Samsung Galaxy S9

Galaxy S9: Preise kurz vor Release geleakt

Kurz vor dem offiziellen Release von Galaxy S9 und S9+ sind die möglichen Euro-Preise für die beiden Smartphones aufgetaucht. Wie teuer werden die neuen Galaxys?

News
VG Wort Pixel
Samsung Galaxy S9 und S9+ Preise
Evan Blass hat auf Twitter die möglichen Preise von Galaxy S9 und S9+ veröffentlicht.
© Evan Blass / @evleaks

Am Sonntag wird Samsung seine neuen Flaggschiffe Galaxy S9 und Galaxy S9+ vorstellen. Während in den letzten Tagen und Wochen bereits viele Informationen bekannt wurden, wird über die Preise der Smartphones immer noch spekuliert. Jetzt wurden die möglichen Euro-Preise gleich von zwei Quellen veröffentlicht, wenn auch mit kleinen Unterschieden.

Der Leaker Evan Blass hat auf seinem Twitter-Account @evleaks​ zwei Bilder gepostet, auf denen Galaxy S9 und S9+ mit ihren Preisen zu sehen sind. Das Galaxy S9 würde demnach 841 Euro, das S9+ 997 Euro kosten. Die Leaks von Evan Blass sind meist sehr zuverlässig. Allerdings fehlt hier jeder Hinweis darauf, woher die Informationen stammen und in welchen Ländern diese Preise gültig sein könnten.

Vor allem machen die „krummen“ Zahlen stutzig. In Deutschland und auch in anderen Ländern enden Preise schließlich häufig mit einer neun. Sind die Zahlen also das Ergebnis einer Währungsumrechnung? Dann hätten sie nur eine geringe Aussagekraft, da Smartphone-Preise in anderen Ländern oft unterschiedlich ausfallen und sich selten eins zu eins in eine andere Währung umrechnen lassen.

Etwa zeitgleich ist aber auch auf Imgur​​ ein Foto aufgetaucht, das ein Informationsblatt einer spanischen Bank zeigt, die offenbar eine Finanzierung für die neuen Galaxy-Modelle anbietet. Dort gibt es eine Preisempfehlung von 849 Euro für das Galaxy S9, für das S9+ sind es 1000 Euro. Diese Angaben decken sich somit fast mit den von Evan Blass genannten Preisen.

Damit wäre das Galaxy S9 um 50 Euro teurer als sein Vorgänger S8. Das S9+, das mit Dual-Kamera und größerem Arbeitsspeicher wohl auch etwas besser ausgestattet sein wird, wird demnach 150 Euro mehr kosten als das kleine Modell und 100 Euro mehr als sein Vorgänger. Zwischen Galaxy S8 und S8+ lagen im vergangenen Jahr 100 Euro Preisunterschied.

Auf dem Informationsblatt werden im Übrigen nur die Farben Midnight Black, Coral Blue und Lilac Purple genannt. Damit würden sich auch die Gerüchte bestätigen, nach denen die Version in Titanium Gray​ vorerst nicht in Europa verkauft werden soll.

Kurz vorgestellt: Samsung Galaxy S9

Quelle: connect
Technische Daten und Ausstattung des Samsung Galaxy S9 im Überblick.

Kurz vorgestellt: Samsung Galaxy S9+

Quelle: connect
Die wichtigsten Daten und Fakten zum Samsung Galaxy S9+ im Überblick.

23.2.2018 von Gabriele Fischl

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Samsung Galaxy S9 Teaser

Super-Zeitlupe, 3D-Emojis, Fotoqualität

Galaxy S9: Videos teasern Kamerafunktionen an

Samsung hat drei Videos zum Galaxy S9 veröffentlicht, die Funktionen der Kamera anteasern. Sie zeigen Zeitlupe, 3D-Emojis und Low-Light-Aufnahmen.

Samsung Galaxy S9 3D-Modell

AR-Modell

Galaxy S9: Unpacked App bestätigt weitere Details vor…

In Samsungs Unpacked App soll nach der Präsentation des Galaxy S9 wohl ein AR-Modell zu sehen sein. Die zugehörigen 3D-Bilder sind jetzt aufgetaucht.

Amazon Angebot Samsung Galaxy

S9, S8 und S7 mit SD-Karte

Amazon-Angebote: Lohnen sich die Samsung-Galaxy-Bundles?

Amazon bietet Samsung Galaxy S9 (Plus), S8 und S7 im Bundle zusammen mit einer SD-Karte an. Ob sich die Angebote lohnen, zeigt der Schnäppchen-Check.

samsung superdeals galaxy s9

Aktion

Samsung Superdeals: Galaxy S9 kaufen, Galaxy Tab E geschenkt

Samsung hat eine neues Superdeal-Angebot gestartet. Wer ein Galaxy S9 oder S9+ kauft, erhält ein Galaxy Tab E gratis dazu. Ein spannender Deal?

Samsung Galaxy S9 und S9+

Software fürs Samsung-Smartphone

Galaxy S9: Das bringt das Oktober-Update der Firmware

Von der jetzt erhältlichen Aktualisierung für das Samsung Galaxy S9 und S9+ soll neben der Sicherheit auch die Kamera profitieren.