Microsoft plus Linkedin

Microsoft kauft LinkedIn für 26 Milliarden US-Dollar

Microsoft kauft das Karrierenetzwerk Linkedin. Mit dem Milliarden-Deal will Microsoft das Angebot für seine Kunden weiter ausbauen.

Microsoft

© Microsoft

Microsoft kauft Linkedin

Microsoft hat das Karrierenetzwerk LinkedIn für 26 Milliarden US-Dollar gekauft. Das ist die erste große Übernahme von Microsoft-CEO Satya Nadella seit seinem Start als Microsoft-Chef  im Jahr 2014. Bereits seit Anfang des Jahres gab es Gespräche zwischen Microsoft und Linkedin über den Verkauf.

Linkedin: Größtes Karriereportal der Welt

Linkedin hat heute rund 433 Millionen Nutzer, die sich auf der Karriere-Plattform mit eigenen Profilen vorstellen, sich dort nach Jobs umschauen und Kontakte pflegen. Seit letztem Jahr besitzt Linkedin auch das Fortbildungsportal Lynda.com, das im Bereich E-Learning aktiv ist. Linkedin verbreitet Business-News und bietet ein Recruiting-Tool für Nutzer aus dem Bereich Personalwesen. Diese Aktivitäten machten Linkedin interessant für Microsoft.

Microsoft-Angebote kombiniert mit Linkedin-Daten

Mit dem Kauf des Netzwerks bringt Microsoft nach Einschätzung seines Chefs Nadela die größte professionelle Cloud mit dem weltweit führenden Karrierenetzwerk zusammen. Mit dem Deal will Microsoft seine Aktivitäten ausweiten und gleichzeitig sein Angebot für die bestehenden Kunden attraktiver machen.

So plant Microsoft eine Verknüpfung der eigenen Angebote wie etwa der Bürosoftware Office 365 und dem Telefondienst Skype mit Linkedin-Angeboten. Angedacht sind neue Aktivitäten zur Produktivitätssteigerung seiner User, neue Rekrutierungsmöglichkeiten bis hin zu neuen Lösungen beim Talentmanagement.

Mehr zum Thema

Nokia
Traditionsmarke vor Neustart

Nokia hat seine Rückkehr bei Smartphones und Tablets angekündigt. Unterdessen verkauft Microsoft den Markennamen an Foxconn.
Skype 7.0
Skype für Android-Tablets

Microsoft veröffentlicht eine neue Version von Skype für Android, die vor allem Nutzern von Tablets Verbesserungen und ein neues Design bringt.
Microsoft Lumia 650
Windows-Smartphones

Der Marktanteil von Windows-Smartphones sinkt. Jetzt hat Microsoft Konsequenzen angekündigt.
Microsoft Lumia 650
Stellenabbau

Microsoft streicht in den nächsten Monaten 4.700 Stellen im Smartphone-Bereich. Die Zukunft der Lumia-Smartphone wird damit immer ungewisser.
Microsoft HoloLens Autodesk Fusion
Augmented-Reality-Brille

Mit der HoloLens geht Microsoft mit einer Augmented Reality Brille an den Start und will weitere AR-Produkte nachliefern.
Alle Testberichte
Acer Switch Alpha 12
Detachable
75,4%
Das Acer Switch Alpha 12 ist das erste lüfterlose 2-in-1-Gerät mit Core-i-Prozessor. Im Test hinterlässt es einen…
Huawei P9 Plus
5,5-Zoll-Smartphone
88,0%
Huawei optimiert das P9 und heraus kommt ein echter Überflieger: Wir haben das Huawei P9 Plus getestet.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.