Mobile Payment

Samsung Pay startet in Deutschland mit 200-Euro-Aktion

Samsungs mobiler Bezahldienst Samsung Pay ist nun auch in Deutschland verfügbar. Zum Start gibt es bis zu 200 Euro Guthaben beim Smartphone-Kauf.

News
VG Wort Pixel
Samsung Pay
Samsung Pay startet in Deutschland
© Samsung

Nachdem bereits seit September ein Beta-Test lief, ist Samsung Pay nun offiziell in Deutschland verfügbar. Nutzer eines kompatiblen Galaxy-Smartphones mit NFC-Unterstützung können die Bezahl-App ab sofort aus dem Play Store oder dem Galaxy Store herunterladen.

Samsung Pay soll sich mit dem Konto einer beliebigen Bank verknüpfen lassen. Es kann somit auch von Kunden genutzt werden, deren Bank bisher keine andere Bezahl-App unterstützt. Benötigt wird lediglich ein privat genutztes Konto mit deutscher IBAN, das Online-Banking mit Zweifaktor-Authentifizierung unterstützt.

Samsung arbeitet für Samsung Pay mit Visa und der Solarisbank AG zusammen. Die Registrierung des Samsung Pay Kontos inklusive Schufa-Prüfung und Identifikation des Nutzers sowie die Verknüpfung zur Bank des Nutzers erfolgt durch die Solarisbank. Der Kunde erhält über Samsung Pay dann eine Art virtuelle Visa-Karte und soll somit mit seinem Smartphone überall dort bezahlen können, wo bereits kontaktlose Bezahlung per Visa-Karte akzeptiert wird.

Zur Wahl stehen eine Variante mit Aufladefunktion, bei der lediglich das aufgeladene Guthaben genutzt werden kann, sowie eine Variante mit einem Kreditlimit von bis zu 1.000 Euro, bei der es natürlich ebenso die Möglichkeit gibt, Guthaben aufzuladen. In beiden Fällen kann man über Splitpay bei einer Transaktion auch Ratenzahlungen auswählen.

Alle Voraussetzungen für Samsung Pay sowie die kompatiblen Geräte hat Samsung auf seiner Support-Seite beschrieben.

Aktion: Samsung-Pay-Guthaben beim Smartphone-Kauf

Zum Start von Samsung Pay in Deutschland bietet Samsung außerdem eine Guthabenaktion. Wer im Zeitraum vom 28. Oktober bis 18. November 2020 ein Aktions-Smartphone kauft, erhält bis zu 200 Euro Guthaben auf sein Samsung Pay Konto.

Das maximale Guthaben von 200 Euro gibt es allerdings nur für das Galaxy Z Fold und Z Flip. Für Galaxy Note 20 Ultra und S20 Ultra erhält man immerhin 150 Euro. Bei Galaxy Note 20, Galaxy S20+, S20 und S20 FE gibt es 100 Euro.

Um das Guthaben zu erhalten muss man das im Aktionszeitraum gekaufte Galaxy-Smartphone bis 13. Dezember in der Samsung Members App registrieren und einen Account bei Samsung Pay eröffnen. Anschließend wird das Guthaben auf das Samsung Pay Konto überwiesen.

30.10.2020 von Gabriele Fischl

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

samsung pay

Bezahlen mit dem Smartphone

Samsung Pay startet Ende Oktober in Deutschland

Samsung hat seinen Smartphone-Bezahldienst Pay endlich auch für Deutschland angkündigt – am 28. Oktober ist es soweit.

Samsung Galaxy A52sAktion Overlay

Schnäppchen-Check

Samsung Galaxy A52s 5G zum Tiefpreis: Lohnt sich das…

Mit dem Samsung Galaxy A52s 5G ist eines der beliebteren Mittelklasse-Smartphones im Angebot. Ob es sich lohnt, erfahren Sie in unserem…

Samsung Exynos 2200

Ohne Exynos?

Samsung Galaxy S23/S24: CPU-Wechsel geplant?

Die bevorstehenden Galaxy-Generationen rund um das S23 und S24 könnten nicht mehr auf die bisher eingesetzten Exynos-Chips als Prozessor…

Samsung Galaxy A22 5G

Einsteiger-Smartphone

Samsung Galaxy A22 5G bei Mediamarkt: Lohnt sich das…

Mit dem Galaxy A22 5G hat Elektrohändler Mediamarkt das derzeit günstigste Samsung-Smartphone im Angebot. Ob sich dieses lohnt, zeigen wir in unserem…

04_Galaxy-A33-AngebotAktion Overlay

Preisvergleich

Galaxy A33 5G: Samsung-Smartphone im Angebot

Mit dem Galaxy A33 5G hat Samsung ein ordentliches Mittelklasse-Smartphone im Portfolio, das in dieser Woche bei diversen Händlern wie Amazon, Otto…