Testbericht

Samsung SGH-F330

Neben High-End-Handys hat Samsung auch günstige Modelle im Programm, die fühlen sich aber nie so an. Das gilt auch für das F330. Zudem bietet das bei T-Mobile erhältliche Phone reichlich Ausstattung und schicke Optik.

Inhalt
  1. Samsung SGH-F330
  2. Datenblatt

© Archiv

Samsung SGH-F330

Pro

  • moderne Technologie
  • reagiert zügig auf Eingaben
  • hervorragendes Display
  • UMTS, HSDPA. Blue­tooth, SAP
  • gute Akustik beim Telefonieren

Contra

  • Kamera liefert durchschnittliche Fotos
  • mitgeliefertes Headset tönt dröge
  • schwache Sende-Emp­­fangs­einheit
75,2%

© Archiv

Das F330 beherrscht viele Bluetooth-Profile.

Trotz kleinem Preis setzt das F300 auf moderne Technologie: Nicht nur die Softkeys sowie die Annahme- und Auflegetaste sind Sensortasten ohne Druckpunkt, auch die vier Drücker rund um den Play/Pause-Knopf sind Sensoren. Das mag ja trendig sein, beim flotten Menüblättern ist die fehlende Rückmeldung jedoch gewöhnungsbedürftig. Doch da das F330 sehr zügig auf Eingaben reagiert, schießt man nur selten über den Menüpunkt hinaus, den man angesteuert hat. Das liegt auch an dem angesichts des Preises hervorragenden Display: Mit 240 x 320 Pixeln ist es knackscharf. Allerdings saugt es auch eifrig am Akku, der bereits nach knapp fünf Stunden Spielen am Handy schlapp macht. Die 2-Megapixel-Kamera liefert durchschnittliche Handyfotos, eine anständige Digicam kann sie freilich nicht ersetzen. Bei aufgeschobenem Slider muss man zudem die Kamerataste recht lange drücken, um die Optik zu aktivieren; das geht über das Menü fast schneller.

Guter DJ

© Archiv

Zur Steuerung des Players gibt's klar beschriftete Tasten.

Doch hier sollte man nicht meckern, denn das F330 will im Nebenjob offensichtlich eher den Musicplayer als die Digicam geben. Das mitgelieferte Headset tönt allerdings reichlich dröge, sodass der Austausch angeraten ist. Ein besseres Headset lässt sich via 3,5-mm-Klinke anschließen - wenn auch nicht direkt am Handy, sondern nur am mitgelieferten Adapterkabel. Die Belohnung folgt auf dem Fuß, denn mit einem richtig guten Kopfhörer klingt auch das Samsung richtig gut. Die 24 MB interner Speicher reichen zwar allenfalls für ein paar Klingeltöne, doch dank dem seitlichen Einschub für eine MicroSD-Karte kann man ordentlich aufstocken - im Test kam das F330 sogar mit einer 4-GB-MicroSD klar, benötigte aber einen Moment zum Initialisieren.

Vielseitiger Funkexperte

Telefonieren kann das Samsung natürlich auch. Als Triband-Gerät mit UMTS/HSDPA-Unterstützung lässt es seinen Besitzer sogar in Übersee nicht im Stich. Ein Highlight ist die vielseitige Bluetooth-Unterstützung: Neben den üblichen Profilen beherrscht das F330 die Übertragung von Stereomusik per Funk. Autofahrer freuen sich über das SIM-Access-Profil (SAP), das strahlungsfreies Telefonieren im Auto ermöglicht - eine entsprechende Freisprechanlage vorausgesetzt. Am Audi-A5-SAP-Telefon tat das F330 im Test problemlos seinen Dienst. Leuchtet das Display nicht permanent, sind auch die Ausdauerwerte gut. Die Sende-Empfangseinheit ist zwar etwas schwach auf der Brust, doch das kann das gut ausgebaute T-Mobile-Netz weitgehend kompensieren. Der connect-Strahlungsfaktor (s. Seite 87) fällt mit 3,72 sehr moderat aus, die Akustik beim Telefonieren ist gut.

Samsung SGH-F330

Samsung SGH-F330
Hersteller Samsung
Preis 249.00 ?
Wertung 376.0 Punkte
Testverfahren 0.9

Mehr zum Thema

Testbericht

Mit seiner tollen Tastatur, der cleveren Bedienung und der guten Ausdauer kann das Samsung Chat 335 gefallen.
Testbericht

68,0%
Nach dem Test des Galaxy S Duos ist klar: Endlich gibt es ein wirklich gutes Smartphone mit Dual-SIM-Funktion.
Samsung Galaxy S4 zoom

10-fach-optischer Zoom, 16 Megapixel, Xenon-Blitz: Der Kamera-Test zeigt, ob die Kamera des Galaxy S4 zoom hält, was die technischen Daten…
Testbericht

86,0%
Äußerlich setzt das One M8 Maßstäbe. Doch kann es im Test auch durch innere Werte überzeugen und die Übermacht von Apple…
Testbericht

83,6%
Mit dem Galaxy S5 mini verkauft Samsung die geschrumpfte Version seines Top-Smartphones Galaxy S5. Hat das Handy…