Telekom ändert Mobilfunktarife

Magenta Mobil jetzt mit mehr Highspeed-Volumen

Die Telekom hat ihre Magenta Mobil-Tarife geändert. Bestandskunden erhalten kostenlos mehr Highspeed-Volumen. Eine weitere Tarifumstellung folgt am 19. April.

Deutsche Telekom Logo

© Deutsche Telekom

Gebäude der Telekom mit Logo

Die Telekom hat jetzt die erste Phase ihrer Tarifänderungen für Magenta-Mobil-Tarife für Smartphones gestartet. Angekündigt wurden die Änderungen bereits im Februar.

In der ersten Phase der Änderungen profitieren die Bestandskunden mit Laufzeitverträgen von den Umstellungen. So wird das Highspeed-Volumen in den bestehenden Flatrate-Paketen ohne Zusatzkosten erhöht.

In der zweiten Phase - sie beginnt am 19. April - werden die Magenta Mobil-Tarife für Neukunden umgestellt. Die neuen Tarife enthalten eine zusätzliche WLAN-Hotspot-Flatrate sowie ein All-Inclusive-Roaming-Paket. Die Monatspreise steigen jedoch um 5 bis 10 Euro gegenüber den bisherigen Tarife.

Keine Veränderungen gibt es bei Flatrate-Angeboten der Telekom für Prepaid-Kunden.

Mehr Highspeed-Volumen für Bestandskunden

Der überarbeitete Telekom-Tarif Magenta Mobil S enthält jetzt 1 GB Highspeed-Volumen - bislang waren es 0,5 GB. Der Tarif Magenta Mobil M bietet jetzt 3 Gigabyte Highspeed-Volumen (zuvor: 2 GB). In beiden Tarifen ist die LTE-Übertragungsgeschwindigkeit auf 150 Mbit/s begrenzt. Ohne LTE-Geschwindigkeitsbremse geht's beim Tarif Magenta Mobil L, dessen Highspeed-Inklusivvolumen die Telekom auf 6 GB erweitert hat. Bislang waren es 4 GB. Die Magenta Mobil-Flattarife bieten darüber hinaus eine Gesprächs- und SMS-Flatrate.

Für Neukunden wird's ab 19. April teurer

Neukunden müssen hingegen ab 19. April bei den Flat-Tarifen deutlich tiefer in die Taschen greifen als zuvor. Die Tarife kosten 5 Euro bis 10 Euro mehr als zuvor. Dafür enthalten die neuen Magenta Mobil Tarife eine Flatrate für die Nutzung sämtlicher WLAN-Hotspots der Telekom (über 1 Million in Deutschland).

Außerdem bieten sie ein kostenfreies Roaming in EU-Staaten und die Schweiz - es gilt für Telefongespräche, SMS und Datentransfer. Bestandskunden erhalten diese Zusatzleistungen zunächst nicht.

Die neuen Magenta-Mobil-Flattarife gibt es für Neukunden ab 34,95 Euro (Magenta Mobil S ohne Handy) pro Monat. Der Magenta Mobil L mit Top-Smartphone kostet 74,95 Euro pro Monat.  (Details siehe Tabelle unten)

Magenta Mobil

© Telekom

Telekom Magenta Mobil – neue Tarife ab 19. April 2016

Mehr zum Thema

Smartphone am Strand
Auslandstarife

EU sei Dank: Die Auslandsgebühren für Telefonate, SMS und Datennutzung fallen weiter. Die Telekom und Vodafone haben ihre Roaming-Gebühren bereits…
Telekom WLAN Call
Mobil Telefonieren über WLAN

Die Telekom hat die Funktion WLAN Call aktiviert, mit der Smartphones über WLAN-Netze telefonieren können.
Deutsche Telekom Zentrale
Telekom-Prepaid-Tarife

Die Telekom führt den Prepaid-Tarif MagentaMobil Start XL ein und erweitert den Tarif MagentaMobil Start L. Auch die Family Card Start wurde…
magenta mobil prepaid tarife
Prepaid-Tarife

Die Telekom bessert bei seinen Prepaid-Tarifen nach. Hier erfahren Sie Preise, Datenvolumen und Freiminuten für die neuen Magenta Mobil…
telekom magentamobil tarife
IFA 2018

Mehr Datenvolumen, aber teils auch höhere Kosten: Die Deutsche Telekom hat auf der IFA 2018 neue MagentaMobil-Tarife vorgestellt. Hier die Details.
Alle Testberichte
Nokia 5.1 im Test
Smartphone
69,6%
Kann der Nachfolger des Nokia 5 im Testalltag die hohen Erwartungen erfüllen, die das high-endige Äußere verspricht?
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.