Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Aus dem Messlabor

Passiver Widerstand

© Archiv

Die Impedanz steigt wegen höherer Induktivität früher an.

© Archiv

Was die Schwingspule eines dynamischen Lautsprechers antreibt, ist der durch sie hindurch fließende Strom. Dem stellen sich der ohmsche und der induktive Widerstand des Kabels entgegen. Das flach verlaufende Teilstück der Kurve in den unten stehenden Diagrammen der Kabel-Impedanz verdeutlicht dabei, wie hoch der ohmsche Widerstandsanteil ist. Erst bei höheren Frequenzen macht sich der zusätzliche Einfluss der Kabel-Induktivität bemerkbar. Dabei gilt: Je später der Anstieg zu höheren Frequenzen hin erfolgt, desto frequenzneutraler agiert das Kabel. Das gelingt hier dem 8 TC besonders gut.

Mehr zum Thema

Übersicht

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht zeigt alle Samsung Galaxy Smartphone-Modelle, die connect im Test geprüft hat.
Übersicht 2020

Vom Einsteiger-Handy bis zum Flaggschiff: Unsere Übersicht listet alle aktuellen Huawei-Smartphones, die den connect Test durchlaufen haben.
Connectivity in der Kompaktklasse

Wie steht es um Infotainment, Navigation, Connectivity und Co. im Renault Captur? Unser Car-Connectivity-Test gibt Aufschluss.
Alternative für Fire TV Stick

Der Xiaomi Mi TV Stick greift den Fire TV Stick an und hebt sich mit Android TV 9 positiv ab. Was stört und für wen er sich lohnt, lesen Sie im…
3D-Soundbar

90,8%
Mit der Beam hat Sonos bereits eine starke smarte Soundbar im Programm. Das neue Premiummodell Arc spricht nicht nur mit…