Patentstreit mit Apple

iPhone-Streit: Qualcomm will Verkauf in Deutschland stoppen

Der Streit zwischen Apple und Qualcomm eskaliert weiter. Der Chiphersteller klagt jetzt gegen Einfuhr und Verkauf des iPhone in Deutschland.

Apple iPhone 7

© Apple

Apple verwendet für seine iPhones Technologie von Qualcomm. Doch Apple findet die Lizenzgebühren zu hoch und hat die Zahlungen eingestellt.

Die Schlammschlacht um die Lizenzgebühren​ für das Apple iPhone dauern an. Nachdem Qualcomm bei seinen Forderungen gegenüber Apple bisher auf Granit beißt, könnten bald die Verbraucher die Konsequenzen tragen. Der Chiphersteller reichte nun in München und Mannheim​ Klage gegen Apple wegen Patentrechsverletzungen ein. Die Forderung gegenüber dem Gericht ist ein Einfuhr- und Verkaufsstopp für das iPhone in Deutschland.

In den USA läuft bereits eine ähnliche Klage. Auch hier will Qualcomm einen Verkaufsstopp der iPhones erreichen, bis Apple die Lizenzgebühren für die Verwendung von Qualcomms Technologien zahlt. Dabei handelt es sich unter anderem um die Regulierung des Akkuverbrauchs und die Erhöhung der Datengeschwindigkeit der iPhones. Die Klage soll Apple unter Druck setzen.

iPhone-Kunden müssen sich laut der WirtschaftsWoche noch keine Sorgen machen. Bevor deutsche Gerichte tatsächlich den Import der iPhones nach Deutschland stoppen könnten, sollten die Verhandlungen noch mindestens ein Jahr andauern. Damit können iPhone-Fans das für Oktober erwartete iPhone 8 hierzulande sicher kaufen. 

Streit um Lizenzgebühr eskaliert

Der Streit um Lizenzgebühren zwischen Qualcomm und Apple eskaliert damit weiter. Nachdem sich Apple-CEO Tim Cook und Qualcomm-Chef Steve Mollenkopf nicht auf eine Lizenzgebühr einigen konnte, die für beide Parteien annehmbar war, hatte Apple seine Patentzahlungen im März eingestellt.

Lesetipp: Apple will eigenen Grafikchip für iPhone und iPad entwickeln

Mit einer Lizenzgebühr von 14 bis 18 Dollar pro iPhone ist das für Qualcomm ein großer Teil des Umsatzes. Dieser fällt jetzt weg. So berichtet das Wirtschaftsmagazin Fortuneüber einen Verlust von 16 Prozent des Aktienwertes des Unternehmens im laufenden Jahr. Denn zu Qualcomms Leidwesen ist Apple auch der größte Lizenznehmer des Konzerns.

iPhone-8-Dummy Video

Quelle: Tiger Mobiles/ OnLeaks
Ein Video zeigt einen Dummy des iPhone 8.

Mehr zum Thema

Apple iPhone X
iPhone 2018 mit langsamerem Modem

Apple wird beim iPhone auf LTE-Modems von Qualcomm verzichten. Dem Ende der Partnerschaft war ein Rechtsstreit der Unternehmen vorausgegangen.
Apple iPhone X
Video
iPhone 2018: Preis und Video

Nachdem sich die technischen Angaben bereits konkretisiert haben, beschäftigen sich neue Gerüchte mit den Preisen der kommenden iPhone-Modelle.
iPad Pro mit Pencil
Neues iPhone 2018

Mehr Speicher und Bedienstift: Kommende iPhone-Modelle sollen mit dem Samsung Galaxy Note 9 mithalten können.
iPhone X vs. iPhone 8 (Plus)
Preis, Release, Modelle und mehr

Die Apple-Keynote ist für Mitte September angesetzt und Gerüchte rund um Release, Preis und Ausstattung der iPhone-2018-Modelle verdichten sich.
iphone xs max
Leak

Schluss mit Plus: Kurz vor dem Release-Event kommende Woche ist offenbar auch der Name für das große 2018er iPhone durchgesickert: iPhone XS Max.
Alle Testberichte
Panasonic HD605 Test
HiRes-fähige Noise-Cancelling-Headphones
Auf Reisen sind aktive Noise-Canceller eine Wohltat. Der Panasonic RP-HD605N soll dank HiRes-Fähigkeiten auch noch super klingen.
Apple iPhone Xs Max Front
Display, Preis, Version und mehr
Apples aktuelle Spitzen-Modelle treten zum Test an. iPhone XS und XS Max zeigen, wer bei Display, Preis und Co. die Nase vorn hat.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.