Testbericht

Verstärker-Empfehlung aus der Redaktion

25.2.2010 von Dalibor Beric

Die Detailfülle, der musikalische Fluss und die tonale Neutralität des Black Cube Linear sind so atemberaubend, dass er ab sofort bei stereoplay die Referenz ist.

ca. 0:50 Min
Testbericht
image.jpg
© Archiv
Amity HPA 9 S 1
© Archiv

Kopfhörer spielen nur überragend an exzellenten Kopfhörer-Vorstufen. Bei guten Voll- und Vorverstärkern (hier vorbildlich: Accuphase) sind die Kopfhörer-Ausgänge in der Regel von hinreichender Qualität. Wenn aber keine vorhanden sind, gibt es externe Vorstufen wie die drei hier vorgestellen. Sie sind besonders empfehlenswert, da sie mit einem hochwertigen Hörer alle zu besseren Ergebnissen führen als eingebaute Kopfhörer-Ausgänge.

Amity HPA 9 S 1 (250 Euro)

Der günstige Amity von der Schwäbischen Alb gefiel mit stimmigen Klangfarben und angenehmen Höhen. Er bot zwar nicht ganz die Detailfülle der teureren Konkurrenten von Lehmann und Beyerdynamic, passt dafür zu etwas heller klingenden Hörern hervorragend.

Lehmann Black Cube Linear
© Archiv

Lehmann Black Cube Linear (750 Euro)

Die Detailfülle, der musikalische Fluss und die tonale Neutralität des Black Cube Linear sind so atemberaubend, dass er ab sofort bei stereoplay die Referenz ist.

Da er nichts verschweigt, offenbart er klar die Eigenschaften eines Kopfhörers.

Beyerdynamic A 1 (1000 Euro)

Beyerdynamic A 1
© Archiv

Der A 1 ist zwar nicht ganz so offen und detailreich wie der Black Cube, doch geht er etwas sanfter und voller zu Werke, wodurch er all jenen anzuraten ist, die eventuelle Schwächen ihres Hörers nicht ganz so genau mitgeteilt bekommen wollen.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Marantz PM 7005

Vollverstärker

Marantz PM 7005 im Test

Auf den ersten Blick gleicht der neue Marantz-Verstärker der 7000er Serie dem Vorgänger. De facto tritt er aber nicht nur mit dem bewährten Klang,…

Vollverstärker Technics SU C700 im Test

Vollverstärker

Technics SU C700 im Test

Der Technics SU C700, ein digitaler Schaltverstärker, erweist sich im Test als echtes Schmückstück, bei dem man einen deutlich höheren Preis erwarten…

Eternal Arts Twin Type Professional im Test

Kopfhörerverstärker

Eternal Arts Twin Type Professional im Test

Professionelle Anwender sind die Zielgruppe für den Kopfhörerverstärker Twin Type Professional von Eternal Arts. Aber der Röhren-Amp macht auch im…

Astel & Kern Amp

Edelanlage

Astel & Kern Amp AK500AP im Test

Mit der Endstufen/Netzteil-Kombo AK500AP baut man aus dem Musikserver AK500N eine klanglich wie optisch perfekt abgestimmte Edel-Anlage.

Grandinote Demone

Verstärker

Grandinote Demone im Test

Class A, wenig Gegenkopplung, Halbleiter-Schaltung mit Ausgangstrafo: Der Grandinote Demone setzt im Test dem Verstärkerklang eine neue Krone auf.