iOS-Update

Apple veröffentlicht iOS 16.1.1 mit Sicherheitsupdates

Apple schiebt mit iOS 16.1.1 ein weiteres Update nach. Es soll Fehler beheben und Sicherheitslücken schließen und wird allen Nutzern empfohlen.

News
VG Wort Pixel
Apple iOS 16
Apple hat iOS 16.1.1 veröffentlicht.
© Apple

Vor gut zwei Wochen hat Apple mit iOS 16.1 das erste große Funktionsupdate für das neue Betriebssystem veröffentlicht und zeitgleich auf den iPads erstmals eine Version von iPadOS 16 ausgerollt. Nun folgt ein weiteres Update für die Geräte, das zwar keine neuen Funktionen bringt, dafür aber Fehler behebt.

Apple selbst hält sich relativ bedeckt, was die Inhalte des Updates anbelangt. In den Release-Notes heißt es lediglich: "Dieses Update enthält Fehlerbehebungen und Sicherheitsupdates und wird allen Benutzer:innen empfohlen."

iOS 16.1.1 behebt Sicherheitslücken

Auf der Infoseite zu den Sicherheitsupdates nennt Apple konkrete Details. Demnach werden mit dem Update zwei Sicherheitslücken in einer Bibliothek gestopft. Diese konnten dazu führen, dass ein Angreifer von außen eine Anwendung unerwartet beenden oder beliebigen Code ausführen konnte.

Welche Fehler behebt iOS 16.1.1?

Zu den Fehlern, die behoben wurden, gehörte ein Problem in einem Werbe-Framework, das vor allem für Entwickler relevant ist. Dies funktionierte seit der Einführung von iOS 16.1 nicht mehr fehlerfrei. In iOS 16.1.1 sollen die Probleme im SKAdNetwork behoben sein, wie Apple in der Statusanzeige für Entwickler notiert.

Ob ein WLAN-Fehler, der mit iOS 16.1 aufgetreten ist, mit dem Update gefixt wurde, konnte noch nicht bestätigt werden. Dabei bricht immer wieder die WLAN-Verbindung ab, wie Nutzer im Apple-Forum berichten.

Neue Funktionen erst mit iOS 16.2

Vermutlich erst mit iOS 16.2, das voraussichtlich im Dezember erscheint, dürfte der SOS-Notruf via Satellit als neues Feature eingeführt werden. Das Feature, das Apple bei der Vorstellung des iPhone 14 angekündigt hatte, wird vorerst aber nur in den USA verfügbar sein.

10.11.2022 von Gabriele Fischl

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Foto-Scanning Nachrichten-App

Jugendschutz

iOS 16 Beta: Foto-Scanning nun auch in Deutschland aktiviert

Die Beta-Version von Apples Betriebssystem iOS 16 erhält eine neue Funktion: Die Überwachung von Nacktfotos im Messenger lässt sich nun auch…

Apple iOS 16

iOS-Update

iOS 16.1.2: Apple verbessert Unfallerkennung

Apple hat mit iOS 16.1.2 ein Software-Update für iPhones veröffentlicht. Die neue Version soll die Unfallerkennung beim iPhone 14 verbessern und…

Apple iCloud Verschlüsselung

iMessage, iCloud & Co.

Apple: Neue Sicherheits-Features vorgestellt

Apple hat für die Funktionen iMessage, iCloud und AppleID das Verfahren zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung vorgestellt. US-Behörden zeigen sich…

Apple Freeform

Apple-Updates

iOS 16.2 bringt Freeform-App und iCloud-Verschlüsselung

Apple hat neue Firmware-Updates für seine Geräte vorgestellt. iPhone, iPad und Mac erhalten mit iOS 16.2 bzw. macOS 13.1 die neue Brainstorming-App…

Apple iOS 16

Updates für iPhone und Co.

iOS 16.3: Mehr Sicherheit für die iCloud

Apple hat Updates für iPhone und iPad veröffentlicht. Mit iOS 16.3 und iPadOS 16.3 kommen neue Sicherheitsfunktionen für die iCloud.