Testbericht

Samsung SGH-U900 Soul

4.3.2008 von Redaktion connect, Markus Eckstein und Michael Peuckert

Die Ultra-Edition-Modelle von Samsung stehen für eine flache Bauform und hochwertige Materialien.

ca. 1:20 Min
Testbericht
VG Wort Pixel
  1. Samsung SGH-U900 Soul
  2. Datenblatt
Samsung SGH-U900 Soul
Samsung SGH-U900 Soul
© Archiv
EUR 74,95
Jetzt kaufen

Pro

  • perfekte Verarbeitung
  • üppig dimensionierte + helle Zifferntastatur
  • brillantes Displays
  • schönes Design

Contra

  • kein Kamera für schnelle Bewegungen
  • mäßiger Empfang

Dies gilt auch für das jüngste Exemplar, das SGH-U900 Soul. Das UMTS-Triband-Modell kommt in einem aufregenden Gehäuse daher. Es besteht wie auch die Tastatur aus gebürstetem Aluminium und verpasst dem lediglich 13 Millimeter flachen Slider eine enorm hochwertige Optik. Ein weiterer Blickfang beim Soul ist das zentral angeordnete Touchpad, das die Funktion der sonst üblichen Fünf-Wege-Keys übernimmt. Dem User wird hier, abhängig von der gewählten Funktion oder Menüebene, über Symbole klar mitgeteilt, welche Funktion nach dem Berühren des Touchpads aufpoppt. Während im Standby-Betrieb etwa der Musicplayer, die Google-Suche oder das Nachrichtenmenü zur Verfügung stehen - eine Auswahl, die man aber auch nach eigenen Interessen abändern kann -, erscheinen zum Beispiel im Fotobetrieb andere Optionen mit eigenen Icons auf dem Touchpad zur Auswahl. Dessen Reaktionstempo wie auch die Systemgeschwindigkeit waren bereits beim Vorseriengerät sehr schnell. Die Funktionen aus dem Standby-Betrieb heraus lassen sich jedoch nur über eine recht lange Berührung des Touchpads starten.

Bei der Menügestaltung hat sich Samsung sehr viel Mühe gegeben und eine optisch attraktive Benutzeroberfläche kreiert, die dem edlen Auftritt des Soul angemessen ist und sich ebenfalls vom User anpassen lässt. Die Bedienung gelingt ohne Probleme, neben dem wie bereits oben ausgeführt gut reagierenden Touchpad überzeugt auch die Tastatur, die auf Eingaben ein klares Feedback gibt. Alle Funktionen finden sich dort, wo man sie erwartet.

Wie bei Samsung üblich, fällt die Ausstattung des Soul recht üppig aus. So spendieren die Koreaner dem U900 die Datenturbos HSDPA und EDGE, eine 5-Megapixel-Kamera samt echtem Blitz sowie Autofokus und einen Musicplayer, der dank ICEpower-Technology mit einer starken Soundperformance auftrumpfen soll.

Samsung SGH-U900 Soul

Samsung SGH-U900 Soul
Hersteller Samsung
Preis 499.00 €
Wertung 350.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Chat 335

Testbericht

Samsung Chat 335 im Test

Mit seiner tollen Tastatur, der cleveren Bedienung und der guten Ausdauer kann das Samsung Chat 335 gefallen.

Samsung Galaxy S Duos

Testbericht

Samsung Galaxy S Duos im Test

68,0%

Nach dem Test des Galaxy S Duos ist klar: Endlich gibt es ein wirklich gutes Smartphone mit Dual-SIM-Funktion.

Samsung Galaxy S4 zoom

Samsung Galaxy S4 zoom

Kamera des S4 zoom im Test

10-fach-optischer Zoom, 16 Megapixel, Xenon-Blitz: Der Kamera-Test zeigt, ob die Kamera des Galaxy S4 zoom hält, was die technischen Daten…

HTC One M8

Testbericht

HTC One M8 im Test

86,0%

Äußerlich setzt das One M8 Maßstäbe. Doch kann es im Test auch durch innere Werte überzeugen und die Übermacht von Apple und Samsung endlich brechen?

Samsung Galaxy S5 mini

Testbericht

Samsung Galaxy S5 mini im Test

83,6%

Mit dem Galaxy S5 mini verkauft Samsung die geschrumpfte Version seines Top-Smartphones Galaxy S5. Hat das Handy überhaupt Vorteile gegenüber seinem…