Testbericht

Alpine IDA-X001 und KCE-300BT

Das IDA-X001 von Alpine ist kein CD-Tuner, sondern hört auf den neudeutschen Namen >>Head-Unit<<, denn es fehlt der CD-Schacht. Statt ihm ist neben dem Radio eine iPod-Steuerung integriert, eine USB-Buchse nimmt Musik von USB-Geräten wie Speichersticks entgegen.

© Archiv

Testbericht Alpine IDA-X001 und KCE-300BT

Das ungewöhnliche Konzept kostet mit gut 400 Euro eine Stange Geld. Aber für dieses Geld ist der >>Phone<<-Knopf an der Front noch funktionslos. Erst wenn die zusätzliche Bluetooth-Blackbox KCE-300BTangeschlossen ist, erwacht diese Funktion zum Leben.

Als Bonus gibt es mit der Box noch A2DP-Funktionalität oben drauf:Musik vom entsprechend ausgestatteten Handy kann damit via Funk auf die Head-Unit übertragen werden. Der eigentliche Freisprecher ist im Vergleich zu den beiden anderen Radio-Freisprechern üppig ausgestattet und bietet neben dem tollem Farbdisplay auch Zugriff aufs Handy-Telefonbuch, durch das - allerdings eher mühselig - mittels Drehrad gescrollt wird.

Das Wählen von Nummern wird aber nicht unterstützt, hierzu muss das Handy in einer Halterung stecken, um von ihm aus wählen zu können. Das ist nicht allzu praktisch. Auch eine Sprachsteuerung fehlt. Dafür ist der Klang des Alpine rundum gut. Nur im Festnetz klingt es etwas dumpf, was der Verständlichkeit aber keinen Abbruch tut. Im Auto ist die Verständlichkeit ebenfalls gut, selbst bei hohem Tempo, auch wenn der Freisprecher etwas gedeckt und kraftlos klingt. Wen das ungewöhnliche Konzept reizt, der kann hier bedenkenlos zugreifen.

Mehr zum Thema

connect Festnetztest 2021

Das O2-Festnetzangebot von Telefónica landet auf einem sehr guten dritten Platz. Gegenüber dem Vorjahresergebnis verliert der Anbieter aber Punkte.
connect Festnetztest 2021

Den zweiten Platz unter den Überregionalen konnten die Bonner nicht auf sich sitzen lassen: Nach 2012 bis 2014, 2016 und 2018 steht die Telekom 2021…
connect Festnetztest 2021

Weil Vodafone vermutlich den direkten Vergleich mit seinen Mitbewerbern vermeiden wollte, mussten wir für die Bewertung der Düsseldorfer auf einen…
connect Festnetztest 2021

Auch dieses Jahr zeigt sich die Dynamik des Wettkampfs um die Spitze bei den Regionalanbietern: Nachdem sich EWE im Vorjahr auf Platz Eins gekämpft…
connect Festnetztest 2021

Der Münchener Netzbetreiber, der von 2016 bis 2019 den Sieg in der Kategorie der regionalen Anbieter abonniert hatte, hat sich kräftig ins Zeug…