Vodafone OneNumber mit Alexa

Mobil telefonieren über Amazon Echo-Lautsprecher

Zusammen mit Amazon hat Vodafone den kostenlosen Dienst OneNumber mit Alexa gestartet, der mobiles Telefonieren über die Echo-Lautsprecher ermöglicht.

© Amazon

Vodafone OneNumber erlaubt Handy-Gespräche über Alexa-Geräte

Der Service „Vodafone OneNumber mit Alexa“ erweitert die Kommunikationsmöglichkeiten der Echo-Geräte von Amazon über den konzerneigenen Sprachassistenten Alexa. Waren bislang nur Sprachverbindungen von einem Smart Speaker zum anderen oder zu einem Smartphone mit installierter Alexa-App möglich - wahlweise auch per Skype -, so lassen sich über Echo Dot & Co nun auch Telefonate über das Mobilfunknetz führen.

Dazu benötigt man den passenden Mobilfunktarif von Vodafone – kompatibel sind die Vertragstarife Red, Red+ Allnet, Young, Black, SMART L/ L+/XL und IN – und natürlich einen Smart Speaker der Echo-Serie. Die Einrichtung erfolgt über die Alexa-App auf dem Smartphone. In den Einstellungen unter Kommunikation findet sich der Punkt Vodafone. Tippt man darauf, wird man zu einer Seite des Mobilfunkanbieters umgeleitet und kann sich dort nach Prüfung der Rufnummer über eine Einmal-Pin für den kostenlosen Service anmelden.

„Alexa, ruf Oma an“

Auf diese Weise werden Echo-Geräte zum Freisprechgerät für mobile Telefonate. Gestartet werden Gespräche per Sprachbefehl, zum Beispiel „Alexa, ruf Oma an“. Kontakte, die noch nicht im Telefonbuch gespeichert sind, lassen sich über das Diktieren der entsprechenden Festnetz- oder Mobilfunknummer anrufen. Dabei muss sich das Smartphone nicht in der Nähe befinden, denn es wird gar keine Funkverbindung darüber aufgebaut. Das Ganze funktioniert allerdings nur in eine Richtung, denn ankommende Anrufe können über Alexa nicht angenommen werden. Diese landen nach wie vor auf dem Mobiltelefon. Die Verknüpfung der Rufnummer lässt sich jederzeit per Sprachbefehl oder über die Alexa-App wieder deaktivieren.

Neben der Telefonie-Möglichkeit über Alexa-Geräte erlaubt die OneNumber-Option von Vodafone auch die Umleitung von Mobilfunkgesprächen auf Zweit-Handys, Laptops mit Mobilfunkmodem oder eSIM-fähige Smartwatches wie die Samsung Galaxy Watch oder die Apple Watch. Dabei fallen allerdings Zusatzgebühren an: Im neuen Unlimited-Tarif Red XL fallen dafür pro MultiSIM monatlich 10 Euro an, in allen anderen kompatiblen Tarifen kostet der Service je Gerät 5 Euro im Monat. Hinzu kommt eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro. 

Mehr zum Thema

Amazon Black Friday Woche

Der neue Echo Dot ist auch mit Uhr erhältlich – während der Black Friday Woche bei Amazon für 35 statt für 70 Euro. Der Dot ohne Uhr kostet 22 Euro.
Mehr Datenvolumen

Mehr Datenvolumen, weniger Drosselung: Mit diesen Maßnahmen helfen die Mobilfunk-Anbieter Telekom, O2 & Co. ihren Kunden, in Verbindung zu bleiben.
Amazon-Hardware im Angebot

Nach MediaMarkt und Saturn bietet auch Amazon selbst seine Echo, Fire und Kindle nun günstiger an.
Streaming und Sprachsteuerung im Auto nachrüsten

Der Echo Auto von Amazon schickt Musik, Hörbücher und mehr vom Smartphone auf die Auto-Anlage – allerdings nicht in jedem Fahrzeug.
12-Monats-Tarif

Seit Donnerstag ist das Aldi Talk Jahrespaket für 60 Euro verfügbar. Dafür gibt es 12 GB LTE-Volumen für 365 Tage plus Allnet-Flat. Für wen lohnt sich…