Smartphone-Prozessoren

Xiaomi plant eigenen Prozessor namens Pinecone

Bye bye, Snapdragon? Xiaomi distanziert sich offenbar von Qualcomm-Chips und baut eigene Smartphone-Prozessoren unter dem Namen Pinecone.

Snapdragon-Logo

© Qualcomm

Qualcomm-Snapdragon: Ein häufig verwendeter Chip in Oberklasse-Smartphones. Doch Samsung, Huawei und nun auch Xiaomi produzieren auch selbst CPUs.

Bisher hat der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi auf Prozessoren aus dem Hause Qualcomm oder MediaTek gesetzt. So beherbergt das Xiaomi Mi 5 beispielsweise eine Snapdragon-820-CPU. Doch offenbar geht man bei Xiaomi für Prozessoren nun zur Inhouse-Produktion über. Das berichtet das Wall Street Journal.

Xiaomi besitzt eine Tochergesellschaft namens Pinecone Electronics. Diese soll in Zukunft die Produktionen der Xiaomi-Chips übernehmen. In Zusammenarbeit von Pinecone Electronics und dem chinesischen Halbleiterhersteller Leadcore wurde bereits für ein günstigeres Smartphone namens Redmi 2A ein eigener Chip hergestellt. Künftig jedoch will Xiaomi laut den Quellen des WSJ auch in der Oberklasse angreifen.

Xiaomis eigene Highend-SoC soll Pinecone heißen und offenbar noch innerhalb eines Monats präsentiert werden. Genaueres ist nicht bekannt. Wer allerdings jetzt auf den MWC schielt, wird enttäuscht werden. Das chinesische Unternehmen wird Ende Februar nicht in Barcelona vertreten sein.

Trend zur Eigenproduktion

Nicht nur Xiaomi setzt auf eigens produzierte Prozessoren. Auch Apple, Samsung und Huawei bauen unter eigener Flagge Chips für ihre Smartphones. In Europa sind beispielsweise das Galaxy S7 und S7 Edge mit Samsungs eigenen Exynos-Prozessoren bestückt. Bei Huawei baut das Tochterunternehmen Hisilicon die Kirin-Prozessoren für Top-Smartphones wie das Huawei P9 oder das Mate 9.

Eigenproduktion liegt also im Trend - nicht zuletzt da es bei Qualcomm immer wieder zu Engpässen kommt. Zu spüren bekommt das etwa LG, dessen Flaggschiff LG G6 ohne Snapdragon 835 auskommen muss, weil Samsung angeblich bis April 2017 exklusiven Zugriff auf die neueste Prozessor-Generation erhält.

Mehr lesen

Xiaomi Mi5
Ein Superphone für 300 Euro gibt es nicht

Das Xiaomi Mi 5 ist vollgestopft mit Highend-Technik und nur halb so teuer wie das Galaxy S7. Dennoch hätte es in Europa keinen guten Stand.

Mehr zum Thema

Qualcomm Snapdragon 653
Snapdragon 653, 626 und 427

Auf dem Qualcomm 4G/5G Summit in Hongkong hat Qualcomm neue Prozessoren der 600er- und 400er-Serie angekündigt.
Nokia
Nokia 8

Nokia Supreme ist der Codename des neuen Nokia-Flaggschiffs. HMD hat die Vorstellung des Geräts für den MWC am 28. Februar angekündigt. Ein paar…
Nubia Z17S
MWC 2018

Nubia zeigt auf dem MWC das randlose Smartphone Z17S. Lesen Sie hier mehr über die Ausstattung, Farbe, Preise und Verfügbarkeit.
Xiaomi Mi MIX 2S
450-Euro-Smartphone

Xiaomi hat das Mi MIX 2S mit Snapdragon 845 und Dual-Kamera vorgestellt. Der Preis für das Topmodell ist dabei vergleichsweise niedrig.
iphone x meisverkauftes smartphone q1 2018
Analysten-Bericht zu Verkaufszahlen

Um die Verkaufszahlen des iPhone X ranken sich viele Spekulationen. Zuletzt wurde als Flop bewertet. Eine neue Studie sieht jetzt das Gegenteil.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.