lite zum Preis von 239 Euro auf den Markt. Wir zeigen Ihnen, was sich beim P8 lite 2017…
Google Android Update
Android-Sicherheitsupdate

Mit dem Januar-Patch von Android schließt Google die aktuelle Spectre-Sicherheitslücke. Durch sie könnte man sicherheitsrelevante Daten auslesen.
Galaxy S9 vs Mate 10 Pro
Top-Android-Phones im Vergleich

Das Galaxy S9 ist da. Und muss sich nun in unserem Vergleich gegen das Huawei Mate 10 Pro behaupten. Welches der beiden Android-Phones ist besser?
Mate 10 Lite und P8 Lite (2017)
Schnäppchen-Check

Bei Amazon gibt es das Huawei Mate 10 Lite und das Huawei P8 Lite 2017 in verschiedenen Farben im Tagesangebot. Wir machen den Schnäppchen-Test.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.