Update für die Android-Beta

Whatsapp führt Benachrichtigungen mit hoher Priorität ein

Wer viel über Whatsapp kommuniziert, der kann schnell einmal wichtige Chats verpassen. In einer neuen Android-Beta können Nutzer daher nun die Benachrichtigungen für einzelne Chats priorisieren.

Whatsapp Update Benachrichtigungen Priorisieren

© Whatsapp / Google / Screenshot & Montage: connect

Update für die Android-Beta von Whatsapp: Ab sofort können Sie Benachrichtigungen für einzelne Chats und Kontakte priorisieren. So können Sie genau einstellen, welcher Chat eine Vorschau einblenden soll und welcher nicht.

Mit jedem Whatsapp Update wollen die Entwickler ihren Messenger weiter verbessern und damit die Community bei Laune halten. Ein neues Feature in der aktuellen Whatsapp Android-Beta dürfte nun vor allem Vielschreiber und Nutzer vieler Apps freuen. Denn wer in vielen Chats und Apps aktiv ist, der kann bei der Masse an Benachrichtigungen schon einmal den Überblick verlieren. Im ungünstigsten Fall übersieht man so wichtige Chats. Dem wollen die Whatsapp-Entwickler nun mit priorisierbaren Chat-Benachrichtigungen entgegenwirken, wie das Insider-Blog Wabetainfo berichtet.

Das neue Feature wird mit dem aktuellen Whatsapp Update 2.18.117 für Android (Version 5 oder höher) im Rahmen des Google Play Beta Programms ausgerollt. Whatsapp setzt dabei auf Androids System von Wichtigkeits-Leveln für Benachrichtigungen. Dieses unterscheidet Benachrichtigungen in High-, Default, Low- und Minimal-Priority. So wird gesteuert, welche Benachrichtigungen so wichtig ("High Priority") sind, dass sie eine Vorschau am oberen Bildschirmrand einblenden oder zum Beispiel in bestimmten Anwendungsfällen wie Virtual Reality stören dürfen.

Unter Android 8 Oreo werden zudem die neuen Notification Channels unterstützt, die eine noch granularere Einstellung der einzelnen Benachrichtigungs-Typen pro App erlauben. Was es damit auf sich hat, erklärt unser Ratgeber Android 8: So funktionieren die neuen Benachrichtigungen​.

Die neuen Möglichkeiten in Whatsapp

Aber was heißt das nun konkret für Whatsapp? Bisher wurde jede neue Nachricht eines nicht stummgeschaltenen Chats am oberen Displayrand kurz angezeigt, da Whatsapp-Benachrichtigungen generell mit hoher Priorität ausgespielt wurden. Künftig können Android-Nutzer in Whatsapp auf Wunsch für einzelne Chats oder Gruppenchats einstellen, ob sie eine Nachrichtenvorschau einblenden dürfen oder nur als Symbol in der Statusleiste erscheinen.

Innerhalb der Liste von Whatsapp-Benachrichtigungen rutschen Chats mit hoher Priorität außerdem nach vorne. Gibt es mehrere Nachrichten von Chats mit hoher Priorität wird wiederum chronologisch sortiert.

So ändern Sie die Chat-Prioritäten in Whatsapp

Standardmäßig hat Whatsapp in den Whatsapp-Einstellungen unter "Benachrichtigungen" die hohe Priorität für alle Whatsapp-Benachrichtigungen aktiviert. Daneben können bei jedem Einzel- oder Gruppenchat entsprechende Einstellungen vorgenommen werden ("Kontakt anzeigen" (bzw. "Gruppeninfo") / "Eigene Benachrichtigungen" die Option "Benachrichtigungen mit hoher Priorität benutzen").

Wenn man als Nutzer seinen Chats unterschiedliche Prioritäten vergeben will, hat man nun also zwei Möglichkeiten: Entweder man deaktiviert die hohe Priorität für alle Benachrichtigungen in Whatsapp-Einstellungen und gibt dann gezielt einzelnen Chats eine hohe Priorität - etwa der Familie und engen Freunden. Oder man gewährt weiter allen Whatsapp-Benachrichtigungen hohe Priorität und entzieht diese gezielt einzelnen Chats - etwa größeren Gruppenchats mit Spam-Gefahr.

Whatsapp-Power-Usern kommt das neue Feature in jedem Fall entgegen. Sie können die Benachrichtigungen des Messengers künftig noch granularer einstellen. Außen vor sind bisher iPhone-Nutzer, da hier das Benachrichtigung-System von iOS anders aufgebaut ist. Wer das Feature mit seinem Android-Smartphone sofort nutzen will, muss zuerst Whatsapp Beta-Tester werden. Wann das Update final an alle Nutzer ausgerollt wird, ist unklar.

WhatsApp-Tipp: Woran erkenne ich, dass ich blockiert wurde?

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
WhatsApp ermöglicht es seinen Nutzern, bestimmte Kontakte zu blockieren. Wir verraten Euch einen einfachen Trick, mit dem Ihr bei entsprechendem Verdacht herausfinden könnt, ob Ihr wirklich blockiert wurdet. In WhatsApp für Android ist die Vorgehensweise identisch.

Mehr zum Thema

Whatsapp GIF-Suche
Messenger

Whatsapp schraubt weiter an der GIF-Funktion. Bereits das nächste Update der Android-App könnte praktische Verbesserungen bringen.
Whatsapp Update Nummer Aendern
"Nummer-Ändern"-Funktion erweitert

Wer seine Telefonnummer wechselt, will meist auch Whatsapp umziehen und seine Kontakte benachrichtigen. Ein Update erleichtert das in Zukunft.
Whatsapp Nachricht löschen für alle
Update für Beta-Version

In einer aktuellen Whatsapp-Beta-Version für können Nutzer zuvor aus Chats gelöschte Medien erneut downloaden. Der Release des Update ist noch…
Whatsapp Update Gruppen Funktionen
Neue Version der Android- und iOS-App

Großes Update für Whatsapp: Der Messenger überarbeitet seine Gruppen und ergänzt viele neue Features. Hier die Änderungen im Überblick.
whatsapp sticker verschicken
Android & iOS

Ab sofort können Sie in Whatsapp Sticker versenden. Wie es funktioniert und was Sie zu dem Whatsapp Update für Android und iOS wissen müssen.
Alle Testberichte
Hyundai Nexo
Brennstoffzellen-SUV
Mit dem Nexo bietet Hyundai die zweite Generation seines Brennstoffzellen-SUVs an. Technik und Reichweite überzeugen im Test und machen Lust auf mehr.
Guter Ton an jedem Ort: Geneva Touring S und L im Test
Lautsprecher: One-Box-Systeme
Die Touring-Serie von Geneva zeigt: Kompaktradios sind heute besser denn je. Die Modelle S und L im Test.
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.