iTunes Käufe

iOS Apps über O2-Handyrechnung bezahlen

Einkäufe von Apps, Musik und Videos bei iTunes können bald über die O2-Handyrechnung bezahlt werden. Ab November steht diese Bezahlart allen O2-Kunden zur Verfügung.

© Apple

Apple iPhone und iPad mit iOS 9

Kunden von O2 können Apps, Filme oder Musik aus Apples iTunes-Store in naher Zukunft über ihre Mobilfunkrechnung bezahlen. Apple führt zusammen mit der O2-Mutter Telefonica in Deutschland diese zusätzliche Bezahlart ein. Bislang war – abgesehen von Guthabenkarten – nur das Bezahlen mit Kreditkarte möglich.

Anfang November 2015 soll das Bezahlen über die Mobilfunkrechnung allen O2-Kunden zur Verfügung stehen, meldet Caschys Blog. Sowohl Bestandskunden mit Laufzeitverträgen als auch Nutzer einer O2-Prepaid-Karte können diese Bezahlart nutzen. In seinen Bezahleinstellungen kann man dann, anstatt eine Kreditkarte zu hinterlegen, “Handyrechnung” auswählen.

Scheinbar werden auch einige Partner von O2 diese Abrechnungsart demnächst anbieten. Bislang ist allerdings nicht bekannt, welche O2-Partner mit an Bord sein werden.  

Mehr zum Thema

iOS Release und Probleme

Apple hat iOS 8.1.1 für Entwickler freigegeben. Die Beta-Version bietet neben Bugfixes auch mehr Speed für das iPhone 4S und iPad 2. Unklar ist, ob…
iOS-Update

Das iOS 8.1.1 Update bietet Bugfixes und vergrößert den Speicherplatz bei iPhone und iPad. Der Zugewinn beträgt je nach Modell fast bis zu 2 Gigabyte.
Apple Betriebssystem

Apple verteilt jetzt eine neue Betaversion von iOS 8.2 an Entwickler. Apple-User bekommen das neue Betriebssystem im April 2015.
Kostenlose Navi-App

Die kostenlose Navi-App Nokia Here gibt es jetzt auch für iPhone und iPad. Sie bietet Karten auch zur Offline-Nutzung an.
Passwort knacken

Sicherheitsforscher entdeckten eine Sicherheitslücke in iOS-10-Backups, die schnelle Brute-Force-Attacken erlaubt. Apple rät Nutzern bis zum Update zu…