Android-Smartphones ohne Google

Honor View 30 Pro und 9X Pro kommen nach Europa

Honor hat die Smartphones View 30 Pro und 9X Pro für den europäischen Markt vorgestellt. Die Geräte kommen ohne Google-Dienste.

© Honor

Das Honor 9X Pro kommt im März nach Deutschland.

Honor View 30 Pro und Honor 9X Pro sind keine Unbekannten. Beide Smartphones wurden für den asiatischen Markt bereits im vergangenen Jahr vorgestellt. Jetzt hat Honor die Geräte in Barcelona auch dem europäischen Publikum präsentiert.

Honor View 30 Pro

Das Honor View 30 Pro ist ein 5G-Smartphone, das Huaweis Prozessor Kirin 990 mit integriertem 5G-Modem nutzt. Es hat ein 6,57 Zoll großes Display, eine Triple-Kamera mit 40 + 12 + 8 MP und eine duale Selife-Kamera mit 32 + 8 MP. Mehr Details finden Sie in unserer Produkt-Vorstellung des Honor View 30 Pro vom November.

Ob das View 30 Pro tatsächlich auch in Deutschland verkauft wird, ist noch nicht klar. Bisher hat Honor nur einen Marktstart im März in Russland bestätigt. Auch Preise wurden noch nicht genannt. In China ist das Smartphone für umgerechnet rund 550 Euro erhältlich. In Europa dürfte der Preis etwas höher ausfallen.

Honor 9X Pro

Um die Honor-9X-Reihe gab es bereits einige Verwirrung. In China wurden Honor 9X und Honor 9X Pro bereits im Sommer 2019 vorgestellt. Nach Deutschland kam im Herbst schließlich ein Smartphone namens Honor 9X. Dabei handelte es sich aber um ein umgetauftes Huawei-Modell mit älterem Prozessor, das noch mit Google-Diensten ausgeliefert werden konnte.

Nun kommt also das Honor 9X Pro nach Deutschland, bei dem es sich nun wohl um das gleiche Modell wie in China handelt. Entsprechend sind keine Google-Dienste mehr an Bord, da hierfür die nötigen Lizenzen fehlen. Das Smartphone nutzt den Huawei-Prozessor Kirin 810 mit 8 GB Arbeitsspeicher und verfügt über eine Flüssigkühlung, die ein Überhitzen verhindern soll.

Das Honor 9X Pro hat ein 6,59 Zoll großes Display, ohne Punch-Hole oder Notch. Die 16-MP-Frontkamera ist als Pop-up-Kamera im Gehäuse versteckt. Auf der Rückseite gibt es eine Triple-Kamera mit 48 + 8 + 2 MP Auflösung. Der Akku fasst 4.000 mAh und lässt sich über USB-C aufladen.

Ab März soll das Honor 9X Pro in Deutschland für 249 Euro angeboten werden.

Honor View 30 Pro und 9X Pro ohne Google-Dienste

Als Tochterfirma von Huawei ist auch Honor vom US-Handelsembargo betroffen. Weder Honor View 30 Pro noch Honor 9X Pro haben die nötigen Lizenzen, um Google-Dienste und –Apps zu nutzen. Anstelle des Google Play Store ist Huaweis AppGallery installiert.

Google soll allerdings ein Sondererlaubnis beantragt haben. Falls diese genehmigt wird, ist es möglich, dass diese und andere Honor- und Huawei-Geräte doch noch mit Google-Apps versorgt werden. Bis dahin müssen sich Käufer aber bewusst sein, dass sie nicht alle gewohnten Apps ohne weiteres auf den Smartphones nutzen können.

Tweet von Honor

© Honor

Honor hat mit dem View 30 Pro ein Top-Smartphone vorgestellt, das 5G-fähig ist. Ob das Gerät nach Deutschland kommt, ist noch nicht sicher.

Mehr zum Thema

Android P: Update-Liste

Von BQ über Huawei bis Samsung: Unsere Android 9 Pie Update-Liste fasst zusammen, welche Smartphones die Aktualisierung auf die neue Version erhalten.
Android Q: Update-Liste

Welche Smartphones von Samsung, Huawei und Co. erhalten die Aktualisierung auf Android 10? Unsere ständig aktualisierte Update-Liste klärt auf.
Release des Mittelklasse-Smartphones

Ab heute ist das Mittelklasse-Modell der Huawei-Tochter im Handel erhältlich. Das sollten Sie vor dem Kauf wissen.
Software-Update

Einige der Funktionen des Samsung-Topmodells Galaxy S20 landen bald auch auf den Vorgängern S10 und Note 10. Diese Features bringt das Update.
Neues Android-Smartphone

Neben Schwarz kommt das OnePlus 8 auch in zwei interessanten neuen Farben. Das zeigen Bilder des Smartphones, die vor dem Release aufgetaucht sind.