iOS-Kurztipp: Individueller Alarm- und Klingelton

iPhone-Vibration ändern und personalisieren: So geht's

Das iPhone erlaubt die Einstellung eines individuell festgelegten Vibrationsmusters als Alarmsignal für Anrufe. Wo Sie diese Option in iOS finden, erklären wir in unserem Video-Tipp.

© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Nachdem Sie in iOS ein eigenes Vibrationsmuster als Alarm für das iPhone eingestellt haben, können Sie dieses auch einzelnen Kontakten zuweisen.

Sie nutzen Ihr iPhone mit Vibrationsalarm, aber das simple Brummen ist Ihnen auf Dauer zu langweilig? Das lässt sich ändern! Denn das Betriebssystem iOS erlaubt es, mehrere individuelle Vibrationsmuster zu speichern und zuzuweisen.

Im Video unter diesem Artikel zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie auf Ihrem iPhone einen persönlichen Vibrationsalarm einrichten können.

Tipp: Wenn Sie den so gespeicherten Vibrations-Klingelton nicht als Standard verwenden, sondern nur bestimmten Kontakten zuordnen, erkennen Sie sogar schon am Vibrieren, wer anruft!

Weitere Tipps:

iPhone-Tipp: Vibrationsalarm personalisieren

Quelle: WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH
In iOS lassen sich eigene Vibrationsmuster als Alarm für das iPhone einstellen.

Mehr zum Thema

Video
iOS-Kurztipp im Video

Für die Wahlwiederholung gibt es auf dem iPhone keine eigene Taste. Im Video zeigen wir, wie Sie die zuletzt gewählte Nummer erneut anrufen.
Video
iOS-Kurztipp: Rufnummer unterdrücken

Sie möchten nicht, dass der Angerufene Ihre Telefonnummer sieht? So deaktivieren Sie die Funktion bei iOS.
Video
iOS-Kurztipp im Video

Mit diesem simplen Trick sparen Sie beim Taschenrechner von iOS Zeit und Nerven.
Video
iOS-Kurztipp: Wissenschaftlicher Rechner

Wurzel, sin, tan und mehr: Die iOS-Taschenrechner-App kann auch wissenschaftlich! Wir zeigen, wie's geht.
Video
iOS-Kurztipp: Versteckte Funktion

Wussten Sie, dass in iOS bereits eine Wasserwaage vorinstalliert ist? Wir zeigen, wo sich die App versteckt.