Die HiFi-Welt von AUDIO und stereoplay
Testbericht

Aus dem Messlabor: Einfluss der Riemenspannung

Inhalt
  1. Plattenspieler Avid Diva II + RB 300
  2. Aus dem Messlabor: Einfluss der Riemenspannung
  3. Datenblatt
image.jpg

© Archiv

mit der riemenspannung lässt sich die tellerdrehzahl variieren.

Die Klangqualität eines Plattenspielers wird von vielen Faktoren beeinflusst, meist mechanischen. Neben dem sicherlich sehr wichtigen Resonanzverhalten hat ein möglichst konstanter Gleichlauf noch die größte Bedeutung. Das Problem dabei ist weniger, den Teller exakt 33 1/3 Mal pro Minute rotieren zu lassen, sondern dass dies ruckelfrei geschieht. Dabei entscheidet die Qualität des Lagers.

Doch auch das hochwertigste hat eine durch mikroskopisch kleine Unebenheiten bedingte Restreibung. Sie ist leider nicht konstant, sondern ändert sich je nach Drehwinkel des Tellers und bremst ihn mal mehr, mal weniger stark ab. So kommt es dann zu Gleichlaufschwankungen, denen man durch Erhöhen der Tellermasse nur begrenzt entgegenwirken kann - weil das höhere Gewicht an anderer Stelle wieder die Reibung erhöht. Auch ein drehmomentstarker Motor nützt nur begrenzt, weil er - um Motorvibrationen zu filtern - durch einen elastischen Antriebriemen vom Teller entkoppelt ist.

image.jpg

© Archiv

bei hohem riemenzug leiden die gleichlaufeigenschaften etwas.

Wenn Reibung also unvermeidlich ist, lässt sich aus der Not eine Tugend machen: zur Feinregulierung der Drehzahl. Der freistehende Motor des Avid erlaubt, durch Abstandsänderung zum Chassis in gewissen Grenzen die Riemenspannung zu variieren. Bei hohem Zug erhöht sich die Reibung, und der Teller dreht entsprechend langsamer (rote Kurve im oberen Diagramm).

Allerdings leidet darunter der Gleichlauf etwas, was an den höheren Maximalwerten im unteren Diagramm (im Vergleich zur Abbildung in der Messwerte-Spalte) deutlich wird.

Avid Diva II + RB 300

HerstellerAvid
Preis2400.00 €
Wertung52.0 Punkte
Testverfahren1.0

Mehr zum Thema

Avid Volvere Sequel
Testbericht

Ein Plattenspieler soll nur das wiedergeben, was in der Rille ist, sich ansonsten aber nicht bemerkbar machen. stereoplay klärt, wie nahe der neue…
image.jpg
Vertriebswechsel

Die Plattenspieler der Marke AVID haben auf der High-End-Messe mit Progressive Audio Distribution (PADIS) eine neue Vertriebsheimat gefunden.
Avid Ingenium
Plattenspieler

Bei den gehobenen, aber noch nicht absurd teuren Plattenspielern gibt es wenig Auswahl. Der Ingenium bedeutet interessanten Zuwachs für diese…
Plattenspieler T+A
Plattenspieler

Beim T+A G 2000 R im Test handelt es sich nicht (nur) um eine simple Vervollständigung der berühmten R-Serie. Sondern vielmehr um ein perfekt…
Pro-Ject RPM 9 Carbon
Plattenspieler

Im Test überzeugt der Pro-Ject RPM 9 Carbon als gelungenes, sehr harmonisches Gesamtpaket mit gediegener Optik und Ausführung.
Alle Testberichte
Luxman PD-171A
Die neue A-Klasse im Testlabor
Luxman hat seinen Plattenspieler PD-171 zum PD-171A erhöht. Ob Luxman klanglich überzeugen kann, haben wir getestet.
Trekstor Primebook
Ultrabook im Testlabor
69,6%
Trekstors Primebook P14 kann optisch und haptisch fast mit der mobilen Oberklasse mithalten. Wie es unter der Haube…
Samsung Galaxy A3 rosa
Testberichte
Alle Tests von Smartphones, Handys, Tablets, Navis, Notebooks und Ultrabooks, DECT-Telefonen und DSL-Routern in der Übersicht.