Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

stereoplay Interview mit Gerard Chretien, Focal-Entwicklungsleiter

Inhalt
  1. Lautsprecher Focal Diablo Utopia
  2. stereoplay Interview mit Gerard Chretien, Focal-Entwicklungsleiter
  3. Datenblatt

© Archiv

gerard chretien, focal-entwicklungsleiter

stereoplay: Die neue Utopia-Serie ist deutlich teurer als die alte. Ist das Strategie?

Chretien: Nein, keine Strategie. Die Gehäuse sind sehr aufwendig, und wir haben viele Jahre geforscht - mit immerhin drei Patenten für die neue Utopia-Serie. Das geht nun mal ins Geld.

stereoplay: Die erste Utopia-Serie klang in unseren Ohren sehr französisch, also trocken-direkt, die zweite eher amerikanisch warm und weich. Wie haben Sie die neue Utopia abgestimmt?

Chretien: Wir lernen ja mit jeder Serie. Eigentlich mag ich gar keinen "Sound", weil er zwangsläufig eine Art Verfärbung ist. Mit den neuen Utopia-Chassis haben wir viel bessere Möglichkeiten, einen wirklich realistischen Klang zu erzielen.

stereoplay: Wenn Beryllium als Material so gut ist, warum setzt Focal es dann nicht wie TAD auch im Mittelton oder im Bass ein?

Chretien: Die Beryllium-Tweeter-Produktion ist bei uns extrem aufwendig. Ein Mittel- oder Tieftöner wäre astronomisch teuer.

stereoplay: Welches sind weltweit die wichtigsten Märkte für Focal?

Chretien: In dieser Reihenfolge: Amerika, Europa, Russland, Taiwan.

stereoplay: Hand aufs Herz - welches ist Ihr Lieblingsmodell aus der neuen Utopia-Serie?

Chretien: Ich kann mich nicht entscheiden. Die souveräne Grande, die wahrscheinlich erfolgreichste Scala oder die elegante Diablo: Es sind alle drei meine Babys.

Focal Diablo Utopia

Focal Diablo Utopia
Hersteller Focal
Preis 8000.00 €
Wertung 57.0 Punkte
Testverfahren 1.0

Mehr zum Thema

Testbericht

Auch wenn Italien der modische Mittelpunkt Europas geworden ist - bei den Boxen haben die Franzosen in punkto "Chic" ein gewaltiges Wörtchen…
Testbericht

Die Hochtonwiedergabe gelang der Focal CMS 50 (1070 Euro das Paar) ausnehmend gut: Pieksauber, stressfrei und überaus klar.
Testbericht

Die Kompaktbox Focal Electra 1008 BE II (3500 Euro das Paar) stellt derzeit den günstigsten Einstieg in die einzigartige und feingliedrige…
Kompaktbox

Die kleinste und gleichzeitig günstigste Box aus Focals kürzlich überarbeiteter Chorus-7er-Linie trägt die Bezeichnung 705. Wir haben die Kompaktbox…
Kompaktbox

Auch das Konzept der Zwei-Wege-Box kann man weiterentwickeln. Die Sopra 1 ist eine der wohlklingendsten Kompaktboxen. Wie schlägt sie sich im Test?