Mobilfunk-Netztest 2020

Sprachverbindungen, Datenverbindungen & Crowdsourcing

Sprachverbindungen

Die Telefoniemessungen fanden von Fahrzeug zu Fahrzeug statt ("mobile-to-mobile"). Die Smartphones der Walktest-Teams telefonierten für die Sprachtests mit einer stationären Gegenstelle. 

Um realistische Bedingungen sicherzustellen, wurde im Hintergrund gleichzeitig Datenverkehr abgewickelt. Als neuen KPI 2019 erfassen wir auch sogenannte MultiRAB-Konnektivität: Nutzung mehrerer "Radio Access Bearer" stellt Datenverbindungen im Hintergrund der Sprachtelefonate zur Verfügung. 

Die Übertragungsqualität der gesendeten Sprach-Samples wurde mit dem für HD-Voice geeigneten POLQA-Wideband-Verfahren bewertet. Auf allen Telefone war "LTE bevorzugt" konfiguriert.

Datenverbindungen

Bei den Datenmessungen wurden mehrere nach dem Alexa-Ranking populäre Live-Seiten (dynamisch) heruntergeladen. Zusätzlich kam die als Kepler-Seite (statisch) bekannte ETSI-Referenz-Seite (Europäisches Institut für Telekommunikationsnormen) zum Einsatz. 

Daneben wurden 5 MB und 2,5 MB große Dateien herunter- bzw. hochgeladen, um die Leistung bei kleineren Datenübertragungen zu ermitteln. Zudem bestimmten wir die Datenrate  innerhalb einer 7-Sekunden-Periode beim Up- und Download großer Dateien. 

Die Youtube-Messungen tragen der „adaptiven Auflösung“ der Videoplattform Rechnung: Um ein durchgehendes Videoerlebnis zu bieten, passt Youtube die ausgespielte Auflösung dynamisch an die verfügbare Bandbreite an. 

Die Bewertung berücksichtigt daher die Erfolgsquote, die Zeit bis zum Wiedergabestart sowie die durchschnittliche Bildauflösung der Videos.

Mobilfunk Netztest - Score Breakdown im Detail

© WEKA MEDIA PUBLISHING GmbH

Zusätzlich zu den Drivetests führte in jedem Land ein Walktest-Team Messungen zu Fuß durch. Zu 20% fließen zudem die Ergebnisse der Crowdsourcing-Analysen in die Gesamtwertung ein. Hier sehen Sie die Punktverteilung nach Bereich.

Crowdsourcing 

Zu 20% fließen zudem die Ergebnisse der von umlaut durchgeführten Crowdsourcing-Analysen in die Gesamtwertung ein. Dazu wurden in allen drei Ländern von Mitte Mai bis Mitte November 2019 die dort jeweils erhobenen Samples ausgewertet. 

Für Deutschland wurden rund 2,8 Milliarden Einzelmesswerte analysiert, die 476.000 Nutzer beigetragen hatten. Damit wurden 99,3% der bebauten Fläche in städtischen Gebieten und 91,5% der restlichen bebauten Fläche berücksichtigt.

Für Österreich wertete umlaut 902 Millionen Samples von insgesamt 99.800 Mobilfunknutzern aus, was 100% der bebauten Fläche in Städten und außerhalb 92,1% der bebauten Fläche abdeckt. 

Die Zahlen für die Schweiz: 41.400 Nutzer trugen 200 Millionen Samples bei. Damit wurden 100% der bebauten Fläche in Städten abgedeckt, außerhalb waren es 88,4%.

Um die Datenbasis für diese Analysen zu erhalten, erfassen mehr als 800 populäre Apps im Hintergrund, ob Kontakt zum Netz besteht, welche Netztechnologien zur Verfügung stehen und mit welchen Datenraten Downloads und Uploads stattfinden – sofern der Nutzer dieser vollkommen anonymen Datenerhebung zugestimmt hat. 

Diese Messwerte werden im 15-Minuten-Raster erfasst und einmal täglich an die umlaut-Server übertragen. Solche Reports umfassen nur wenige Bytes, sodass sie das Datenvolumen des Nutzers kaum belasten. Leser, die uns bei unseren Netztests aktiv unterstützen möchten, können dies am besten durch Installation und Nutzung der connect-App tun. Sie ist aber nur eine von vielen Apps, die über die beschriebene Hintergrundfunktionalität verfügen.

Machen Sie mit! Nutzen Sie die connect-App

Mit der connect-App können Sie nicht nur an unserem Crowdsourcing teilnehmen, Sie erhalten auch News aus dem Telekommunikationsmarkt und können die Geschwindigkeit Ihres Netzes mit einem informativen Speed-Test checken.

Die Android-Version liefert zudem interessante Details wie Datenverbrauch oder Nutzungszeit pro App. Nur wenn Sie der Teilnahme zustimmen, führt die App im Hintergrund und völlig anonym Verbindungstests durch. Das dafür benötigte Datenvolumen beträgt weniger als 2 MB im Monat.

Mehr zum Thema

connect Netztest 2019
Mobilfunk-Netztest 2019

Die Tests für den Mobilfunk-Netztest in Deutschland fanden 2018 vom 13.10. bis 12.11.statt, die in Österreich vom 20.10. bis 9.11. Wie das…
Mobilfunk-Netztest 2020: Wer hat das beste Handy-Netz?
Mobilfunk-Netztest 2020

Mit unserem langjährigen Netztest-Partner umlaut haben wir im 26. Jahr ermittelt, welche Mobilfunknetze und -anbieter in Deutschland, Österreich und…
Städtewertung: Das beste Handy-Netz in Hamburg
Städtewertung

Am nördlichen Tor zur Welt zeigt sich das von der bundesweiten Rangfolge vertraute Bild: Die Telekom hat die Nase vorn, Vodafone folgt auf Platz zwei…
Städtewertung: Das beste Handy-Netz in München
Städtewertung

In der bayerischen Landeshauptstadt und somit an seinem Firmensitz erzielt Telefónica/O2 sein stärkstes Ergebnis. Allerdings reicht es noch nicht…
5G Logo
Mobilfunkstandard

Viele Netzbetreiber sprechen laut über ihren 5G-Ausbau, doch reif für den Netztest ist der neue Standard noch nicht. Was die fünfte…