MWC 2022

Poco stellt X4 Pro 5G und M4 Pro vor

Auf dem MWC 2022 hat Xiaomi die POCO-Smartphones X4 Pro 5G und M4 Pro präsentiert. Wir haben alle Details zu Release, Preis und Specs.

News
VG Wort Pixel
Poco X4 Pro 5GAktion Overlay
MWC 2022: Poco erweitert sein Smartphone-Portfolio unter anderem mit dem X4 Pro 5G.
© Poco

Auf der derzeit stattfindenden Mobilfunkmesse MWC 2022 in Barcelona hat auch der chinesische Hersteller POCO zwei neue Smartphones vorgestellt: Mit dem X4 Pro 5G und dem M4 Pro will die Xiaomi-Marke wie auch in den vergangenen Jahren mit starker Leistung zu günstigen Preisen überzeugen - wir zeigen alle Details zu den beiden Smartphones in der Übersicht.

Poco X4 Pro 5G: Technische Daten im Überblick

Beim Poco X4 Pro 5G handelt es sich um ein 6,67 Zoll großes Smartphone mit AMOLED-Panel, das dank FHD+-Auflösung (2.400 x 1.080 Pixel) und einer Bildwiederholrate von 120 Hertz für flüssiges Scrollen und klare Wiedergabe von Medien geeignet ist. Mit dem Einsatz von Gorilla Glass 5 soll das Smartphone zudem gegen Stoß- und Kratzschäden geschützt sein.

Im Inneren des Poco X4 Pro 5G arbeitet mit dem Qualcomm Snapdragon 695 5G eine Mittelklasse-CPU mit acht Kernen, die neben zwei ARM Cortex-A78 Kernen mit bis zu 2,2 GHz Taktrate auch sechs ARM Cortex-A55-Cores (bis zu 1,8 GHz) beinhaltet und so für intensivere Rechenarbeiten gerüstet ist. Je nach gewählter Variante kommen sechs oder acht Gigabyte Arbeitsspeicher zum Einsatz, die dank "Dynamic RAM Expansion" bei Bedarf zwei beziehungsweise drei Gigabyte RAM vom internen Speicher übernehmen und entsprechend erweitert werden. Der Speicherplatz im Allgemeinen beläuft sich variationsabhängig auf 128 beziehungsweise 256 Gigabyte, welche auf Wunsch via microSD-Karte auf bis zu ein Terabyte erweitert werden können.

In Sachen Kamera kommt beim Poco X4 Pro 5G ein Triple-System zum Einsatz. Die Hauptkamera nutzt hierfür eine Linse mit 108 Megapixeln (Blende f/1.9) Auflösung und ist einer der höchsten Sensoren, die bisher bei einem Poco-Smartphone verwendet wurden. Flankiert wird das System von einer acht Megapixel (f/2.2) hoch auflösenden Ultraweitwinkel-Linse sowie einer Makrokamera mit 2 MP (f/2.4), während als Selfiekamera ein 16MP-Sensor (f/2.4) dient.

Beim Akku setzt Poco im X4 Pro 5G auf eine 5.000 mAh starke Batterie, die standardgemäß via USB-C und beigeliefertem 67-Watt-Schnellladegerät aufgeladen werden kann. Als Laufzeit verspricht das Unternehmen bis zu 15 Stunden Videowiedergabe am Stück - mit der Turbo-Charging genannten Ladesequenz soll das Smartphone innerhalb von 41 Minuten vollständig aufladbar sein. Auf Seiten der Verbindungsmöglichkeiten sind mit Bluetooth 5.0, Wi-Fi 6 sowie NFC und 5G alle aktuellen Standards integriert.

Poco M4 Pro: Technische Daten in der Übersicht

Auch beim mit 6,43 Zoll etwas kleiner ausfallenden Poco M4 Pro kommt ein AMOLED-Panel zum Einsatz, welches ebenso wie die andere Neuvorstellung über FHD+-Auflösung (2.400 x 1.080 Pixel) verfügt. Im Gegensatz zum großen Bruder müssen Kunden des M4 Pro allerdings mit 90 Hertz Bildwiederholrate und Gorilla Glass 3 auskommen.

Der Chipsatz wird ebenfalls geändert: Als Prozessoreinheit des Poco M4 Pro dient mit dem Helio G96 eine Octa-Core-CPU von MediaTek, die eine Taktrate von bis zu 2,05 GHz erreichen kann. In Sachen Speicher hingegen sind mit sechs Gigabyte RAM und 128 GB internem Speicher sowie acht GB RAM und 256 Gigabyte Speicher die gleichen Varianten wie beim X4 Pro 5G erhältlich. Auch hier kann das Smartphone via "Dynamic RAM Expansion" bei Bedarf zwei beziehungsweise drei Gigabyte Arbeitsspeicher von der Festplatte übernehmen.

