Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

stereoplay Messlabor: Phono-Eingang

Nach wie vor erfreut sich die gute alte Vinylplatte größter Beliebtheit. Schade, dass immer mehr Hersteller das Phonoteil im Vollverstärker einfach weglassen oder nur eines von der einfachsten Sorte einbauen. Das muss aber nicht schlecht klingen-  vorausgesetzt, die Anpasswertestimmen: Der Eingangswiderstand soll 47 Kiloohm betragen und die Kapazität einen Wert unter 200 Pikofarad haben. Oft ist die Eingangskapazität aus Gründen der Störeinstrahl-Festigkeit zu groß, mit der Folge, dass sich auf Grund der hohen Induktivität der MM-Abtaster eine Resonanz im Bereich um 10 Kilohertz aufbaut - wie im nebenstehenden Diagramm verdeutlicht.Um dies festzustellen, misst stereoplay jeden MMEingang auch mit dem so genannten MM-Normsystem. Es entspricht in seinen elektrischen Werten einem durchschnittlichen Tonabnehmer. Bei zu hoher Kapazität hilft nur die Verwendung eines MC-High-Output-Systems.Dann zählen die Messungen mit geringer Generator-Impedanz. Auch der Rauschabstand (siehe Tabellen) ist dann meist besser.

Mehr zum Thema

Übersicht

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.
2in1-Tablet

85,0%
Mit nur marginalen Änderungen präsentiert Microsoft das Surface Pro 7. Für größere Korrekturen am Erfolgsmodell gab es…
car connect

Im connect Test muss sich das Tesla Model 3 in den Bereichen Infotainment, Navigation, Connectivity und UI beweisen. Wie schlägt sich das Elektroauto?
Preise, Ausstattung, erster Eindruck

Mit dem P40 Pro gelingt Huawei das Kunststück, ein herausragendes Kamerasystem in ein handliches Format zu pressen. Unser Hands-On-Test!
Tastatur fürs iPad Pro

Für über 300 Euro liefert Apple mit dem iPad Magic Keyboard eine Tablet-Tastatur mit Trackpad und Hintergrundbeleuchtung. Wir haben sie getestet.