Schnelles WLAN

WLAN-Clients auf AC-WLAN umrüsten

21.1.2016 von Michael Seemann

ca. 1:10 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. So rüsten Sie Ihr Heimnetz auf schnelles AC-WLAN um
  2. WLAN-Basisstation auf AC-WLAN umrüsten
  3. WLAN-Clients auf AC-WLAN umrüsten

AC-Adapter für USB-Schnittstelle

Wer PCs oder Notebooks schnell und unkompliziert mit AC-WLAN aufrüsten möchte, verwendet hierzu am besten einen USB-Adapter. Es gibt sehr kleine Modelle mit meist nur einer internen Antenne, aber auch größere Adapter mit meist zwei internen oder externen Antennen. Jedem Adapter liegt in der Regel ein entsprechender Treiber auf CD oder DVD bei, der vor dem Einstecken installiert werden muss. Wichtig: Da ein USB-2.0-Anschluss maximal 480 Mbit/s übertragen kann, genügt einem 1x1-WLAN-USB-Adapter mit maximal 433 Mbit/s Übertragungsrate eine USB-2.0-Schnittstelle.

USB-WLAN-Adapter mit zwei (2x2) oder gar drei (3x3) Sende-Empfangs-Antennen müssen eine USB-3.0-Schnittstelle besitzen und sollten auch an einer solchen am PC oder Notebook betrieben werden. Wer einen älteren PC oder ein älteres Notebook ohne USB-3.0-Anschluss besitzt, kann immerhin einen 1x1-AC-WLAN-Adapter damit betreiben. Schnellere Adapter werden von dem langsamen USB-2.0-Anschluss ausgebremst.

D-Links 3x3-AC-WLAN-Adapter
D-Links 3x3-AC-WLAN-Adapter erinnert ein wenig an den Todesstern in Star Wars.
© D-Links

AC-WLAN-Adapter für die LAN-Schnittstelle

Das weitgehend unbelastete 5-GHz-Band eignet sich besonders zur störungsfreien Übertragung von Multimedia-Inhalten, wie zum Beispiel hochauflösende Videostreams oder die Weiterleitung des TV-Signals. Eine WLAN-Media-Bridge macht beliebige Heimnetzgeräte mit LAN-Anschluss WLAN-fähig. Hierzu verbindet man das entsprechende LAN-Gerät (Player, Fernseher, Spielkonsole etc.) per Netzwerkkabel mit der MediaBridge.

Diese wiederum baut über 5 GHz eine Funkverbindung zum AC-WLAN-Router oder -Access-Point auf. Allerdings finden sich aktuell nur wenige AC-WLAN-Bridges im Handel, darunter ein dualbandfähiges Gerät von Trendnet (TEW-800MB) und eine ausschließlich im 5-GHz-Band funkende Bridge von (damals noch) Cisco Linksys (WUMC710).

Mehr lesen

Bestenliste

Top 10: Die besten Android-Smartphones 2020

Top 10 Smartphones - Bestenliste

Die besten Smartphones bis 300 Euro

Bestenliste

Top 10 - Die zehn besten Tablets im Test

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Zickige WiFi-Verbindung in Griff bekommen

Tipps & Tricks

Anmeldung am WLAN funktioniert nicht?

Die Anmeldung am WLAN klappt nicht, die Verbindung bricht trotz guter Feldstärke häufig ab? connect zeigt, wie Sie zickige Wifi-Verbindungen wieder in…

WLAN-Steckdose

Alte Geräte ins Smart Home einbinden

Smarte Steckdosen mit WLAN oder Funk: 10 Produkt-Tipps

Mit einer smarten Steckdose können Sie auch nicht-smarte Geräte steuern. Wir verraten, worauf Sie beim Kauf achten müssen und geben Produkt-Tipps.

Smart Home: 8 Starterkits im Vergleich

HOME connect

Grundlagen der Heimvernetzung: Ethernet, WLAN & Co.

Meist entsteht das Heimnetz unbemerkt: Zwei, drei Geräte per Ethernet-Kabel an den Router gehängt, andere per WLAN angebunden – schon betreiben Sie…

AVM_FRITZBox_5530_Fiber_SFP-Modul_Kabel-1-

Der Home Connect Routertest

Vier Wi-Fi-6-Router im Vergleichstest

In unserem Routertest treten diesmal das neueste Glasfasermodell von AVM und drei Gaming-Router an, die das heimische LAN zum Glühen bringen wollen.

eero-Pro-6E-Aufmacher

High-End-Triband-Mesh-Set

Eero Pro 6E im Test: Amazons Mesh-System jetzt mit Wi-Fi 6E

Der Eero Pro 6E funkt zusätzlich zu den üblichen WLAN-Frequenzen 2,4 und 5 GHz auch auf 6 GHz. Was bringt die Triband-Technologie in der Praxis?