Navigation: Ganz neue Einsichten aus Norwegen

Schräge Zukunft

23.2.2009 von Redaktion connect

Navigationssysteme sind für Autofahrer heutzutage eine Selbstverständlichkeit. Kaum noch einer, der sich mit der Karte auf dem Schoß durch fremde Städte wagt oder gar die Ehefrau auf dem Beifahrersitz als Lotsen zweckentfremdet. Nein, Fahrzeuglenker lassen sich dieser Tage von immer üppigeren Navi-Bildschirmen und freundlichen Stimmen durch unbekannte Straßen leiten.

ca. 0:40 Min
Ratgeber
  1. Schräge Zukunft
  2. Die Blom-Technik
  3. Das "3-D-City-Modell"
  4. Interview mit Reinhold Tritschler
  5. Kurzporträt: Das ist Blom
Norwegische Revolution in der Navigation von Blom
Norwegische Revolution in der Navigation von Blom
© Archiv

Je nach Navi kann man sich die Hinweise in verschiedenen Sprachen ansagen lassen, mit weiblicher oder männlicher Stimme, auf Hochdeutsch oder auch in Dialekt. Karten wiederum gibt's als Ansichten aus der Vogelperspektive oder als schräge Variante, die man meist als 3-D bezeichnet.

NDrive G800 Realistische Schrägbilder
Schrägluftaufnahme im Navi: Eignet sich hervorragend für den richtigen Überblick
© Foto: Hersteller

Unterschiedliche Kartenbeleuchtungen für Tag und Nacht sowie vermehrt auch verfeinerte Einzeldarstellungen markanter Gebäude in dreidimensionaler Gestaltung - so sehen Navi-Karten derzeit aus.

Trotz wiederholter Ankündigungen der Hersteller blieb die 3-D-Ansicht ganzer Straßenzüge oder gar von Innenstädten bislang ein frommer Wunsch. Zu groß der Aufwand, zu teuer die Rechnerleistung, zu aufwendig die Umsetzung, zu klein die Speicherkapazitäten, so hieß es.

Interessenten mussten sich ein ums andere Mal mit marginalen Erweiterungen zufriedengeben - doch das könnte sich jetzt endlich ändern. Voraussetzung dafür ist, dass der norwe gische Geodaten-Spezialist Blom ASA mit der innovativen Schrägbilddarstellung zum Zug kommt.

Lesen Sie auf den folgenden Seiten alles über diese neue Innovation auf dem Gebiet der digitalen Navigation.

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Mit fünf GPS-Empfängern unterwegs

Über Stock und Stein

Mit fünf GPS-Empfängern unterwegs

Wer sein Smartphone im Gelände lieber in der Tasche lässt, behält mit einem Outdoor-Navi den Überblick. Wir waren mit fünf GPS-Empfängern von Falk,…

Staudienste

Vergleichstest

Testfahrt: Navis mit Stau-Infos im Vergleich

500 Kilometer ohne Stillstand? Connect schickt vier Navisysteme mit Stau-Informationen aus dem Web zur großen Vergleichsfahrt. Welches führt am…

Vergleich: Navi-Apps gegen portable Navis

Kaufberatung

Vergleich: Navi-Apps gegen portable Navis

Sind Smartphones die besseren Navigationssysteme? Ein Konzeptvergleich zeigt die Vorteile und Schwächen im Vergleich mit portablen Navisystemen.

Alle Bestenlisten im Überblick

Übersicht

Alle Bestenlisten im Überblick

Ob Smartphone, Handy, DECT-Telefon, Navi, Notebook oder Tablet: Hier erhalten Sie einen Überblick über alle connect-Bestenlisten.

Stauinfo für Alle

Hintergrund: Verkehrsmeldungen

DAB+: Stauinfos per TPEG

DAB+ und TPEG-Staudienste und -Verkehrsmeldungen sollen TMC ablösen. Wie funktioniert der neue Staumelder, was kostet der Dienst und wann geht's los?