Doppelter Speicher

MacBook Pro 13": Apple präsentiert neue Notebook-Generation

Apple hat ein neues MacBook Pro mit 13-Zoll-Bildschirm vorgestellt. Wesentliche Neuerungen sind die vergrößerte Speicherkapazität und die "Magic Keyboard"-Tastatur.

© Apple

Apple hat ein neues MacBook Pro 13" vorgestellt.

Mittels Pressemitteilung hat Apple die neue Version des MacBook Pro 13" offiziell vorgestellt. Das Notebook mit 13-Zoll-Bildschirm kann ab sofort online bestellt werden. Die Auslieferung soll noch in dieser Woche beginnen.

Im Vergleich zum Vorläufer hat Apple den Speicher des MacBook Pro 13" verdoppelt, sodass die günstigste Variante nun mit einer 256 GB großen SSD ausgestattet ist. Gegen Aufpreis kann der Speicherplatz auf bis zu 4 TB aufgestockt werden.

Der Arbeitsspeicher startet bei 16 GB, aber auch 32 GB sind auf Wunsch möglich - das gab es zuvor noch bei keinem 13-Zoll-MacBook.

Im Inneren des Apple-Notebooks arbeiten Quad-Core Intel-Core-Prozessoren der 10. Generationen mit bis zu 4,1 GHz. Bei der Grafikkarte handelt es sich um eine Intel Iris Plus.

Apple verspricht neues Tastengefühl

Prominentestes neues Feature des MacBook Pro 13" (2020) ist das "Magic Keyboard". Dieses entspricht der Tastatur, die mit dem 16" MacBook Pro eingeführt wurde. Das Keyboard zeichnet sich durch neu angeordnete Pfeiltasten und einen neu gestalteten Scherenmechanismus aus. Hinzu kommen Touch Bar und Touch ID sowie eine eine physische Escape-Taste. Den Tastenhub gibt Apple mit 1 mm an.

Apples neue Tastatur erklärte pc-magazin.de zuvor in Gerüchten über Magic Keyboards für MacBook Pro und Air 2020. Dort lesen Sie auch, dass die Gerüchteküche für Mai eigentlich ein MacBook Pro 2020 mit 14 Zoll erwartete.

Das neue MacBook Pro 13" läuft mit macOS Catalina und kostet in der günstigsten Ausstattungsvariante 1.499 Euro.

Mehr lesen

iPad-Pro-Zubehör bald ausgeliefert

Apple hat die neue iPad-Tastatur nun offiziell in seinen Online-Shop aufgenommen. Doch der Preis des Magic Keyboard hat es in sich.

Mehr zum Thema

Apple-Betriebssystem

Apple hat iOS 13.5 und iPadOS 13.5 mit der API für Contact-Tracing-Apps veröffentlicht. Welche anderen Funktionen und Bugfixes bringt das Update?
Mit herausragendem ANC?

Nach dem Erfolg der Airpods (Pro) plant Apple den nächsten Schritt: Der Konzern arbeitet Berichten zufolge an seinem ersten Bügelkopfhörer: den…
Schluss mit sperrigem Laptop-Ladegerät

Anker hat zwei neue Kabel im Sortiment: Deren USB-C-auf-DC-Stecker ersparen die Mitnahme des schweren Original-Ladegeräts.
Preis, Release und Design kommender Apple-Produkte

Der Leaker Jon Prosser hat in den letzten Tagen einige Neuigkeiten über das iPhone 12 veröffentlicht. Außerdem will er Infos zu Apples AR-Brille…
iOS-Jailbreak "unc0ver" umgeht Apples…

Vor Kurzem erschien Apples neueste iOS-Version. Bereits jetzt gibt es den ersten Jailbreak für Version 13.5. So lassen sich verschiedene…