Mobilfunk-Netztest

Fairness und Transparenz beim connect-Netztest

Um einen fairen Vergleich der getesteten Netzbetreiber zu ermöglichen, stellen P3 communications und connect einen gerechten und transparenten Ablauf des Netztests sicher. Dazu zählt auch, dass alle Beteiligten über das exakte Prozedere informiert sind.

connect Netztest 2015

© connect

Kompetent und kritisch: Links Bernd Theiss, Leiter Test und Technik bei connect, rechts Hakan Ekmen Geschäftsführer von P3 communications.

Bei der Konzeption des connect-Netztests arbeiten die Spezialisten von P3 communications und der Redaktion connect eng zusammen. Schon im Januar 2015 fand ein erstes Meeting zwischen P3 communications und den Verantwortlichen von connect statt, um den Netztest des Vorjahres noch einmal Revue passieren zu lassen, und die Grundzüge des diesjährigen Netztests festzulegen. Dabei legten wir Zeitplan, Testkriterien und Bewertungsschema fest, außerdem die eingesetzten Test-Smartphones und viele weitere Details.

Nach diesen internen Abstimmungen, die bis etwa Mai 2015 liefen, erfolgte die Aussendung einer Info-Präsentation an die Technikchefs (CTOs) der Netzbetreiber. Sie informierte über das grobe Konzept und den detaillierten Zeitplan. Die CTOs wurden dann um Feedback gebeten. Damit soll vermieden werden, dass der Netztest etwa genau zu einem Zeitpunkt läuft, in dem ein Netzbetreiber den Austausch zentraler Netzelemente plant.

Auch die Auswahl der für den Test eingesetzten Smartphones sollte keinen der am Test beteiligten Netzbetreiber benachteiligen. So hatten die Technikspezialisten der Kandidaten die Möglichkeit, Anstöße zur Testmethodik zu geben – schließlich sind sie intime Kenner der Materie. P3 communications und connect schätzen diese fruchtbaren Diskussionen im Vorfeld des Tests. Die Hoheit über Verfahren und Bewertung verbleibt bei connect.

Der Input mündete in eine zweite, endgültige Info-Präsentation, die Anfang August 2015 an die Netzbetreiber-CTOs verschickt wurde. Das hierzu erstellte PDF-Dokument ist öffentlich für jeden Interessenten verfügbar. Sie können es direkt bei uns herunterladen.

Mehr zum Thema

connect Netztest Handynetz
Mobilfunk-Netztest 2017

Das Niveau im Mobilfunk bleibt hoch. Doch welcher Anbieter konnte sich in diesem Jahr in Österreich durchsetzen?
Shutterstock Teaserbild
Telekom, Vodafone, O2 & Co.

Mit neuen Diensten für Streaming, Highspeed-Nutzung sowie Live-TV auf dem Smartphone sorgen Netzbetreiber und Discounter für Fortschritt.
Frau mit Smartphone am Strand
Smartphone im Urlaub nutzen

Seit 15. Juni sind endlich die Roaming-Gebühren für die Handynutzung im EU-Ausland vom Tisch. Einige Kostenfallen lauern im Urlaub dennoch.
Shutterstock-Teaserbild-502007980
Mobilfunk-Netztest 2018

Der Netztest wird kontinuierlich weiter entwickelt. Ein erster Ausblickt zeigt, wie wir das Testprogramm mit Crowdsourcing erweitern wollen.
handyvertrag smartphone kauf rechte
Verbraucherschutz

Egal ob beim Handyvertrag oder DSL-Anschluss. Wenn etwas schief geht, haben Sie als Verbraucher bestimmte Rechte. Welche das sind, lesen Sie hier.
Alle Testberichte
Audio-Technica ATH ADX-5000
Over-Ear-Kopfhörer
Der ATH-ADX5000 von Audio-Technica ist mit seiner offenen Konstruktion eher für den Musikgenuss zu Hause gedacht. Wie klingt der Kopfhörer im Test?
Aquaris V BQ
Android-Smartphones
77,2%
Mit dem Aqua­ris V adressiert BQ preisbewusste Käufer. Was bietet das Smartphone für 250 Euro und wie gut schneidet es…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.