Preis, technische Daten, Marktstart

Samsung stellt neues Galaxy Book 2 Pro und 2 Pro 360 vor

Vor Beginn des MWC 2022 hat Samsung mit dem Galaxy Book 2 Pro und 2 Pro 360 einen neuen Laptop sowie ein Convertible vorgestellt. Letzteres bietet nun S-Pen-Support.

News
VG Wort Pixel
Samsung-Galaxy-Book-2-Pro-und-Book-2-Pro-360Aktion Overlay
Samsung hat das Galaxy Book 2 Pro und Book 2 Pro 360 vorgestellt. Das Book 2 Pro 360 kann als 2-in-1-Convertible genutzt werden. Preise beginnen ab 1.199 Euro.
© connect

Ihr Smartphone-Pulver hat Samsung mit der Vorstellung der Galaxy-S22-Serie bereits Wochen vor dem MWC verschossen. Ganz ohne Produktvorstellung ging es dann aber doch nicht in den diesjährigen MWC: Mit dem Galaxy Book 2 Pro und Book 2 Pro 360 hat Samsung nun einen neuen Laptop und ein neues 2-in-1-Convertible präsentiert.

Beide Modelle kommen wieder mit einem OLED-Display in wahlweise 13,3 Zoll oder 15,6 Zoll. Die Hardware- und Software-Ausstattung haben die Koreaner an die aktuellen Standards angepasst. Eine 5G-Vernetzung kann für alle Modelle ausgewählt werden. Außerdem ist Sicherheit ein wichtiger Aspekt bei den Geräten. Deutlich wird aber vor allem, dass Samsung eine immer stärkere Verknüpfung zwischen ihren Geräten anstrebt, um ein geschlossenes Ökosystem anzubieten.

Samsung Galaxy Book 2 Pro (360) mit 5G, Intel Evo i5 und i7 der 12. Generation

Während es bei den Abmessungen zwischen dem Galaxy Book 2 Pro und dem Book 2 Pro 360 nur marginale Unterschiede gibt, fallen diese beim Gewicht schon etwas größer aus. Wer viel Wert auf einen möglichst leichten Laptop legt, wird beim Galaxy Book 2 Pro fündig: Der Laptop wiegt nur 870 Gramm (13 Zoll) beziehungsweise 1,1 Kilogramm (15 Zoll). Sehr viel schwerer ist das 2-in-1-Convertible Pro 360 mit 1 und 1,4 Kilogramm jedoch auch nicht.

Im Inneren arbeiteten Intels Evo i5 (13 Zoll) oder i7 (15 Zoll) der neusten, 12. Generation, zusammen mit 8 und 16 GB RAM. Leistung hat man mit den neuen Galaxy Books also zur Genüge. Beim Speicher stehen zwischen 256, 512 GB und 1 TB parat. Die ganze Auswahl hat man nur beim 360er-Modell mit 15 Zoll. Vernetzt ist man mit aktuellem WiFi 6E und kann auf Wunsch mobil sogar im 5G-Netz arbeiten - allerdings nur beim Galaxy Book 2 Pro, nicht beim Convertible. Die Galaxy Books werden übrigens auch über die Mobilfunkanbieter inklusive Datentarif angeboten.

Alle Modelle haben sowohl einen Thunderbolt-Port als auch einen normalen USB-C-Anschluss. Während sich die Laptops mit einem USB-A- und HDM-Port etwas verbindungsfreudiger geben, bekommt man beim 360er-Convertible nur USB-C-Ports vorgesetzt. Die Akkus kommen mit 63 und 68 Wh und lassen sich mit 65 Watt schnellladen. Samsung verspricht dabei bis zu 21 Stunden Akkulaufzeit.

Kontraststarke OLEDs und S-Pen-Unterstützung

Sowohl das Book 2 Pro als auch das Book 2 Pro 360 sind mit kontraststarken OLED-Displays ausgestattet, die mit FullHD auflösen. Samsung hat die Helligkeit dabei im Vergleich zu Vorgänger angehoben. Die HDR-Panels kommen in der Spitze nun auf bis zu 500 Candela. Das Book 2 Pro hat dabei keinen Touchscreen, während man das 2 Pro 360 sowohl mit den Fingern als auch mit dem S-Pen bearbeiten kann. Der Stylus liegt bei und ist gerade für handschriftliche Notizen und Zeichnungen gut geeignet. Samsung hat die Latenz des Pens dafür noch einmal reduziert.

