Datentarife

LTE-Tarife in Europa: So viel Datenvolumen gibt's im Ausland

In puncto Datenvolumen für Smartphone-Nutzer ist uns das Ausland teils meilenweit voraus. So sehen LTE-Tarife in anderen Ländern aus.

LTE in Europa - Datenvolumen

© © Kite_rin / shutterstock.com

Die Deutschen sehen sich gerne als Vorreiter in Europa. Doch in puncto Datenvolumen für Smartphone-Nutzer ist das Ausland meilenweit voraus.

Mobilfunker betonen gern, dass sie sich bei ihrer Tarifpolitik ganz nach den Kundenbedürfnissen richten. Doch die werden wohl von den meisten Betreibern unterschätzt: Laut einer aktuellen Studie, die Best Research im Auftrag von Telefónica Deutschland durchgeführt hat, haben fast 60 Prozent der Smartphone-Nutzer in Deutschland höchstens 2 Gigabyte im Monat zur Verfügung – und viele stoßen regelmäßig an ihr Datenlimit.

Ausland: Datenflats ohne Limit 

Das ist keineswegs verwunderlich: Wenn man sich umschaut auf der Straße, in der Bahn oder in Wartezimmern ist das Smartphone über alle Altersgruppen hinweg permanent im Einsatz. Neun von zehn Befragten der Studie hätten gerne einen bezahlbaren Handytarif mit unlimitierter Datenflat, um unterwegs noch viel häufiger Videos, Musik oder TV-Bilder zu streamen.

Doch dem Wunsch der Kundschaft kommen die meisten Mobilfunker hierzulande immer noch nicht nach. Ganz anders verhält es sich im Ausland: Laut der Studie „Digital Fuel Monitor“ der finnischen Beratungsfirma Rewheel, die international typische LTE-Smartphone-Verträge mit mindestens 1000 Sprachminuten und bis zu 3 Mbit/s Datenspeed für maximal 30 Euro pro Monat verglichen hat, gibt es eklatante Unterschiede in Bezug auf die Datenofferten der Anbieter.

Für knapp 20 Euro im Monat bekommt man in Frankreich im Schnitt 100 GB. Für deutlich unter 30 Euro kann man in den Niederlanden, Finnland, Kroatien und sogar in der Schweiz unbegrenzt via Smartphone surfen. Noch besser haben’s die Litauer: Die zahlen für ihre unlimitierte Datenflat nicht mal 16 Euro. 

Surfen bis zum Umfallen zum Discountpreis? Davon können Kunden in Deutschland nur träumen: Die Telekom hat als einziger deutscher Anbieter eine unbegrenzte Surfflat im Portfolio, verlangt dafür aber saftige 200 Euro pro Monat. Werden deutsche Kunden abgezockt?

So viel LTE-Volumen gibt es für 30 Euro im Monat

© Rewheel

So viel LTE-Volumen gibt es für 30 Euro im Monat Laut der Studie „Digital Fuel Monitor“ der finnischen Beratungsfirma Rewheel: In Litauen oder der Schweiz bekommt man unbegrenzten Surfspaß für unter 30 Euro pro Monat. Bei den deutschen Handykunden wird deutlich schneller die Datenbremse gezogen. (roter Pfeil)

Stream on statt Datenflat 

Das lassen die Netzbetreiber nicht gelten und verweisen darauf, dass die Rahmenbedingungen ganz unterschiedlich sind. So fällt der mobile Datenverbrauch in Deutschland deutlich geringer aus als etwa in skandinavischen Ländern, was sicher auch am gut ausgebauten deutschen Festnetz liegt; die meisten surfen bei der Arbeit oder zu Hause übers WLAN. 

Was freilich passieren würde, wenn die Mobiltarife mehr hergäben, ist die andere Frage. Zudem beklagen die deutschen Netzriesen, dass sie neben den hohen Frequenzkosten auch die Milliardenbeträge für den Ausbau der Netze aus eigener Hand finanzieren müssen, während in anderen Ländern der Staat stark subventioniert. Statt bezahlbare ungedrosselte Datenflats voranzutreiben, wollen Telekom und Vodafone lieber mit Diensten wie „StreamOn“ und „Vodafone Pass“ locken, bei denen die Nutzung von ausgesuchten Partnerdiensten nicht auf das Inklusivvolumen angerechnet wird. Damit sind beide allerdings ins Visier der Bundesnetzagentur geraten, die hier einen Verstoß gegen die Netzneutralität sieht.

Mehr lesen

galaxy s10 galaxy watch tarif
Deal-Ticker für Tarife mit/ohne Handy

Im Deal-Ticker berichten wir über attraktive Handyvertrag-Angebote. Aktuell: Galaxy S10 mit Galaxy Watch für effektiv 8,61 Euro im Monat.

Mehr zum Thema

Tachometer
LTE-Netzausbau

Vodafone hat das Gigabit-Zeitalter ausgerufen und ist derzeit am schnellsten unterwegs. Wie weit die Konkurrenz mit dem Ausbau des schnellen…
Vodafone Logo neu
LTE-Tarife

Vodafone erhöht die maximale Upload-Geschwindigkeit seiner LTE-Tarife. Statt 50 Mbit/s werden nun bis zu 100 Mbit/s zur Verfügung gestellt.
Fonic Tarif-Optionen
Fonic und Fonic Mobil verbessern Smartphone-Tarife

Gute Nachrichten für Fonic und Fonic Mobil Kunden, denn ab sofort ist im Tarif mehr Datenvolumen zum gleichen Preis drin. Was sich im Vertrag ändert.
Congstar LTE 25
LTE 25 im Congstar Basic- und Smart-Tarif

Congstar bietet ab sofort LTE auch für die beiden Tarife Smart und Basic an. Die Option LTE-25 können Kunden gegen einen kleinen Aufpreis zubuchen.
Aldi Talk Tarife Dezember 2019
Prepaid-Tarife

Aldi Talk stockt in seinen Tarif-Paketen das LTE-Datenvolumen auf. Davon profitieren Neu- und Bestandskunden.