Das Triple-System der Kamera des Poco M4 Pro bleibt im Vergleich zum X4 Pro 5G ebenfalls unberührt - mit einer Ausnahme: Als Hauptkamera wird ein Sensor mit einer Auflösung in Höhe von 64 Megapixeln (f/1.8) verwendet. Sowohl die Ultraweitwinkel- als auch die Makro- und Selfiekamera bleiben in ihren Spezifikationen somit identisch zum größeren Modell.

Der integrierte Akku des Poco M4 Pro ist ebenfalls mit einer Kapazität in Höhe von 5.000 mAh ausgestattet und soll im normalen Betrieb zwei Tage durchhalten - das mitgelieferte Schnellladegerät erreicht hier eine Leistung von 33 Watt und soll den Akku innerhalb einer Stunde vollständig aufladen können. Bluetooth 5.0, Wi-Fi und NFC sind ebenso mit an Bord - auf den 5G-Mobilfunkstandard müssen Käufer des M4 Pro allerdings verzichten.

Poco X4 Pro 5G und M4 Pro: Alles zu Release und Preis

Sowohl das Poco X4 Pro 5G als auch das M4 Pro können ihren offiziellen Release am 2. März 2022 feiern. In den ersten Tagen wird die UVP zudem dank einer Early-Bird-Aktion gesenkt: Bis zum 7. März können sich Interessierte das X4 Pro 5G für 269,90 Euro in der 6+128GB-Variante sowie 319,90 Euro in der 8+256GB-Version sichern. Im Anschluss steigt der Preis auf die ursprüngliche UVP in Höhe von 299,90 beziehungsweise 349,90 Euro. Als Farbmöglichkeiten stehen die Varianten "Laser Black", "Laser Blue" und "Poco Yellow" zur Auswahl.

Ähnlich sieht es beim Poco M4 Pro aus: Das in den Farben "Power Black", "Cool Blue" und "Poco Yellow" erscheinende Smartphone ist bis zum 4. März 2022 für 199,90 Euro in der 6+128 GB-Version sowie 249,90 Euro für die 8+256GB-Variante erhältlich. Anschließend steigt der Preis wieder um jeweils 30 Euro auf 229,90 beziehungsweise 279,90 Euro.

Eine 5G-Variante des M4 Pro hatte Poco bereits im November 2021 veröffentlicht. Diese ist sogar günstiger als das Poco M4 Pro ohne 5G, man muss dafür aber an anderen Stellen auf Ausstattung verzichten.

Poco M4 Pro
Das Poco M4 Pro wird in drei verschiedenen Farben erhältlich sein.
© Poco

28.2.2022 von Jusuf Hatic

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

xiaomi mi 10 leak

Neues Flaggschiff-Smartphone

Xiaomi Mi 10: Leak soll Release-Datum und mehr enthüllen

Wann enthüllt Xiaomi das Mi 10? Ein geleaktes Poster aus China soll nun angeblich Release-Datum, die Gehäuse-Rückseite und mehr verraten.

Xiaomi POCO F2 Pro

Alles zu Preis, Kauf, Release & technischen Daten

Xiaomi Poco F2 Pro vorgestellt: Der neue Preisbrecher ist da

Mit dem Poco F2 Pro schickt die Xiaomi-Tochter sein neues Flaggschiff zum Sparpreis ins Rennen. Die Technik erinnert dabei an ein anderes Smartphone.

Xiaomi Poco X3 NFC

Poco X3 NFC kaufen

Poco X3 NFC: Aktuelle Angebote

Xiaomi hatte den Verkauf des Poco X3 NFC mit einem begrenzten Angebot gestartet. Wo kann man das günstige Smartphone jetzt kaufen?

Xiaomi Poco M3

Günstiges Smartphone

Poco M3 startet mit Flash-Sale am Black Friday

Das Poco M3 ist ein günstiges Smartphone mit großem Akku und Triple-Kamera. Xiaomi startet den Verkauf am Black Friday zum Angebotspreis.

Poco F3

Mittelklasse-Smartphones von Xiaomi

Poco F3 und Poco X3 Pro vorgestellt

Xiaomi hat die Poco-Smartphones F3 und X3 Pro vorgestellt. Nur ein Modell bietet 5G und Dolby Atmos. Der Verkauf startet mit Early-Bird-Angeboten.