How-To

Spotify Playlist in Rdio importieren - mit Respin

20.9.2013 von Leif Bärler

Sie wollen eine geteilte Spotify-Playlist anhören, sind jedoch Rdio-Nutzer? Kein Problem! Mithilfe des kostenlosen Online-Tools Respin können Sie Playlists aus Spotify in Rdio importieren. Auch Playlists von Last.fm holt re/spin auf Wunsch in Rdio.

ca. 0:45 Min
Ratgeber
Playlistimport via Respin
Playlistimport via Respin
© Hersteller/Archiv

Spotify und Rdio sind beliebte Musik-Streamingdienste und vor allem Spotify setzt darauf, dass Nutzer ihre Wiedergabelisten mit anderen teilen. Wer aber als Rdio-Nutzer Spotify-Playlists anhören will oder von Spotify zu Rdio wechseln will, hat ein Problem: Eine Spotify-Playlist kann nicht mit einem Rdio-Account geöffnet werden. Einziger Umweg war es bisher, die Playlist manuell nachzubauen - ein automatischer Import war nicht verfügbar.

Mit dem neuen Online-Tool Respin ist das nun möglich. Dort melden Sie sich einfach über Ihren Rdio-Account an, geben Sie die URL der entsprechenden Playlist an und - falls die ausgewählten Lieder auf Rdio verfügbar sind - importiert Respin die gewünschte Playlist aus Spotify. Nun können Sie Ihre Lieblingsmusik auch via Rdio genießen und die Vorteile beider Anbieter nutzen. Praktisch: Respin kann nicht nur Spotify-Wiedergabelisten umwandeln, sondern auch Playlists der Musikplattform Last.FM .

Eine kurze Anleitung, wie Sie eine Spotify-Playlist in Rdio importieren, finden Sie in unten aufgeführter Bildergalerie.

Bildergalerie

Respin Authorisierung und Anmeldung

Galerie

How To: Spotify Playlist in Rdio importieren

Als erstes öffnen Sie die Webseite resp.in und autorisieren Sie Respin für den Zugriff auf Ihren Rdio-Account.

Sie wollen Respin gleich ausprobieren? Dann fügen Sie doch eine unserer Spotify-Playlists Ihrer Rdio-Sammlung hinzu:

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Audio,LAutsprecher,Spotify Connect,B&O Play

Streaming

B&O: BeoPlay A9 erhält Update für Spotify Connect

B&O will Spotify Connect auf den BeoPlay A9 bringen. Das neue Feature soll per Software-Update nachgeliefert werden.

Google Play Music

Musik- und Radio-Streaming-Dienst

Google Play Music All-Inclusive gestartet

Play Music All-Inclusive, Googles kostenpflichtiger Musikstreaming-Dienst, ist ab sofort auch in Deutschland verfügbar. Bis Mitte Januar gibt's einen…

Spotify neues Design

Musik-Streaming

Spotify erhält ein neues Design

Spotify bekommt eine neue Benutzeroberfläche im dunklen Design, das die Musik in den Vordergrund rücken soll. Zusätzlich werden neue Funktionen…

Spotify neues Design

Musik-Streaming

Spotify erhält ein neues Design

Spotify bekommt eine neue Benutzeroberfläche im dunklen Design, das die Musik in den Vordergrund rücken soll. Zusätzlich werden neue Funktionen…

Spotify-App birgt erhebliches Risiko

Version 1.1.1

Spotify-App für Android birgt erhebliches Risiko - jetzt…

Durch eine Schwachstelle in der Spotify-App können Angreifer die Kontrolle über das Smartphone erlangen. Nutzer von Spotify für Android vor Version…