Nokia 3310 kaufen

Nokia 3310: Das Kulthandy kann man jetzt vorbestellen

Am 26. Mai ist es so weit: Dann kann man das Nokia 3310 vorbestellen. Das Retro-Handy ist zum Preis von ca. 60 Euro erhältlich. Wir zeigen Ihnen, wo.

© Nokia

Das Nokia 3310 ist in den Farben Rot, Gelb, Blau und Grau erhältlich.

Der Release des Nokia 3310 steht uns bevor. Die Neuauflage des Kult-Handys wurde uns von Nokia auf dem MWC in Barcelona für das zweite Quartal 2017 angekündigt. Nun ist es so weit. Am 26. Mai kommt das Handy in die Läden. Bei einigen Händlern kann man es bereits vorbestellen. Preislich liegt das Nokia 3310 je nach Händler zwischen 59 und 69,90 Euro. Erhältlich ist es in den Farben Gelb, Rot, Grau und Blau.

Nokia 3310 vorbestellen bei

Das kleine handliche Nokia 3310 erweckt bei vielen Interessenten ein Gefühl von Nostalgie. Schon jetzt genießt es große Aufmerksamkeit, obwohl - oder gerade weil - es technisch längst nicht so gut ausgerüstet ist wie die heute üblichen Smartphones von Samsung, Apple, HTC und Co. Doch das Retro-Handy in der Neuauflage von 2017 verfügt immerhin über eine 2-Megapixel-Kamera und sogar über einen Opera Mini Browser. Außerdem läuft es mit Nokias eigenem Betriebssystem Nokia Series 30+.

Lesetipp: Ultraschall-Tracking in über 230 Android-Apps entdeckt

Nokia 3310 (2017): Technische Daten

  • ​Größe: 115,6 mm x 51 mm 12,8 mm
  • Gewicht (mit Akku): 79,6 Gramm
  • Display: 2,4 Zoll, 240 x 320 Pixel
  • Software: Nokia Series 30+
  • Opera Mini Browser
  • Dual-Band 900/1800 MHz
  • Dual-SIM (mit microSIM-Karte)
  • microSD bis zu 32 GB
  • Micro-USB
  • 3,5-mm-Kopfhöreranschluss
  • Kamera: 2 Megapixel
  • LED-Blitz
  • Akku-Kapazität: 1200 mAh
  • Ausdauer: bis zu 25 Tage Stand-by, bis zu 22 Stunden Telefonie, bis zu 51 Stunden Mp3-Abspielen

News: Nokia 3310 kehrt zurück

Quelle: Bildmaterial: Nokia Mobile
Alle Infos zur Neuauflage des Nokia-Klassikers 3310. (Quelle Bildmaterial: Nokia Mobile)

Mehr zum Thema

Nokia-9-Gerüchte

Es sind neue Renderbilder aufgetaucht, die das Design des neuen Nokia 9 zeigen sollen. Bekommt HMD-Globals neues Top-Smartphone einen Iris-Scanner?
Smartphone-Upgrade

Das Nokia 8 von HMD Global wird es ab Oktober in einer neuen Variante mit mehr internem Speicher und RAM geben. Das lässt auch den Preis steigen.
Nokia-9-Gerüchte

Das Nokia 9 soll das nächste Flaggschiff-Smartphone von HMD Global werden. Geleakte Renderbilder könnten das Aussehen des neuen Smartphones zeigen.
Einsteiger-Smartphones

Nokia 5.1, Nokia 3.1 und Nokia 2.1 kommen mit aktuellem Android und sollen eine deutlich schnellere Performance als ihre Vorgänger liefern.
Neues Smartphone

Nokia wird am 21. August ein neues Smartphone vorstellen. Die Chancen stehen gut, dass es sich dabei um das neue Flaggschiff Nokia 9 handeln könnte.