Full-HD vs 4K - Convertibles

Dell XPS 15 2-in-1 (9575) im Test: Full-HD vs 4K

Wie schlägt sich die abgespeckte Full-HD-Version des 15-Zoll-Convertibles XPS 15 von Dell gegen die Topvariante mit 4K-Display? Das Ergebnis des Tests mag überraschen, ist aber durchaus nachvollziehbar.

Dell XPS 15 2-in-1 (9575): Full-HD vs 4K

© Dell / Montage: connect

Dank 360-Grad-Scharnier ist das XPS 15 2-in-1 variabel nutzbar, wobei der 15-Zöller im Tablet-Modus etwas unhandlich ist.

Normalerweise tritt in Vergleichstests Produkt A von Hersteller X ge­gen Produkt B von Her­ steller Y an. Gerade bei Notebooks kommt dabei etwas zu kurz, dass praktisch jedes Modell in verschiedensten Kon­figurationen verfügbar ist – und oft kostet die Topversion dop­pelt so viel wie die Einstiegs­variante. 

Getestet wird aber – und da bildet connect keine Aus­nahme – nur ein Gerät mit einer bestimmten Konfiguration. Wir haben vor diesem Hintergrund einen Vergleichstest der anderen Art angestellt: Das 15­-Zoll­Convertible aus Dells beliebter XPS-­Familie tritt quasi gegen sich selbst an.

Auf der einen Seite die Standardkonfi­guration mit Full-­HD-­Display, Core­-i5­-Prozessor, 8 GB RAM und einer 256 GB fassenden SSD, auf der anderen das Spit­zenmodell mit hochauflösendem 4K-­Bildschirm, Core­-i7-­CPU und doppelt so viel Arbeits-­ wie Datenspeicher. 

Monetär gehören beide Varianten zur mobilen Oberklasse, dennoch liegen 700 Euro dazwischen. Womit sich automatisch die Frage stellt, in­ wieweit der Preisunterschied ge­rechtfertigt ist.

Dell XPS 15 2-in-1 (9575): Full-HD vs 4K - Display

© WEKA Media Publishing GmbH

Auf den ersten Blick völlig identisch, offenbart sich nach dem Einschalten der offensichtlichste Unterschied zwischen den XPS-Varianten: Auflösung, Helligkeit und Farbdarstellung des Displays.

Display

Wie so oft gibt es keine ein­deutige Antwort darauf. Doch der Reihe nach. Beginnen wir mit dem Display, dem signifi­kantesten Unterschied zwischen den beiden Convertibles (Con­vertible deshalb, weil sich das Display um 360 Grad drehen lässt). 

4K entspricht einer Auflö­sung von 3840 x 2160 Pixeln – im Vergleich zu Full­HD bedeu­tet das eine doppelt so hohe Pi­xeldichte, insgesamt werden viermal so viele Bildpunkte be­leuchtet. Das bleibt natürlich nicht ohne Folgen. Um keinen falschen Eindruck entstehen zu lassen: An dem Full­HD­Dis­play gibt es nichts auszusetzen.

Aber stellt man beide Geräte ne­beneinander, wird der Unter­schied sofort sichtbar. Auf dem 4K­-Screen erscheinen die Inhal­te deutlich schärfer und noch ein gutes Stück heller, dazu kommt eine beeindruckende Farbbrillanz. Dieser Punkt geht eindeu­tig an die Topvariante.

Dell XPS 15 2-in-1 (9575): Full-HD vs 4K - Speicher

© WEKA Media Publishing GmbH

Die Unterschiede der beiden Modellgeschwister auf einen Blick: Speicher

Exquisite Ausstattung

Die weiteren Ausstattungsunter­schiede wiegen weniger schwer. Der größere Arbeitsspeicher und der bessere Prozessor machen sich in puncto Performance nicht allzu stark bemerkbar – in bei­ den Fällen reicht es zur maxima­len Punktzahl in dieser Katego­rie. 

In etlichen Bereichen führt die enge Verwandtschaft ohne­ hin zu identischen Bewertungen. 

