Testbericht

Panasonic KX-TG6591

15.4.2011 von Wolfgang Boos

Mit sinnvollen Funktionen für die ältere Zielgruppe und soliden Laborwerten ist das KX-TG6591 dem Gigaset E500 A dicht auf den Fersen.

ca. 1:20 Min
Testbericht
  1. Panasonic KX-TG6591
  2. Datenblatt
  3. Wertung
Panasonic KX-TG6591
Panasonic KX-TG6591
© Panasonic

Pro

  • Notruffunktion
  • Displaydarstellung
  • einfache Regelung der Lautstärke

Contra

  • fehlender Strahlungsreduzierer
  • Voll-Eco-Mode

Für rund 80 Euro wandert das Panasonic KX-TG6591 über den Ladentisch. Und schon auf den ersten Blick wird deutlich, dass die Unterschiede zum Gigaset E500 A nicht wirklich gravierend sind. Zwar zeigt das Gigaset die Displayschrift im Jumbo-Modus etwas größer an, dafür stellt das Panasonic den Inhalt zweizeilig dar.

Auch sind die Gigaset-Tasten zwar einen Tick größer, dafür sind die Panasonic-Drücker besser beleuchtet. Selbst Kurzwahltasten hat das Panasonic an Mobilteil und Basis, wobei die am Mobilteil des Gigasets rund um den Lautsprecher etwas verwechslungssicherer angebracht sind.

Wie das Gigaset bietet auch das Panasonic eine Notruffunktion: Nach langem Druck wird automatisch eine vorher definierte Nummer gewählt. Meldet sich dort niemand oder nur ein Anrufbeantworter oder ist besetzt, wird eine zweite Nummer gewählt - oder eben eine dritte.

Gutes Display und Wippe

Die Displaydarstellung des Panasonic ist recht gut, wobei das Gigaset noch heller leuchtet und so noch etwas besser ablesbar ist. Auch fehlt dem Panasonic der Headsetanschluss. An Bord ist eine Freisprecheinrichtung, deren Taste aber für ein Senioren-DECT allerdings etwas klein geraten ist.

Wie beim Gigaset hat auch das Mobilteil des KX-TG6591 an der Seite eine Wippe zum einfachen Regeln der Lautstärke. Darüber befindet sich noch ein Knopf, mit dem man während des Gesprächs die Klangfarbe in tiefen- oder höhenbetont ändern kann. Das bringt in der Praxis jedoch nicht viel, da ist die Hörgerätetauglichkeit schon deutlich wichtiger.

Strom, Strahlung und Klang

Leider verzichtet das Panasonic auf den Strahlungsreduzierer Voll-Eco-Mode. Immerhin lässt sich per Knopfdruck die Sendeleistung manuell reduzieren. Bei der Ausdauer kommt das Panasonic zwar nicht an das Gigaset heran, rund 260 Stunden im Standby-Modus sind aber trotzdem ein sehr guter Wert.

Bei den Klangmessungen konnte das Panasonic sogar den Bestwert im Testfeld einfahren. Und so ist das KX-TG6591 eine günstige Alternative zum Gigaset-Modell

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

panasonic, kx-prx150, hybrid, smartphone, festnetz

Panasonic Hybrid-Smart-DECT

Panasonic KX-PRX150 im Praxistestest

80,8%

Das Panasonic KX-PRX150 ist ein Hybridgerät aus DECT-Schnurlostelefon und UMTS-Smartphone. Der Test zeigt: Die Kombination ist gut gelungen.

DECT, telefon, panasonic

Testbericht

Panasonic KX-TG6821 im Test

Zum Preis von 40 Euro ist dieses Schnurlostelefon ein Schnäppchen. Es richtet sich an Käufer, die ein solides, schickes DECT-Modell suchen.

Panasonic KX-TG8561

Testbericht

Panasonic KX-TG8561 im Praxistest

Das KX-TG8561 von Panasonic ist ein schnurloses Komfort-Telefon mit Farbdisplay und bequem bedienbarem Anrufbeantworter.

Panasonic KX-TGE220

Testbericht

Panasonic KX-TGE220 im Test

78,4%

Mit großen Tasten, großen Displayinhalten und Hörgerätekompatibilität richtet sich das Panasonic vor allem an Senioren, doch es taugt auch für andere…

Panasonic KX-PRW 130 im Test

Testbericht

Panasonic KX-PRW 130 im Test

77,6%

Das Panasonic KX-PRW 130 zeigt sich deutlich verbessert: Die Nutzung der im Haushalt vorhandenen Smartphones als Festnetz-Nebenstellen gelingt jetzt…