Mobilfunk-Netztest 2020

Netzabdeckung, Datengeschwindigkeit, Netzstabilität & Städtewertungen

Inhalt
  1. So testen wir das beste Handy-Netz
  2. Sprachverbindungen, Datenverbindungen & Crowdsourcing
  3. Netzabdeckung, Datengeschwindigkeit, Netzstabilität & Städtewertungen

Netzabdeckung

Zur Ermittlung der Abdeckungen für 4G, "Daten" (4G und 3G) sowie Telefonie legt umlaut ein Raster von 2 x 2 km großen Kacheln über das Testgebiet. 

Diese "Evaluation Areas" werden nochmals in 16 kleinere Kacheln unterteilt. Um die statistische Relevanz der Ergebnisse sicherzustellen, muss für jede Kachel eine Mindestanzahl an Nutzern und Messwerten vorliegen. 

Neu in 2019 ist, dass wir zwischen zwei Betrachtungsweisen unterscheiden: In der "Benchmark-Ansicht" werden nur Evaluation Areas berücksichtigt, für die valide Ergebnisse für alle verglichenen Anbieter vorliegen. 

In der "eigenen Netzwerk-Ansicht" zählen auch Evaluation Areas, in denen die Mitbewerber nicht präsent sind. Außerdem unterschieden wir bei den Bewertungen zwischen urbanen und ländlichen Gebieten. Dies trägt der Tatsache Rechnung, dass die Mobilfunkabdeckung in städtischen Gebieten meist besser ist.

Datengeschwindigkeit 

Pro "Evaluation Area" ermittelt umlaut die maximalen Download- und Upload-Geschwindigkeiten, die jeder teilnehmende Nutzer innerhalb von 15-Minuten-Abschnitten erreichte. 

Für diese Zeitscheiben wird dann in 4-Wochen-Rastern der Maximalwert ermittelt, und daraus über den 6-Monates-Zeitraum der "P90-Wert" – die Schwelle in der statistischen Verteilung, unterhalb derer 90% der Messwerte liegen.  

Die Ergebnisse unseres Handy-Netztests:

Netzstabilität 

Zudem erfassen wir Störungen beziehungsweise Anomalien in der (Daten-)Netzversorgung. Ein ausgeklügelter Algorithmus unterscheidet dabei normale Verbindungsverluste (etwa in Aufzügen, Tiefgaragen oder unversorgten Innenräumen) von echten Ausfällen.  

Zudem werden Vorfälle in den Nachtstunden zwischen 22 und 8 Uhr nicht berücksichtigt. Bei der Auswertung führen die Anzahl der Tage, an denen Servicebeeinträchtigungen auftraten, sowie die Anzahl der betroffenen Stunden jeweils zu Punktabzug. 

Für die Einzelwertungen der Großstädte streichen wir alle nicht zutreffenden Prüfpunkte aus dem Katalog – etwa die, die sich auf Kleinstädte, Verbindungsstraßen oder die Bahn beziehen. So sind in diesen Auswertungen maximal 564 Punkte erreichbar. Noch detailliertere Beschreibungen zum Testverfahren finden Sie unter www.connect-testlab.com.

Städte-Wertung

Mehr zum Thema

Städte-Wertung

Der Auftritt in der Bundeshauptstadt ist nicht zuletzt prestigeträchtig gegenüber Besuchern aus aller Welt. Da sich hier alle Anbieter besonders…
Städtewertung

Die überdurchschnittlich zahlungskräftige Klientel in der Wirtschaftsmetropole macht den Ausbau hier besonders attraktiv. Unsere Analyse zeigt: In der…
Städtewertung

Am nördlichen Tor zur Welt zeigt sich das von der bundesweiten Rangfolge vertraute Bild: Die Telekom hat die Nase vorn, Vodafone folgt auf Platz zwei…
Städte-Wertung

Auch in der Domstadt bleibt die vom bundesweiten Ergebnis bereits bekannte Rangfolge bestehen. Insgesamt erzielen hier aber alle drei deutschen…
Städtewertung

In der bayerischen Landeshauptstadt und somit an seinem Firmensitz erzielt Telefónica/O2 sein stärkstes Ergebnis. Allerdings reicht es noch nicht…