Testbericht

Lautprecher Tannoy Signature DC 4 T

15.2.2008 von Redaktion connect und Wolfram Eifert

Trotz der ausladenden Typenbezeichnung handelt es sich bei der Tannoy Signature DC 4 T, die sich als Paar für 1200 Euro erstehen läßt, um ein ausgesprochen zierliches Modell.

ca. 0:40 Min
Testbericht
  1. Lautprecher Tannoy Signature DC 4 T
  2. Datenblatt
Tannoy Signature DC 4 T
Tannoy Signature DC 4 T
© Archiv
Tannoy Signature DC 4 T Koax
Der Hochtöner steckt tief im Inneren des oberen Treibers und verfügt über mehrere konzentrische Schallführungen.
© Julian Bauer

Ihr Gehäuse ist seitlich gerundet und wird in Handarbeit mit hellem oder dunklem Holzfurnier beschichtet. Die Haptik der sichtbaren Teile ist auffallend gediegen, nur das Terminal ist etwas klein geraten.Bestückt ist die DC 4 Tannoy-typisch mit einem Dual-Concentric-Koax und einem konventionellen Tieftöner. Beide Chassis sind nur etwa 10 Zentimeter groß, mit klangneutralen Papierfasermembranen (Hochtöner Titan) und resonanzarmen Körben aber voll auf der Höhe der Zeit.Messtechnisch offenbarte die Tannoy die geringsten Pegelreserven und den größten Wattbedarf. Andererseits sind Spitzenpegel nahe 100 Dezibel für zwei derart kleine Chassis sehr respektabel. Ähnliches gilt für die Empfindlichkeit, hier ist die Tannoy bei gleicher zugeführter Spannung nur etwa 1 Dezibel leiser als etwa die ungleich größere Nubert.

Klanglich konnte die Tannoy ihren Größennachteil nur mühsam verbergen, dazu tönte sie einfach zu schlank. Auf der Haben-Seite standen eine sehr exakte Räumlichkeit und eine gute Loslösung des Geschehens von den filigranen Gehäusen.

Stärken:

+ Grazile Abmessungen, ansprechende Haptik

+ Wirkt stimmig und unaufdringlich

Schwächen:

- Feindynamik nur mittelprächtig, karger Bass

Tannoy Revolution Signature DC 4 T

Tannoy Revolution Signature DC 4 T
Hersteller Tannoy
Preis 1200.00 €
Wertung 46.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Standbox Tannoy Kingdom Royal

Testbericht

Standbox Tannoy Kingdom Royal

Die Tannoy Kingdom Royal (42000 Euro das Paar) bewies mehr Feingefühl und Raumdarstellung als die JBL K2 S 9900 (39800 Euro das Paar).

Tannoy Precision 6.4

Testbericht

Tannoy Precision 6.4 im Test

In der Precision 6.4 arbeitet die neueste Version von Tannoys legendärem Dual-Concentric. Im Test zeigt audio, was das für die Klangqualität bedeutet.

Tannoy Definition DC10A

Standbox

Tannoy Definition DC10A im Test

Durch ein klassisches Chassis-Konzept wollten die Tannoy-Ingenieure die Definition DC10A langlebiger machen. Doch klingt die Standbox dadurch auch…

Tannoy Revolution DC6 T SE

Standbox

Tannoy Revolution DC6 T SE im Test

Tannoy hat die Revolution DC6 T in einer Special Edition neu aufgelegt. Wo die Unterschiede liegen, und vor allem ob die neue Version anders klingt,…

Tannoy Kensington GR

Standbox

Tannoy Kensington GR im Test

Tannoy hat seine legendäre Prestige-Baureihe überarbeitet und mit dem Zusatz "Gold Reference" geadelt. Das mittlere Modell heißt Kensington und rockt…