Hier schon 2023

T Phone und T Phone Pro: Telekom bringt eigene 5G-Smartphones

Die Telekom bringt schon ab nächster Woche das T Phone und das T Phone Pro an den Start. 2023 kommen die beiden 5G-Smartphones auch nach Deutschland.

News
VG Wort Pixel
Die Telekom will eigene Smartphones herstellen.
Die Telekom will eigene Smartphones herstellen.
© DTAG

Die Telekom will mit einer eigenen Smartphone-Reihe dafür sorgen, dass mehr Kundinnen und Kunden im 5G-Netz unterwegs sind. Der Hintergrund: Die 4G-Netze sind überfüllt und kosten den Netzbetreiber viel Geld. Günstiger, weil effizienter, ist der Betrieb von 5G. Das jedoch nutzen bislang nur die wenigsten. Mit dem T Phone und dem T Phone Pro soll der Transfer nun gelingen. Ziel ist es, dass bis Ende 2023 ein Drittel aller Magenta-Mobilfunkkunden die Vorteile von 5G erleben – zumindest in Österreich. Für Deutschland ist ein Start Anfang kommenden Jahres geplant. 

Basis für das T Phone und das T Phone Pro ist softwareseitig Android 12. Hardwareseitig ist die Basis der Mediatek-Chipsatz Dimensity 700. Zwei der insgesamt acht Rechenkerne laufen im 2,2-GHz-Takt, die sechs anderen mit 2 GHz. Weitere Features des T Phone und T Phone Pro sind ein SD-Kartenslot für bis zu 2 TB zusätzlichem Speicher, USB-C, Bluetooth 5.1, Fingerprintsensor, Gesichtserkennung, IP52/IPX2 Spritzwasserschutz und eine Kopfhörerbuchse. Insgesamt positionieren sich T Phone und T Phone Pro also eher im unteren Leistungsmittelfeld der Smartphones. 

Doch was sind die Unterschiede zwischen T Phone und T Phone Pro? Das T Phone weist eine Bilddiagonale von 6,52 Zoll auf und löst mit 1600 x 720 Pixeln auf. Das T Phone Pro ist mit 6,82 Zoll etwas größer und bietet 1640 x 720 Pixel. Das T Phone wird mit 4 GB Arbeitsspeicher und 64 GB Massenspeicher versehen, das T Phone Pro wiederum mit 6 GB und 128 GB. NFC und drahtloses Laden sind den Pro-Modellen vorbehalten. 

Bei den Kameras gibt es ebenfalls kaum Unterschiede. Beide Modelle sind mit einer 50 Megapixel-Hauptkamera ausgestattet, die 2K-Auflösung bei 30 FPS für Videos ermöglicht. Hinzu kommen eine 2-Megapixel-Kamera für Tiefenauswertung und eine 2-Megapixel-Weitwinkel-Kamera beim T Phone. Das T Phone Pro erhält wiederum eine 5-Megapixel-Weitwinkel-Kamera. Auch die Kameras auf der Vorderseite unterscheiden sich. Beim T Phone ist eine 5 Megapixel-Kamera verbaut, beim Pro ist eine Kamera mit 16 Megapixeln. 

Schon ab 5. Oktober werden das T Phone und das T Phone Pro verkauft – zumindest in Österreich. Die Preise starten bei 229 Euro für das T Phone. Das T Phone Pro soll 279 Euro kosten.

Smartphone Virus

Tipps zur Sicherheit

Malware auf dem Smartphone - was tun?

Unerwünschte Werbung, Trojaner und Viren: Malware macht sich längst auch auf dem Smartphone breit. So werden Sie die Schadprogramme wieder los.

Oppo A94 5G und Xiaomi Mi 10T Lite 5G

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Wer für sein Smartphone bis 300 Euro ausgeben will, schaut hier rein. Wir stellen die Top 10 der besten Smartphones bis 300 Euro vor.

30.9.2022 von The-Khoa Nguyen

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Telekom-5g-ausbau

Bereits zwei Drittel der Bevölkerung versorgt

Deutsche Telekom: "5G ist das neue Normal"

Die Telekom festigt ihre Vormachtstellung bei 5G: Die Bonner sind mit dem Roll-out des neuen Mobilfunkstandards weit voran. Auch LTE-Nutzer…

telekom-logo

MagentaMobil Try & Buy

Telekom: 5G-Tarif mit Allnet-Flat gratis testen

Die Deutsche Telekom bietet mit MagentaMobil Try & Buy einen kostenlosen 5G-Tarif mit 6 GB Datenvolumen und Allnet-Flat an. Was steckt dahinter?

Smartphone mit Fußball

Tarifaktionen zur EURO 2020

Telekom & Congstar: Kostenloses Datenvolumen zur EM

Die Telekom und Congstar haben zur Fußball-Europameisterschaft Geschenkaktionen gestartet. Bis zum Ende der EM gibt es Datenvolumen gratis.

Telekom Logo

Breitband-Ausbau

Telekom vermeldet stärkeres Netz für 2,5 Millionen Haushalte

2,5 Mio. Haushalte wurden mit einem schnelleren Anschluss versorgt. Das berichtet die Telekom bezüglich des Breitband-Ausbaus.

Telekom Logo

Telekom-App

MeinMagenta: Neue Funktionen kommen in iOS-App

Die Telekom hat ihre Service-App MeinMagenta überarbeitet. Die neuen Funktionen kommen nun auch in die iOS-App.