Ratgeber

Interview mit Marcus Stahl, Director Automotive Customers, Nokia

auto connect: Wie schätzen Sie die Bedeutung des SIM-Access-Profils ein?

© Archiv

Marcus Stahl, Director Automotive Customers, Nokia

Stahl: Als hoch. SIM-Access-Freisprechlösungen bieten viele Vorteile, etwa eine hohe Empfangs- und Audioqualität durch die Anbindung an die Außenantenne. Bedeutsam ist auch die mehr als zehnmal so lange Sprechzeit im Vergleich zum Handsfree-Modus. Leicht bedienbar ist SIM-Access auch. Dass viele AutoherstellerSIM-Access-Freisprechlösungen anbieten, zeigt die Bedeutung dieser Technik.

auto connect: Bei einigen Nokia-Handys lässt sich das A2DP-Profil per Firmware-Update nachrüsten. Geht das mit SAP auch?Stahl: Ein Großteil unserer Geräte unterstützt SIM-Access ja bereits, fast alle neuen Bluetooth-Modelle auch. Insgesamt haben wir rund 60 SAP-Handys im Programm. Da wir auch weiter mit SIM-Access planen, stellt sich die Frage nach der Nachrüstbarkeit kaum. Technisch ist das aber kein Problem. Bei einigen Modellen wie etwa beim Nokia 9500 Communicator haben wir diese Funktion auch nachträglich integriert.

auto connect: Verkaufen sich ihre SAP-Freisprechanlagen gewinnbringend?Stahl: Wir sind mit dem Verkauf sehr zufrieden; ein Gerät wie das Nokia 616 liegt seit seiner Einführung auf einem konstant guten Niveau.

auto connect: Funktionieren Ihre SAP-Anlagen auch mit Handys und Smartphones anderer Hersteller? Stahl: Natürlich! Das SIM-Access-Profil ist ja ein Bluetooth-Standard und keine Nokia-Lösung. Daher funktionieren unsere SIM-Access-Freisprechanlagen mit allen SAP-Mobiltelefonen.

auto connect: Stichwort Kosten - wäre ein 6233 ohne SAP günstiger zu haben? Stahl: Natürlich fallen Kosten für Entwicklung, Tests und die Zulassung einer neuen Technologie an. Die Implementierung in neue Modelle fällt dabei aber kaum ins Gewicht. Es ist also nicht so, dass der Kunde hier für eine Technologie zahlen muss, die er womöglich gar nicht benutzt.

auto connect: Wird SAP im Auto an Bedeutung gewinnen oder nach und nach verschwinden? Stahl: Tja, das ist eigentlich eine Frage für die Autohersteller. Aber wir beobachten, dass immer mehr Neuwagenkäufer SIM-Access-Freisprechanlagen ab Werk ordern. Audi, Mercedes und VW bieten diese Möglichkeit ja schon an. Und wenn die SAP-Freisprechanlagen nicht ganz so teuer wären, würden bestimmt noch sehr viel mehr Kunden bei diesem Feature ihr Häkchen machen.

Mehr zum Thema

Ratgeber

Vom 2. bis 6. März findet die alljährliche IT-Messe CeBIT in Hannover statt. Alle Neuheiten der Technik-Welt finden Sie in diesem Beitrag.
Apps

Was bringen kostenpflichtige Navigations-Apps für Smartphones mit Android? Wir haben die besten Android-Navis im Test.
Ratgeber

Smartphones sind heiß begehrt, aber teuer. Vielleicht sollten Sie mal über eine Versicherung nachdenken. Wir haben alle Anbieter verglichen.
Tarif-Trends 2012

Die Zeiten sind im Umbruch, das gilt auch für Datentarife. connect zeigt die Trends und Zukunftspläne der Mobilfunker weltweit.
Übersicht

Ob Smartphone, Handy, DECT-Telefon, Navi, Notebook oder Tablet: Hier erhalten Sie einen Überblick über alle connect-Bestenlisten.