Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Vergleichstest

Noch eins draufgelegt

Mit etwas Glück könnte der AV-Fan im Fachhandel nicht nur auf den Denon AVR 4311, sondern auch auf die Variante AVR A 100 für 2500 Euro stoßen, die Denon aus Anlass des 100-jährigen Jubiläums produziert.

© Archiv

Denon AVR A 100, Onkyo TX NR 5008

Neben der Hochglanz-Lackierung, massiveren Lautprecherklemmen und feineren Speicher-Elkos zeichnet sich der AVR A 100 durch ein anderes Feintuning aus. Er klingt im Bass nicht ganz so trocken, dafür aber bewegter, eleganter.

Bei ähnlicher Feinzeichnung erscheinen auch die Höhen etwas angenehmer, schmusiger.

Führt dieser Charakter bei den datenreduzierten Surround-Formaten zu einer etwas entfernteren, weniger habhaften Darstellung, kommt sie der CD- und HD-Wiedergabe zupass.

Der Onkyo TX NR 5008 für 2500 Euro bietet gegenüber dem Onkyo TX NR 3008 handfeste Vorteile: zuvorderst einen Ringkern-Netztrafo, der bei geringerem Streufeld mehr Leistung umsetzt.

Hinzu kommen edle PCM-1795-Wandler, die im 192-Kilohertz-Takt 32 Bit verrechnen können. Der TX NR 5008 klang in jeder Lage etwas direkter und temperamentvoller.

Mehr zum Thema

Vergleichstest

Für knapp 600 Euro bringen Denon und Onkyo neben Netzwerkanschluss und Internetradio auch weitere feine Details mit zu stereoplay-Test.
Vergleichstest

Sind die neuen 1000-Euro-Receiver von Denon (AVR 2313) und Pioneer (SC 2022) ein Schnäppchen? Wir machen den Vergleichstest.
Vergleichstest AV-Receiver

Der Arcam AVR 360 und der Marantz 7007 wollen technisch und musikalisch hochwertige AV-Receiver sein. Im Test-Duell treten sie gegeneinander an.
Vergleichstest

Pioneer und Denon bieten Player/Verstärker- Kombinationen an, deren digitales Zusammenspiel besseren Klang bringen soll.
Vergleichstest

Vier der aktuellen Top-AV-Receiver mussten im Test zeigen, was sie können. Leistung satt und Features ohne Ende gegen eher klassische HiFi-Tugenden.…