Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Aus dem Messlabor

Passiver Widerstand

© Archiv

Die Impedanz steigt wegen höherer Induktivität früher an.

© Archiv

Was die Schwingspule eines dynamischen Lautsprechers antreibt, ist der durch sie hindurch fließende Strom. Dem stellen sich der ohmsche und der induktive Widerstand des Kabels entgegen. Das flach verlaufende Teilstück der Kurve in den unten stehenden Diagrammen der Kabel-Impedanz verdeutlicht dabei, wie hoch der ohmsche Widerstandsanteil ist. Erst bei höheren Frequenzen macht sich der zusätzliche Einfluss der Kabel-Induktivität bemerkbar. Dabei gilt: Je später der Anstieg zu höheren Frequenzen hin erfolgt, desto frequenzneutraler agiert das Kabel. Das gelingt hier dem 8 TC besonders gut.

Mehr zum Thema

Übersicht

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.
Übersicht

Von 2007 bis 2020, von SE bis Pro Max: Unsere Übersicht listet jeden connect iPhone-Test bis zum aktuellen iPhone 12 in chronologischer Reihenfolge.
Smartphone

82,4%
5G-Mobilfunk etabliert sich. Sony liegt da mit dem Xperia 5 II voll im Trend. Ob die Neuauflage des…
Streaming-Box für Kinder

Mit der Tigerbox Touch können Kinder Musik oder Hörspiele einfach und werbefrei streamen. Wir haben uns die Toniebox-Alternative genauer angesehen.
Kein Verknoten dank Silikagel-Ummantelung

Die USB-C-auf-Lightning-Kabel Powerline III Flow sind in fünf Farben erhältlich, samtig weich und unterstützen Power Delivery mit 20 Watt.