Sicherheit und Samsung-Ökosystem im Fokus

Samsungs neue Galaxy Books als Microsofts „Secured-core PCs“ eingestuft. Spezielle Hardware-Komponenten sorgen also dafür, dass die Geräte vor Cyber-Angriffen auf wichtige Teile des Betriebssystems wie die Firmware geschützt sind. So wird auch der Fingerabdruck, denn man zum Entsperren der Galaxy Books einrichten kann, auf einem gesonderten Mikrochip gespeichert. In Sachen Software sind die Galaxy Book 2 Pros tief in Samsungs Ökosystem integriert. Beispielsweise lässt sich ein Samsung-Tablet als Zweitbildschirm einbinden oder das Trackpad sowie die Tastatur der Books auf einem Tab S8 zur Navigation nutzen. Außerdem kann man Dateien und Fotos über „Privat Share“ zeitlich begrenzt mit anderen Samsung-Geräten teilen und sogar aus der Ferne wieder löschen.

Samsung Galaxy Book 2 Pro und Book 2 Pro 360: Preise und Verfügbarkeit

Wann die neuen Galaxy Books im Handel verfügbar sind, ist noch nicht bekannt. Die Preise hingegen schon und die sind nicht ganz günstig: Das Book 2 Pro hat je nach Displaygröße eine unterschiedliche Ausstattung und Preisgestaltung:

Für das Galaxy Book 2 Pro 360 zahlt man in der Grundversion 100 Euro mehr als für den Laptop:

Samsung Galaxy Book Pro 2 und 360 im Hands-on

Quelle: connect
Wir konnten Samsungs neue Galaxy Books schon in die Hand nehmen und erzählen Euch alles Wissenswerte im Video!
Samsung-Galaxy-Book-2-Pro-und-Book-2-Pro-360-13-und-15-Zoll
Sowohl das Book 2 Pro als auch das 2 Pro 360 gibt es mit 13,3 oder 15,6 Zoll OLED-Displays. Der 13-Zoll-Laptop wiegt dabei nur 870 Gramm.
© connect

27.2.2022 von Lennart Holtkemper

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsungs neue Serie Galaxy S21

Samsung-Flaggschiffe 2021

Samsung Galaxy S21 Ultra, S21+ und S21 vorgestellt

Samsung prescht 2021 ganz früh vor und stellt bereits im Januar seine Top-Smartphones des Jahres in die Verkaufsregale.

Samsung Galaxy Watch 4 Classic Buds 2

Samsung-Smartwatch analysiert Körperfettanteil

Neue Galaxy Buds 2 und Watch 4 (Classic) mit Körperanalyse

Samsung hat die Watch 4 (Classic) und Buds 2 vorgestellt. Die Smartwatch bietet neben einem EKG auch eine Körperfett- und Blutdruckmessung.

Samsung Galaxy S22 Serie

Neue Flaggschiffe vom Marktführer

Samsung stellt Galaxy S22, S22+ und S22 Ultra vor

Samsung hat seine Top-Serie Galaxy S22 endlich vorgestellt. Wie bei der S21-Serie starten die Preise ab 849 Euro. Alle Infos zu Preisen, Ausstattung…

Mobile World Congress MWC 2022 EingangAktion Overlay

News-Ticker

MWC 2022: Die Neuheiten der Messe im Ticker

Nach zwei Jahren Auszeit findet der MWC wieder zu gewohnter Zeit in Barcelona statt. Wir verfolgen die Messe und berichten über die vorgestellten…

Samsung Galaxy A33 A53

Preise, technische Daten und Marktstart

Samsung Galaxy A33 und A53 vorgestellt

Samsung hat mit dem Galaxy A33 und A53 zwei neue Mittelklasse-Smartphones vorgestellt. Sie bestechen durch top Software-Support und gute Ausstattung.