Das gilt für die üppige Schnittstellenversorgung (vier schnelle USB­-C-­Anschlüsse, zwei davon mit Thunderbolt-3­-Unterstützung, zuzüglich einem USB-­A­-Adapter), die exzellente Verarbeitung, die hochwertigen Eingabegeräte, den im Ein­schaltknopf verborgenen Finger­printscanner für Windows Hello sowie die sensationelle Grafik­leistung, die im Ultrabook­-Seg­ment ihresgleichen sucht. 

Eine in diesem Ausmaß un­erwartete Differenz zwischen den Geschwistern ergab die Aus­dauermessung. Denn die günsti­gere Variante hält in unserer Laufzeitsimulation rund fünfein­halb Stunden länger durch als die teurere, obwohl in beiden Geräten der gleiche 75-­Wh­-Ak­ku verbaut ist. 

Grund dafür ist neben dem geringfügig höheren Stromverbrauch der hochwerti­geren Recheneinheit vor allem der deutlich höhere Energiehun­ger des 4K­Displays gegenüber dem Full-­HD­-Pendant.

Dell XPS 15 2-in-1 (9575): Full-HD vs 4K - Performance, Akku und Preis

© WEKA Media Publishing GmbH

Die Unterschiede der beiden Modellgeschwister auf einen Blick: Performance, Akkulaufzeit und Preis

Fazit: Unerwarteter Sieger

Dass die günstigere Variante am Ende im standardisierten con­nect­-Test leicht vorne liegt, war nicht unbedingt zu erwarten, ist aber schlüssig. 

Das High-­End­-Modell hat in puncto Ausstat­tung deutliche Vorteile, die sich punktemäßig jedoch nicht über­mäßig stark auswirken, da bei­spielsweise die Überlegenheit des Displays kaum quantifizier­bar ist.

Anders sieht es bei der großen Differenz der Akkulauf­zeit aus, die im Ergebnis voll durchschlägt – nicht zuletzt, weil dem Faktor Mobilität in unserem Ultrabook­-Testverfahren besonderes Gewicht zukommt. 

Angesichts des Preisvorteils geht die Kaufempfehlung der Redaktion an die Full­-HD-­Vari­ante. Wer allerdings besonderen Wert auf ein extrem helles, ge­stochen scharfes Bild legt, dem sei trotz des deutlichen Aufpreises die 4K-­Version ans Herz ge­legt. Sehr gute Mobilrechner sind beide.

Mehr zum Thema

Top 10 Ultrabooks
Top 10 Ultrabooks

Sie sind nur 16 bis 21 Millimeter dick, in schickem Design und meist aus edlen Materialien gebaut: Wir zeigen Ihnen die zehn besten Ultrabooks.
Dell Inspiron 17 Zoll 7000 als Laptop und Tablet
Convertible Notebooks

Das Inspiron 17 von Dell ist ein Riese unter den 2-in-1-Convertibles. Wie schlägt es sich im Vergleich zu seinem kleinen 13-Zoll-Bruder? Wir haben…
Dell XPS 13
Convertible

87,4%
Mit dem XPS 13 hat Dell bereits Maßstäbe gesetzt. Kann auch das gleichnamige 2-in-1-Convertible im Test mit dem…
Dell Latitude 7285
Business-Convertible

87,4%
Dells Business-Convertible Latitude 7285 punktet im Tablet und im Notebook-Betrieb. Connect testet das 2-in-1-Gerät bis…
Dell XPS 13 (9370)
Mobile Computing

Notebooks der Premium-Klasse versprechen viel Leistung auf kompaktem Raum. Wir testen Laptops und Convertibles von Huawei, Lenovo, Asus, Dell und HP.
Alle Testberichte
Honor View 20 im Test
Smartphone
86,8%
Honor katapultiert sich mit seinem Topgerät in neue Regionen. Das View 20 bietet Oberklasse-Technologie mit wenigen…
Kleine Kiste alles an Bord: Linn Selekt DSM Aktiv im Test
Komplettsysteme ohne Boxen
Wir leben im Schlaraffenland. Vor einiger Zeit brauchte es noch große Türme an Elektronik – Linn inszeniert die Gegenwelt: alles unter einer Haube,…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.